Benutzerprofil

lebenslang

Registriert seit: 28.06.2009 Letzte Aktivität: 21.01.2014, 11:08 Uhr
Beiträge: 5456
   

20.01.2014, 17:51 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen schnittstellen wohl kaum, primäres ziel ist nicht deutschland sondern die welt, daher wird der fokus auf schnittstellen liegen über die die welt kommuniziert. mehr

20.01.2014, 17:32 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen hase und igel es besteht ein kleiner aber feiner unterschied. wer die a-waffe hat hat sie, man kann das vernichtungspotential hochschrauben, das wars dann auch. spähtechnik ist entwicklungstechnik in der [...] mehr

20.01.2014, 16:42 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen grosses durcheinander sie bringen etwas durcheinander, es geht um das ausspähen von kommunikationsdaten nicht um einen angriff auf die meinungsfreiheit. aber ok in der heiligen empörung kann es schon mal passieren [...] mehr

20.01.2014, 16:15 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen verdienst sicher, snowdon ist es zu verdanken das sämtliche illusionen in bezug auf eine etwaige schwäche amerikas und eine steigende bedeutung europas und deutschlands wieder auf den boden der realitäten [...] mehr

20.01.2014, 15:54 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen untergang amerikas so sieht also der untergang der weltmacht amerika aus. einige sahen die usa bereits auf den status eines 3. weltlandes gestutzt und jetzt dies, still und leise haben die amerikaner mal wieder [...] mehr

20.01.2014, 15:36 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen was sagen andere was sagen eigentlich diejenigen die die NSA am meisten zu fürchten haben russland und china zu der angelegenheit. man hört da garnichts. aber vielleicht ist es auch so, dass man peinlich [...] mehr

20.01.2014, 15:00 Uhr Thema: Obamas PR-Offensive: Der Kaiser und seine Vasallen visionen der zukunft das internet, die digitale kommunikation und die verzahnung der wirtschaft, adminuístration und des militärs mit den internationalen netzen sind ein schlachtfeld der zukunft. ...und oh wunder, die [...] mehr

20.01.2014, 11:46 Uhr Thema: Rumänen und Bulgaren: Deutschland profitiert vom Akademiker-Ansturm nachfrage gut, man kann es den leuten nicht verdenken das sie ihre länder verlassen, dort stopft sich eine korrupte elite die taschen voll, das land und die bevölkerung interessiert sie nur am rande. [...] mehr

20.01.2014, 10:45 Uhr Thema: Dschungelcamp, Tag 3: "Habe ich doll Cellulite noch?" weiter so ! zumindest zeigt der spiegel mut der größten teils nur nervigen political correctnes und der sogenannten hochkultur ganz pubertär und anarchisch in die hummersuppe zu spucken. da muss man sich nicht [...] mehr

19.01.2014, 14:18 Uhr Thema: Syriens Machthaber: Assad schließt Rücktritt aus wahlen man kann ja zu assad stehen wie man will, es wäre jedoch naiv anzumehmen das in einem von bürgerkrieg zerrissen land auch nur ansatzweise halbwegs faire und repräsentative wahlen stattfinden [...] mehr

19.01.2014, 14:10 Uhr Thema: Von der Leyen und die Bundeswehr: Ja, wie geschickt sie das anstellt! polarbärinnen für frauen die wissen was sie wollen wie z.b. frau von der leyen oder auch frau wagenknecht gibt es in der regel nur zwei zuschreibungen, heilige oder hexe, sie polarisieren fast schon [...] mehr

19.01.2014, 13:33 Uhr Thema: Von der Leyen und die Bundeswehr: Ja, wie geschickt sie das anstellt! dinge begreifen bevor es andere tun frau burmeister hat in ihrem etwas zu persönlich-hämischen artikel eines klar erkannt : die fokuszierung von der leyens auf die familie. will sie kanzlerin werden muss sie die mitte der [...] mehr

19.01.2014, 08:51 Uhr Thema: Außenseiter: Ein Lied für dich, du da am Rand wahrheit so ist es, der text ist wunderbarer wundbalsam für von selbstzweifel gepeinigten seelen von jugendlichen und heranwachsenden. ein erwachsener sollte allerdings schon etwas weiter sein, er [...] mehr

17.01.2014, 12:25 Uhr Thema: Fachkräfte in Bayern: Die Zuwanderungs-Profiteure das ganze bild was nicht unterschlagen werden sollte, denn es geht um das ganze bild : deutschland nutzt die krise in den südlichen und östlichen ländern aus in dem es begierig motivierte und gut ausgebildete [...] mehr

16.01.2014, 12:58 Uhr Thema: Sexualverbrechen in Indien : Jede Tat ein Rückschlag indien vielleicht sollte man auch mal die größe des landes im kopf behalten, dass land hat 1,3 milliarden einwohner, die kann man selbst mit harten diktatorischen maßnahmen nicht unter totaler kontrolle [...] mehr

16.01.2014, 08:37 Uhr Thema: Weltkonjunktur: Lagarde beklagt ungerechte Verteilung des Reichtums abhilfe will sie damit andeuten, dass sie zuviel verdient und zuviel vermögen hat ? dem kann abgeholfen werden, oder sind es mal wieder nur die anderen die im verhältnis zu einem einfachen arbeiter [...] mehr

12.01.2014, 15:08 Uhr Thema: Russland in der Krise: "Die Wirtschaft ist Putins Achillesferse" reichtum der rohsdtoffreichtum des landes wird von einer mafiösen clique geplündert und an der cote d`azur verpraßt, das land selbst verharrt in seiner rückständigkeit und wird nur zusammengehalten durch [...] mehr

11.01.2014, 10:28 Uhr Thema: Interview mit Landesschülersprecher: "Niemand wird wegen des Bildungsplans schwul" problemkatalog grundsätzlich ist es zu begrüssen, wenn schule sich an realitäten orientiert und sich mit den schülern über diese auseinandersetzt. leider werden wirkliche themen wie mobbing, benimmregeln in [...] mehr

09.01.2014, 12:40 Uhr Thema: Deutschlandkarte: Wo die meisten armen Kinder wohnen winterkleidung mal ehrlich, sehen sie auf den strassen kinder in t-shirt und kurzen hosen herumlaufen ? wohl kaum. winterkleidung bedeutet kleidung die vor tiefen temparaturen schützt und warm hält. [...] mehr

09.01.2014, 12:16 Uhr Thema: Deutschlandkarte: Wo die meisten armen Kinder wohnen betreuendes gewerbe in deutschland gibt es eine art opferkult, der migrant, der behinderte, der hartzivler usw. ein medienbericht reiht sich an den nächsten in dem von diesen menschen als opfer gesprochen wird, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0