Benutzerprofil

cpberlin

Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 47
26.04.2016, 14:45 Uhr

@rst2010 Innovation führt in der Erforschungsphase regelmäßig zu höheren Kosten, als der Rückgriff auf etablierte Möglichkeiten. Ich weiß nicht, was der Protagonist dieser kleinen Meldung eigentlich im Sinn [...] mehr

26.04.2016, 12:56 Uhr

Verrückte Geister.. Ja, wo kommen wir denn hin, wenn alle verrückten Geister, einfach so gefährliche Dinge machen? Genau so, wie diese Brüder Wright, die meinten, sie müssen unbedingt beweisen, dass sie wie Vögel fliegen [...] mehr

01.10.2015, 13:10 Uhr

Es ist doch schön.. .. das sich Frau Stokowski hier ihren Frust von der Seele schreiben kann und genauso Geld damit verdient, wie Frau Kelle. Damit ist niemandem und gleichzeitig allen geholfen. Es lebe das Internet! mehr

17.10.2014, 18:53 Uhr

Wie bitte? Entweder wir sehen ein gebührenfinanziertes Angebot von journalistischen Inhalten als zielführend an - dann ist es auch egal, über welches Medium diese Inhalte verteilt werden. Oder aber wir sagen, [...] mehr

23.09.2014, 11:31 Uhr

Am schlimmsten finde ich das Campaigning, das Spiegel Online wieder fleißig mit betreibt. Wie jemand zurecht feststellte - nicht jeder Riss ist automatisch problematisch. Es kann also durchaus [...] mehr

27.06.2014, 18:10 Uhr

optional Noch 10 Jahre, dann braucht es Zoos im herkömmlichen Sinne nicht mehr. Dann kann sich jedes interessierte Kind mittels Oculus Rift mitten in den Dschungel stellen und dort in "Geisterform" [...] mehr

13.06.2014, 16:43 Uhr

optional Vermeintliche Leser eines Schriftwerkes zum Pfeiler einer Buchkritik zu machen, ist schon eine recht spezielle Form des Journalismus - eine recht hilflose. mehr

12.06.2014, 11:58 Uhr

optional Die ganze Argumentation geht davon aus, dass der Arbeitnehmer ja nichts dafür kann, dass er gestorben ist. Der Gedanke, dass der Arbeitsvertrag ein wechselseitiges Schuldverhältnis ist, dem der [...] mehr

07.04.2014, 12:41 Uhr

Hmm... Und am Ende hat dann jede Interessensgruppe eigene Friedhöfe. Vielleicht sollte man auch eigene Läden, Schulen, Wohnhäuser und Landstriche einführen? Das wäre bestimmt ein ganz großer Beitrag [...] mehr

22.08.2013, 11:49 Uhr

optional Richtig, niemals bei den Ursachen anfangen. Einfach Steuern erhöhen und wieder schlafen legen. So einfach ist Welt. Wenn das kein Thema für die Grünen ist! mehr

21.08.2013, 09:42 Uhr

optional Na ist doch schön, wenn sie sich mit ihrem HF Trading mal ordentlich ins Knie schießen. mehr

15.08.2013, 23:00 Uhr

Ich habe mir die erste Sendung der neuen Staffel von Krömers Late Night Show eben nochmals angesehen. Das Erstaunliche ist: Zu wissen, dass Matussek ihn danach tatsächlich wegen Beleidigung [...] mehr

15.08.2013, 17:57 Uhr

Sie irren hier, Herr Fleischhauer. Der "Krömer" ist eine Kunstfigur mit einer eigenen, begrenzten Sicht der Welt ist. Das Potential der Sendung liegt nun darin, dass die Figur reale [...] mehr

08.08.2013, 16:24 Uhr

optional Verantwortungsübernahme ist das Stichwort. Die ist den meisten verloren vergangen, vielleicht sogar gewollt. "Der Staats" und "die Märkte" werden es schon richten. - gib uns [...] mehr

25.07.2013, 02:26 Uhr

optional Weil ein Monarchen-Clan ohne legislative oder exekutive Gewalt nur noch die Publicity hat, aus der sie schöpfen und ihren Anspruch sichern kann. mehr

23.07.2013, 15:39 Uhr

optional Bei den Fotos wurde für mich deutlich, dass ich den Monitor mal wieder putzen muss. Teurer Indikator, aber hey - es lebe der Fortschritt :-) mehr

18.07.2013, 22:33 Uhr

Doch, Neiddebatte "Man muss einen Privatkapitalfonds mitbringen, der zeitgleich Geld in die vom Land geförderten Firmen investiert." Warum? Weil das Land das Risiko geteilt wissen wollte. Verständlich und [...] mehr

10.06.2013, 18:24 Uhr

optional Augstein, verlässlich tendenziös, wie immer. Eigentlich muss ich seine Kolumnen nicht mehr lesen. Denn am Ende läuft es ja wirklich immer darauf hinaus: Alles was irgendwie schlecht ist, MUSS seine [...] mehr

30.05.2013, 15:03 Uhr

optional Jaja, der User "R4mbo" kennt sich aus! In seiner Welt würden die Bürger den lieben langen Tag nichts anderes machen, als an Volksbefragungen teilzunehmen oder sich auf ebendiese vorbereiten. [...] mehr

18.05.2013, 14:44 Uhr

optional Ja, die Welt ist sehr, sehr schlecht, Frau Berg. Und Sie sind am schlimmsten von allen dran, ertragen das aber alles sehr, sehr tapfer. Sie sind sehr stark und konfrontieren sich selbst und uns mit [...] mehr

Kartenbeiträge: 0