Benutzerprofil

Hermes75

Registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 10300
Seite 1 von 515
16.01.2018, 12:33 Uhr

Obama war vor seiner Amtszeit als Präsident immerhin schon US-Senator. Als "keine Erfahrung" würde ich das nicht bezeichnen. Außerdem ist Obama ein kluger und gebildeter Mann, der über [...] mehr

15.01.2018, 21:33 Uhr

Sicher. Sie haben bestimmt auch eine plausible Erklärung / Indizien / Beweise für ihre Vermutung, oder? mehr

15.01.2018, 12:13 Uhr

Wenn im US-Kabelfernsehen ein Beitrag läuft zu dem Trump eine Meinung hat, braucht er nur wenige Minuten um sein Gezwitscher loszulassen. Die Tatsache, dass es hier 30h bis zu einer Reaktion des [...] mehr

15.01.2018, 09:28 Uhr

Trump ist was politische Positionen angeht äußerst wandlungsfähig - freundlich ausgedrückt. Es gibt nur zwei Sachen die man sicher über ihn sagen kann: Er ist orange und ein Rassist. Sein Rassismus [...] mehr

10.01.2018, 12:27 Uhr

Bannon war vorher eine verachtenswerte Person und er ist es jetzt immer noch. Bemerkenswert ist nur die Tatsache, dass Trump einmal mehr beweist, dass Loyalität für ihn eine Einbahnstraße ist. Es [...] mehr

09.01.2018, 09:24 Uhr

Was meinen Sie genau? Michael Wolff stellt in seinem Buch keine Diagnose. Er gibt nur wieder was die engsten Mitarbeiter des US-Präsidenten über ihren Chef denken und diese Wiedergabe scheint [...] mehr

08.01.2018, 22:48 Uhr

Im Allgemeinen ist es richtig, dass medizinische oder psychologische Diagnosen nicht als Mittel der politischen Auseinandersetzung dienen sollten. Deshalb hat z.B. Herr Trump natürlich auch [...] mehr

08.01.2018, 17:43 Uhr

1. Trump war das nicht die Person, die alle Mexikaner für Vergewaltiger, alle Haitianer für AIDS-Kranke und alle Moslems für Terroristen hält? Disqualifiziert er sich damit auch selbst ihrer [...] mehr

08.01.2018, 12:40 Uhr

Teddy Roosevelts Maxime lautete vollständig: "Speak softly and carry a big stick." Zu Deutsch: Sei freundlich und habe die Mittel um deinen Worten Nachdruck zu verleihen. Das Problem [...] mehr

08.01.2018, 12:22 Uhr

Das ist eine von Trumps Lieblingstaktiken: Projektion. Immer wenn Trump einer Sache beschuldigt wird, nimmt er den Vorwurf und wendet ihn willkürlich gegen andere Personen. Nach der [...] mehr

08.01.2018, 00:27 Uhr

Wenn man Stephen Miller nur so leicht als "Witzfigur" abtun könnte. Der Mann ist aber brandgefährlich. Er ist einer von Trumps Chefpropagandisten und vieles von dem was an Erklärungen [...] mehr

06.01.2018, 17:55 Uhr

Was Trump macht hat nichts mit "Grenzen aufzeigen" zu tun. Vorher hatten wir es mit einem ungezogenen Kind mit Atomwaffen zu tun, jetzt mit zweien. Ich kann darin keinerlei [...] mehr

06.01.2018, 17:50 Uhr

Der IS ist nicht entstanden weil man über Syrien und Irak zu wenig Bomben abgeworfen hat, sondern weil man dort die vorhandenen staatlichen Strukturen (so schlimm diese auch waren) zerschlagen hat [...] mehr

05.01.2018, 16:09 Uhr

Für Bannon war Trump immer nur ein Instrument um seine Pläne zu verwirklichen und Bannons Traum ist die Zerstörung der US-Bundesregierung. Das hat er schon recht früh ganz offen zugegeben. Bannon [...] mehr

04.01.2018, 14:34 Uhr

1. Entgegen seiner Behauptungen hat Trump nicht sein eigenes Geld in den Wahlkampf investiert, sondern das von Großspendern. Ein Teil dieser Spender sitzt heute in seiner Administration (de Voss, [...] mehr

04.01.2018, 14:29 Uhr

Wenn man einen Affen an das Steuer eines Supertankers läßt, wird dieser auch nicht automatisch sofort auf Grund laufen. Die schiere Masse des Gefährts sorgt dafür das es eine Weile seinen [...] mehr

04.01.2018, 10:00 Uhr

Doch natürlich wissen auch Putins Leute was ein Narzisst ist und was das bedeutet. Es beudetet, dass der US-Präsident eine Person mit einer schwer gestörten Persönlichkeit ist, die sich leicht [...] mehr

29.12.2017, 12:25 Uhr

Bevor ein Konzern überhaupt Ertragssteuern bezahlen muss, muss er Gewinn erwirtschaften. Weniger Ertragssteuern führen aber nicht zu mehr Gewinn. Unternehmen wählen ihren Standort danach aus wo [...] mehr

29.12.2017, 12:19 Uhr

Das Problem ist, dass ein Vergleich des nominellen Steuersatzes keine Aussagekraft hat. Entscheidend ist der effektive Steuersatz und der lag in den USA weit niedriger als 35%. Es gab jede Menge [...] mehr

29.12.2017, 09:28 Uhr

Ich habe mir gestern noch ein Interview mit dem Wahlleiter John Merrill (R) angeschaut. Er ging ziemlich ausführlich auf die angeblichen Fälle von Wahlbetrug ein, die Moore als Begründung für seine [...] mehr

Seite 1 von 515