Benutzerprofil

maipiu

Registriert seit: 16.07.2009
Beiträge: 575
14.03.2017, 14:11 Uhr

Wer zuletzt lacht Je lauter und primitiver Erdogan rumproletet, um so offensichtlicher wird, dass ihm der .rsch auf Grundeis geht. Wenn das seinen Wählern gefällt, ist ihnen wohl nicht mehr zu helfen. Vielleicht gibt [...] mehr

07.03.2017, 13:14 Uhr

Divide et impera Trumps Absichten sind leicht zu erkennen: die EU auseinander dividieren, so kann man die einzelnen Länder besser über den Tisch ziehen. Altes römisches Prinzip. Darum ist die Reaktion der deutschen [...] mehr

20.02.2017, 14:05 Uhr

@herm16 Wir freuen uns, wenn klar ist, dass alles mit rechten Mitteln zustande gekommen ist. mehr

19.02.2017, 15:29 Uhr

Ist das jetzt böse? Ich bin nur mal gespannt, wann raus kommt, dass sie gedopt war. mehr

31.01.2017, 14:22 Uhr

Impeachment now! Möglich, dass Trump sein Land wie ein Wirtschaftsunternehmen führen will. Schlimm genug. Aber er hat einen mächtigen Einflüsterer namens Steve Bannon, der sich von einem Nazi in keiner Weise [...] mehr

06.01.2017, 14:58 Uhr

Lindner hat's nicht verstanden Gratulation zu dieser Analyse, Herr Fricke. Ich sehe das sehr ähnlich wie Sie. Allerdings eine öffentliche Selbsterkenntnis von dieser Partei zu erwarten, wäre blauäugig. Eine FDP, die die [...] mehr

08.12.2016, 14:04 Uhr

Mia san mia? Sagt man nicht so in Bayern? Ohne die Bundeminister aus Bayern wäre uns so mancher Ärger mit der EU erspart geblieben. mehr

17.11.2016, 13:20 Uhr

Frage: Glaubt eigentlich wirklich jemand, frau könne 11 Jahre Kanzlerin sein, ohne zu wissen, wie mit Rüpeln unzugehen ist? mehr

27.10.2016, 13:52 Uhr

Ob der Mann noch alle Latten am Zaun hat, musste das Gericht ja nicht prüfen. mehr

12.10.2016, 13:16 Uhr

Wer oder was ist hier bedroht? So, so, die Forscher haben also festgestellt, wie stark der Naturtourismus wirklich bedroht ist. Wenn das nicht so traurig wäre, müsste man fast lachen. Bedroht ist hier die einzigartige Tier- und [...] mehr

10.10.2016, 16:00 Uhr

Zustimmung, Herr Fleischhauer, den Zusammenhang gibt es. Es geht nicht um Intelligenz, wie manche hier meinen, sondern darum, die deutsche Sprache mit ihrer komplizierten Grammatik und Orthografie so [...] mehr

03.10.2016, 15:59 Uhr

Bescheidene Frage: Woher, Herr Professor, nehmen Sie denn die Welten/Erden, die wir bräuchten, um Ihre Version der Globalisierung zu realisieren? mehr

29.09.2016, 14:46 Uhr

Revolution des Mitleids? Schon mal was von Spiegelneuronen gehört, Herr Augstein? Sie befähigen den Menschen, sich in andere hinein zu versetzen. Dazu braucht es keine "Revolution des Mitleids". Wenn Sie wegschauen [...] mehr

22.09.2016, 13:05 Uhr

Wird sicher bald von Hollywood verfilmt Sowas ist offenbar bitter nötig in einem Land, in dem die Sozialversicherung in weiten Kreisen der Bevölkerung als Anfang des Kommunismus betrachtet wird. Wo die Reichen sich ihrer sozialen [...] mehr

15.09.2016, 13:23 Uhr

@jstm Lesen Sie halt mal das Buch von Italo Svevo: "Zenos Gewissen" zur mentalen Lage des Bürgertums damals. Es ist sogar recht witzig - oberflächlich betrachtet. Fürs Politische rate ich zu: [...] mehr

14.09.2016, 14:23 Uhr

Der Satz klingt vielleicht ein wenig kitschig, ist aber wahr. Mich erinnert die Situation, die Trump/Assange provozieren wollen, an die mentale Lage kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Frei nach dem Motto: [...] mehr

12.09.2016, 14:58 Uhr

@erch1910 zwischen Asylbewerberheimen und Autos gibt es aber ganz gewaltige Unterschiede. Nicht dass ich das Anzünden von Letzteren gut heißen würde. Aber beim Anzünden von ersteren sind schon Menschen [...] mehr

12.09.2016, 13:36 Uhr

Dbddhkp "...die mit sich im Reinen sind, haben es nicht so nötig, auf andere herabzuschauen, um sich besser zu fühlen", schreibt Herr Fleischhauer. Wenn es doch nur so schön einfach wäre. Mir [...] mehr

06.09.2016, 13:18 Uhr

Was will Seehofer denn konkret? Will er Flüchtlinge wieder zurück schicken? Den Deal mit Erdogan rückgängig machen? Mir mangelt es bei diesem Mann an ganz konkreten Forderungen. Mir scheint, er hält sich für beliebter beim Volk als [...] mehr

29.08.2016, 14:34 Uhr

Das Wohl des Kindes bleibt auf der Strecke Das Interesse der "Scheinväter" ist verständlich. Aber ist es auch gut für die "Kuckuckskinder", wenn so viel Unruhe in die Familie kommt, wenn ihr vermeintlicher Vater plötzlich [...] mehr