Benutzerprofil

Toe Jam

Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 805
19.11.2016, 11:54 Uhr

Gute Idee "Dialog mit Andersdenkenden. Ich habe keine Ahnung, wie das funktionieren kann. Einfach mal nett mit Fundamentalisten plaudern. " Das wäre gefährlich für Sie. Die Fundamentalist könnte [...] mehr

10.11.2016, 16:26 Uhr

Nette Nachbarn haben... Schlüssel dort deponieren, fertig. Da braucht man keinen Schlüsseldienst. mehr

10.11.2016, 11:32 Uhr

Sachliche Inhalte statt belehrender Meinung. Ausgewogen berichten. Nicht Partei ergreifen. Meldungen, welche die eigene Meinung entsprechen, hinterfragen. Fakten bringen, auch wenn sie entgegen [...] mehr

10.11.2016, 10:40 Uhr

für mich ein sehr ausgeglichenes Verhältnis. Und aus diese Zahlen interpretiert der Spiegel: Dumm wählt Trump, klug wählt Clinton. Ähnlich war es beim Brexit Alt vs. Jung, es gab leichte [...] mehr

10.11.2016, 09:38 Uhr

Ich denke nicht, dass groß "gefälscht" wurde. Es treten hier 2 relativ neue Phänomene zu Tage: 1) Die Medien bringen nur die gewünschte, politisch korrekte Meinung. Meldungen wie [...] mehr

10.11.2016, 09:32 Uhr

Ich denke nicht, dass groß "gefälscht" wurde. Es treten hier 2 relativ neue Phänomene zu Tage: 1) Die Medien bringen nur die gewünschte, politisch korrekte Meinung. Meldungen wie [...] mehr

10.11.2016, 09:22 Uhr

Wer die deutschen Medien etwas kritischer gegenüber steht und deren Denke durchschaut, war gestern nicht überrascht. Anstatt zu berichten, was IST, wird ausschließlich publiziert, was man selber für [...] mehr

09.11.2016, 09:02 Uhr

Dass die Amerikaner anders abstimmen, als dass der deutsche Journalismus das gerne hätte, ...bringen die Medien wieder zum schäumen. Nicht dass wir uns missverstehen, ich halte Trump für unberechenbar und charakterlich für absolut ungeeignet. Aber wo die deutschen Medien mal wieder 100% [...] mehr

02.11.2016, 09:41 Uhr

Ja, verstehe ich. Weil die Damen und Herren Journalisten des SPIEGEL einseitig berichten. Es ist vollkommen OK, Trump journalistisch "auseinanderzunehmen", vor potenziellen Risiken zu [...] mehr

12.10.2016, 11:34 Uhr

Schulz beliebter als Gabriel... ...ist etwas so aussagekräftig wie "Halsweh beliebter als Fußpilz". mehr

27.09.2016, 17:09 Uhr

Da sowieso kaum noch Autobahnen gebaut werden, und wenn doch , es dann 40 Jahre bis zur Vollendung dauert...lassen wir das. mehr

26.09.2016, 16:05 Uhr

Vollkommen richtig. In der Softwareentwicklung geht bis auf den Projektstart alles remote und per Telefon/messenger problemlos. Nur leider begreifen das 99% der Freelancer-Vermittler nicht, dass [...] mehr

05.09.2016, 14:06 Uhr

Nachdenken, nicht nachher denken Hätten Merkel und ihre CDU mal besser Anfang 2015 nachgedacht, da zeichnete sich der große Ansturm nämlich bereits ab. Stattdessen wurde das Problem verneint und auf die Mahner gehauen. Als dann das [...] mehr

02.09.2016, 13:14 Uhr

Egal Na und, ist doch eh Wurscht. Pah, so ne kleine Lüge von einem Minister, morgen redet da keiner mehr von. Aber wenn ein Gauland irgendwas über Boateng sagt, dann wird das wochenlang hochgehalten und [...] mehr

02.09.2016, 09:20 Uhr

Dass.. Erdogan Merkel gnadenos ausnutzt und mit den Flüchtlingen erpresst, ist jedem halbswegs intelligenten Menschen eh schon seit einem halben Jahr klar. Früher oder später wird Erogan die Schleusen [...] mehr

29.08.2016, 15:39 Uhr

Ein schwachsinniges Gesetz, weil Frauen, wie Sie sie beschreiben, dann einfach weiter lügen und sagen "Weiß ich nicht / kann mich nicht erinnern. " Und dann? Gesetz wirkungslos. mehr

28.07.2016, 12:24 Uhr

Untergrund verdichten. mehr

20.07.2016, 11:55 Uhr

So einfach ist es nicht. Wurde auch die Lebenserwartung von Menschen ermittelt, die als Fötus/Kind zu einer veganen Ernährung gezwungen wurden? Ansonsten gilt: Wer sich bewusst und ausgewogen [...] mehr

20.07.2016, 11:49 Uhr

Sie vergleichen hier 2 Extreme, die jeder für sich bescheuert und ungesund sind. Meine Meinung: Wenn man die fettleibige Gesellschaft dazu bekommen würde, z.B. 20% weniger Fleisch zu essen, [...] mehr

20.07.2016, 08:36 Uhr

Fehlt nur noch eines.. ..das Erdogan seinen Tod und seine Auferstehung inszeniert, um sich als Gott anbeten zu lassen. mehr

Kartenbeiträge: 0