Benutzerprofil

ArnoNyhm1984

Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 834
10.12.2016, 17:30 Uhr

das wird spannend _Dass_ Saudi-Arabien die Notwendigkeit zur Gestaltung des post-Ölzeitalters erkannt hat, ist eine sehr gute Nachricht. _Wie_ das allerdings gelingen soll, lässt der Artikel leider vermissen: MIt was [...] mehr

08.12.2016, 10:06 Uhr

Das ist noch sehr optmistisch formuliert. Da die einzige Möglichkeit wäre, ohne Crash noch aus dem Draghischen Schuldensumpf herauszukommen, dass die Volkswirtschaften schneller wachsen müssten als [...] mehr

03.12.2016, 13:41 Uhr

zu positiv? Wenn ich mir die Liste auf http://www.istderberschonfertig.de/ ansehe, dann ist die Entrauchungsanlage (=eines der Hauptprobleme) noch nicht wie im Artikel beschrieben fertig? Ansonsten: Was mir im [...] mehr

02.12.2016, 22:17 Uhr

Da muss man differenzieren Natürlich sind in der USA viele Menschen auch noch bis ins hohe Alter arbeitend. Aber nicht etwa, weil sie das _wollen_, sondern weil sie es mangels ausreichender Renten machen _müssen_. Und ja, [...] mehr

01.12.2016, 22:40 Uhr

Langer Artikel -kurzes Fazit Die Bankster dürfen also weiterhin auf Steuerzahlerkosten vor sich hindilettieren, weil eventuelle Verluste wie immer schon privatisiert werden. Und alle andersweitigen Versprechungen, Regelungen, [...] mehr

01.12.2016, 22:32 Uhr

Ja und? "Eine Kampfabstimmung halte ich für unverantwortlich" -warum? Das nennt man gemeinhin "Demokratie" und ist allemal besser als diese elende Kungelei von Juncker und Schulz im [...] mehr

26.11.2016, 18:32 Uhr

Widerspruch! Widerspruch, Frau Hoffmann! Was ist denn die Alternative? Weiter wegschauen, wie Erdogan eine rote Linie nach der nächsten überschreitet? -Appeasement-Politik funktioniert nicht, *das* zumindest [...] mehr

24.11.2016, 13:45 Uhr

Ja, liebe SPD -so züchtet man sich Politikverdrossenheit. Und kommt weiter voran auf dem angepeilten Ziel, die 20%-Marke bei der nächsten Wahl von unten anzuschauen. -Vollkommen egal, ob es bei einer [...] mehr

23.11.2016, 10:26 Uhr

Ja, Herr Ackermann, das haben Sie wohl in der Tat. Aber Herrn Schäuble sei an dieser Stelle auch ins Stammbuch geschrieben, dass es neben "Ethik" auch so etwas wie "Gesetze" gibt: [...] mehr

22.11.2016, 17:35 Uhr

Beispiel Im Duktus einer Oberlehrerin schickt sie an Donald Trump eine vergiftete Gratulationsadresse zum Wahlsieg, in der sie Zusammenarbeit nur unter dem Vorbehalt demokratischer Grundwerte und [...] mehr

21.11.2016, 14:17 Uhr

Nein: Manche Politiker haben eine dermaßen dicke Haut, dass sie auch ohne Rückgrat aufrecht stehen können! Herrn Stoltenberg sind die NATO-Stützpunkte in der Türkei wichtiger als die [...] mehr

20.11.2016, 18:23 Uhr

Wahl 2017 = CDU+SPD+Grüne; Wahl 2021 = ??? Das Ergebnis der Wahl 2017 dürfte schon feststehen: Weil es für eine GroKo aus Schwarzrot nicht mehr reichen dürfte, wird sich das Establishment noch die Grünen mit ins Boot holen. Das [...] mehr

19.11.2016, 17:28 Uhr

Danke für den YouTube-Link! Tom Walker ist absolut grossartig und hat in jedem einzelnem Satz mehr treffende Analysen abgeliefert als das ganze politische Establishment seit Trumps Wahl zusammen.. mehr

18.11.2016, 22:05 Uhr

Antibiotika in der Tiermast = 50% aller Antibiotika Es hilft nur vergleichsweise wenig, wenn der Einsatz von Antibiotika in der Humanmedizin verbessert wird, wenn gleichzeitig über 50% derselben Antibiotika prophylaktisch in der Tiermast eingesetzt [...] mehr

18.11.2016, 08:12 Uhr

längst überfälliger Schritt Da erinnnert Angela Merkel in einer vergifteten Gratulationsadressen an den designierten US-Präsidenten Trump an die Grundwerte unserer Demokratie und macht diese zu einer Voraussetzung der [...] mehr

06.11.2016, 13:33 Uhr

SPD und Gluabwürdigkeit.. Die SPD sorgt natürlich nur dafür, dass Ihre Wähler früher in Rente gehen können -siehe Lebensleistungsrente mit 45 Versicherungsjahren, die natürlich waaaaahnsinnig vielen Akademikern nutzt.. [...] mehr

01.11.2016, 19:30 Uhr

Recht hat er -leider! Martin Schulz und all die anderen Politiker: Sie inszenieren sich gerne. Sehr gerne! Zu gerne! Denn all ihren schönen Sonntagssprüchen über "rote Linien" u.ä. folgt wie immer NICHTS. Die EU [...] mehr

28.10.2016, 22:44 Uhr

Moment mal! Die Notenbanken tun _alles_, damit die Banken mehr Kredite in die Wirtschaft vergeben. Und die Bundesregierung fleht die Bauwirtschaft förmlich darum an, möglichst schnell möglichst viele Wohnungen [...] mehr

28.10.2016, 22:36 Uhr

Die Wahl zwischen Pest und Cholera Als Amerikaner wüsste ich wirklich nicht, wen dieser beiden Kandidaten ich wählen würde -höchstwahrscheinlich keinen. Aber okay, nächsten September wird das in DE nicht anders sein: Merkel oder [...] mehr

26.10.2016, 21:33 Uhr

das ist alles relativ Momentan geht es der Wirtschaft noch gut, daher der Arbeitskräftemangel. In der nächsten Krise werden aber dieselben Unternehmen, die nun "Fachkräftemangel" rufen wiederum 10..20% ihrer [...] mehr

Kartenbeiträge: 0