Benutzerprofil

ArnoNyhm1984

Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 864
27.02.2017, 08:03 Uhr

erstaunlich schwache CDU Schulz böte nun wahrlich mehr als genug politische Angriffsfläche: Seine verheerende Amtszeit als Bürgermeister von Würselen, sein Gekungele in den Hinterzimmern Brüssels, seine Kumpanei mit [...] mehr

24.02.2017, 09:50 Uhr

richtige Analyse, falsche Schlüsse Herr Augstein analysiert korrekt, dass die US-amerikanischen Atombomben letztlich nur die USA geschützt haben, ebenso, wie die russischen Atombomben nur die Russen geschützt haben. Die Ami würden [...] mehr

23.02.2017, 19:02 Uhr

? er war super toll, wird aber gefeuert? Wie geht denn das zusmmen? Klingt für mich eher nach "ein Versager geht, der nächste darf kommen"? mehr

22.02.2017, 20:54 Uhr

Damit alle wichtigen Wahlen in Europa im Sinne des Establishments reibungslos über die Bühne gehen. Nach den Bundestagswahlen im September wird dann weiter Steuergeld Richtung Griechenland verschenkt. [...] mehr

19.02.2017, 16:44 Uhr

So klar der Artikel einige Dinge nennt, so verdruckst ist er bei der Nennung der Schuldigen an dieser Misere: Das Geld ist durchaus im System -nur ist es halt so, dass die Billionen allein sinnfrei [...] mehr

18.02.2017, 20:44 Uhr

verrückte Welt.. ..ich stelle mir gerade vor, Angela Merkel mietet "als Privatperson" eine Riesenhalle in Ankara und macht dort Wahlwerbung mit all dem, was dem politischen Establishment zuwider ist: Freie [...] mehr

17.02.2017, 18:00 Uhr

@SPON: Das ist nur die halbe Wahrheit Es ist falsch, Herrn Schäuble dafür zu prügeln, dass er nun auf die Einhaltung jener Verträge (!) und Zusagen pocht, auf welche sich alle Beteiligten -auch und insbesondere Griechenland- geeinigt [...] mehr

17.02.2017, 17:51 Uhr

@SPON: Ein bisschen mehr Details wären schon gut z.B.: Was ist denn jene "Verhaltensauffälligkeit", deretwegen ihm sein bisher offenbar legaler Besitz entzogen wurde? Wurde dieser Akt von einem Richter abgesegnet? Ist auch nur eine [...] mehr

09.02.2017, 19:28 Uhr

"Für London und New York gilt es immer noch" -als ob in einem solchen Krisenfall die USA oder London auch nur ein Körnchen deutsches Gold herausrücken würden! mehr

05.02.2017, 14:37 Uhr

Inhalte, nicht Personen sollten zählen und da ist ein Schulz wohl mindestens genauso schlecht wie Merkel: Sehr viel heisse Luft. mehr

04.02.2017, 15:02 Uhr

also noch mehr Umverteilung, noch höhere Steuern und Abgaben, noch mehr Staat Danke für die klare Ansage, Herr Schulz. Damit ist die SPD nicht wählbar. (Und dank des grössenwahnsinnigen Schulz, der sich jetzt schon für den nächsten Bundeskanzler hält und Ministerposten [...] mehr

03.02.2017, 08:15 Uhr

Und ist das in der BRD gross anders? "Aber die Justiz urteilt nicht mehr unabhängig. Die Medien berichten immer seltener aufrichtig. Öffentliche Aufträge werden nach politischer Freundschaft vergeben. Die Steuerbehörden prüfen [...] mehr

29.01.2017, 23:27 Uhr

Ein EUrokrat als letztes Aufgebot der SPD.. ..in einer Zeit, in der Michel mehr als genug hat von realitätsfremden, selbstverliebten, überbezahlten Staubsaugersaugleistungsverordnern krönt die SPD ausgerechnet den neben Jean-Claude Juncker [...] mehr

29.01.2017, 10:15 Uhr

Neuverschuldung: "Das ist kein Problem. Solange der Zins real bei null liegt" Das wird er aber nicht ewig tun -und dann droht der Staatsbankrott. Was Herr Weizsäcker komlett übersieht ist [...] mehr

24.01.2017, 19:45 Uhr

Oh my God.. Es stimmt: Sigmar Gabriels Umfragewert sind im Keller. Aber muss es ausgerechnet Martin Schulz sein? Ein Bilderbuchkarrierist, der bisher durch nichts anderes aufgefallen ist als seinen Narzissmus? [...] mehr

22.01.2017, 22:16 Uhr

? das kann so nicht stimmen vorweg: Ich habe selber schon für ein Krankenhaus Türen geplant -und das dürfte in etwa gleich schwierig wie bei einem Flughafen sein, denn hier wie dort gibt es verschiedene Sicherheitsbereiche, [...] mehr

21.01.2017, 13:43 Uhr

Der Weg ist vorgezeichnet Erdogan wird die Türkei zur Dikatur machen, die Wirtschaft zugrunde richten, die Kurden als Sündenböcke benutzen und einen Genozid verüben, sich politisch vom Westen entfernen und Hilfe bei Putin [...] mehr

15.01.2017, 16:53 Uhr

zuviel Konditionalis.. "könnte", "müsste", "sollte" -Ich glaube, es war Tucholsky, der mal gesagt hat: "Das ganze Elend der Welt lässt sich in zwei Sätzen zusammenfassen: Eigentlich [...] mehr

15.01.2017, 10:52 Uhr

Auch wenn ich manche politische Position von Frau Steinbach nicht teile: Sie hat ihre politische Linie immer deutlich, konsequent und vor allem: _unverändert_ über Jahrzehnte hinweg vertreten. Dass [...] mehr

15.01.2017, 10:40 Uhr

Uk -> Da Grossbritannien schlichtweg zu klein ist, um als eigenständiger Wirtschaftsraum zu funktionieren, ist es logisch, dass sich die Bande mit den USA (und der NAFTA) umso mehr verstärken, wie sie zur [...] mehr