Benutzerprofil

ted.striker

Registriert seit: 23.06.2018
Beiträge: 33
Seite 1 von 2
18.09.2018, 08:33 Uhr

Ich finde es zumindest gut, dass es kein zweites Referendum geben wird. Man kann ja nicht so lange wählen, bis einem das Ergebnis passt, das wäre undemokratisch. Und vielleicht dient diese [...] mehr

18.09.2018, 08:18 Uhr

Sie haben recht, aber verallgemeinern zu sehr. Ich gebe Ihnen in dieser Kolumne grundsätzlich völlig recht. Deutsche Soldaten haben in Syrien nichts zu suchen, ebenso, wie sie damals im Irak nichts zu suchen hatten. Genauso, wie ich heute noch [...] mehr

13.09.2018, 09:29 Uhr

Wieso... wird hier immer von "Aktivisten" gesprochen? Ein deutsches Gericht hat festgestellt, dass ein Braunkohleabbau mit den deutschen Gesetzen vereinbar ist, er ist also rechtmäßig- ob man das [...] mehr

12.09.2018, 16:45 Uhr

Durchaus intelligenter Kommentar, das meine ich wirklich ernst und frei von Ironie. Zu der ganzen Posse um Maaßen: Meine Meinung ist, dass ein einzelner Ausländer, der gejagt wird, schon einer zuviel ist in [...] mehr

11.09.2018, 10:17 Uhr

Alternative? Interessanter Artikel, durchaus stichhaltige Argumente. Aber was, bitteschön, wäre denn eine vernünftige Alternative? In einem solchen Kommentar darf man auch ruhig konstruktive Kritik äußern, wenn [...] mehr

09.09.2018, 22:01 Uhr

Mich würde eine ehrliche Analyse interessieren! Das meine ich weder hämisch noch ironisch. Aber in so vielen Punkten unterscheidet sich Schweden von Deutschland- ein anderes (vielleicht besseres?) Schulsystem, eine höhere Verteilungsgerechtigkeit, [...] mehr

09.09.2018, 21:52 Uhr

Sehr geehrter Herr Diez, ich bin mit ihrem Artikel in weiten Teilen ehrlich gesagt nicht einverstanden. Sie verstehen es zwar geschickt, die heikelsten Stellen in Zitatform jemand anderem zuzuschreiben, aber wollen sie [...] mehr

09.09.2018, 17:29 Uhr

Ähm...ja... Interessant, dass gleich einige Kommentatoren glauben, dass die Grüppchenbildung an religiösen Unterschieden entstanden ist...Könnte doch auch sein, dass es in der Kabine ein Bayern-Grüppchen, ein [...] mehr

04.09.2018, 15:10 Uhr

Was sie beschreiben, bedeutet umgangssprachlich: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Extremismus, Radikalität, oder wie wir es immer nennen mögen, sind niemals gut- denn Gewalt bedeutet Gegengewalt. Was wir [...] mehr

04.09.2018, 13:56 Uhr

Grundsätzlich richtig In der Realität wird das Ganze zwar so aussehen, dass die Aufstehen-Bewegung das linke Lager weiter teilt- im besten Fall holt man, dem migrationskritischen Kurs von Frau Wagenknecht sei Dank, ein [...] mehr

03.09.2018, 08:38 Uhr

Völlig richtig! Ich finde ihren Kommentar absolut zutreffend, aber leider wird er diejenigen, die es betrifft, nicht erreichen. Für viele der "besorgten Bürger", die konservativ sind, aber keine Nazis, [...] mehr

30.08.2018, 19:16 Uhr

Teilweise sehr abwegiger Kommentar! Sehr geehrter Herr Lobo, auch wenn sie nur Herrn Giordano zitieren, den Vorwurf, dass ich als überzeugter Konservativer auf dem rechten Auge blind sein soll, lasse ich so nicht auf mir sitzen. Was [...] mehr

24.08.2018, 07:38 Uhr

Befremdlich... Also mir persönlich ist und bleibt es befremdlich, dass sich ein erwachsener Mann hinstellt und aus tiefster Überzeugung "Lügenpresse" brüllt. Aber gut, Pegida-Demos sind nicht verboten und [...] mehr

21.08.2018, 09:58 Uhr

Echt jetzt? Es gibt konservative Parteien, die offen gegen ihre(n) Vorsitzende(n) aufbegehren? Die ihren liberalen Vorsitzenden sogar dazu zwingen, keinen zu liberalen Kurs zu fahren, um den konservativen Flügel [...] mehr

21.08.2018, 09:49 Uhr

Alternative? In vielen Kommentaren hier wird Assad geradezu verherrlicht. Machen wir uns bitte nichts vor, der Mann ist nach westlichen Maßstäben schlicht und einfach ein Diktator und ein Gewaltherrscher, und ich [...] mehr

20.08.2018, 21:06 Uhr

Rückgrat... Die Sache mit dem Rückgrat ist immer so ein zweischneidiges Schwert...Ja, auch ich ertappe mich manchmal dabei, mir zu wünschen, dass unsere Regierung mal auf den Tisch haut, wenn wieder mal [...] mehr

20.08.2018, 13:15 Uhr

Teilweise Zustimmung Ich stimme Ihnen zu, wenn sie sagen, dass Fliegen Luxus ist. Kein Luxus wie eine Rolex, die man sich einmal im Leben kauft, aber eben ein Luxus wie ein besonderes Stück Fleisch, dass es nur einmal im [...] mehr

20.08.2018, 12:58 Uhr

Keine Probleme aus Dingen machen, die keine sind! Es steht doch jedem Land der Welt frei, ebenso wie Deutschland Qualitätsprodukte herzustellen und zu verkaufen. Wenn ich aber -beispielsweise- ein (zumindest dem Namen nach) hochwertiges Auto haben [...] mehr

17.08.2018, 12:02 Uhr

... Ich bin ja oft einer Meinung mit ihnen, Herr Fleischhauer, aber dieses Mal wirkt ihre Kolumne ein wenig arg zusammengewürfelt. Da behandeln sie 3 unterschiedliche Themenkomplexe und versuchen, diese [...] mehr

13.08.2018, 22:48 Uhr

jeder mit jedem? Historisch- ich glaube, man kann durchaus sagen, dass die CDU mit dieser Debatte ihr letztes Prinzip, oder den letzten Wert, wofür sie stand, über Bord geworfen hat. Herzlichen Glückwunsch und gute [...] mehr

Seite 1 von 2