Benutzerprofil

ArnoNyhm1984

Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 809
14.09.2016, 18:39 Uhr

oh je.. Junckers Rede zeigt einmal mehr, warum die EU gerade jeden Tag ein Stückchen weiter untergeht: Da werden weiter kühne neue Pläne geschmiedet, bevor auch nur einmal im aktuellen Haus Europa ausgemistet [...] mehr

06.09.2016, 08:03 Uhr

Horst Seehofer ist immer der erste beim Meckern.. ..aber der letzte, der dann innerhalb der GroKo tatsächlich mal Konsequenzen zeigen würde: Der bayerische Löwe brüllt, hat aber keine Zähne. mehr

06.09.2016, 08:00 Uhr

Stegner fehlt jede Glaubwürdigkeit Da drischt Herr Stegner genüsslich auf Frau Merkel ein. Aber dass die SPD selber im Umfragetief ist? Dass sie in Mecklenburg-Vorpommern ebenfalls drastisch verloren hat? Dass ihr Vorsitzender Sigmar [...] mehr

02.09.2016, 07:42 Uhr

Ein Völkermord ist ein Völkermord ist ein Völkermord Wenn Frau Merkel nicht mehr über die Moral verfügt, Völkermord auch als solchen zu bezeichnen (egal, wem gegenüber), dann ist sie schon als Politikerin untauglich -geschweige denn als [...] mehr

31.08.2016, 20:41 Uhr

Genau. Die Deutsche Bank ist eine davon.. "Ich würde mich schämen, wenn wir in der Krise Staatsgeld annehmen würden." -Josef Ackermann, Deutsche Bank-Chef, "Spiegel Online", 18. [...] mehr

30.08.2016, 08:05 Uhr

CETA ist nicht besser als TTIP Auch CETA verstößt an vielen Stellen gegen elementare Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit -was die GroKo aber keinen Deut interessiert. Dafür aber zwischenzeitlich fast 250.000 Deutsche, welche die [...] mehr

22.08.2016, 15:10 Uhr

sinnvoller Vorschlag -aber fehlende Begründung Wer um die Verletzlichkeit unserer modernen Infrastruktur weiss, der hat schon längst selber entsprechende Vorsorge geschaffen -spätestens seit Hurrikan "Katrina" in New Orleans 2005. [...] mehr

21.08.2016, 14:57 Uhr

Rio war ein Desaster Ich habe weder die Eröffnung, noch die Wettkämpfe selbst gesehen, noch werde ich die Abschlussfeier oder sonst etwas sehen: Es interessiert mich einfach nicht, wenn die internationalen [...] mehr

21.08.2016, 12:14 Uhr

Eigentlich ist es egal, ob es nun die nationalen Politiker- oder die Notenbanken waren: Das Finanzsystem ist unrettbar kaputt und der Crash wird nur noch (mit immer schlimmer undemokratischen) Mitteln [...] mehr

11.08.2016, 13:39 Uhr

wir brauchen keine schärferen Gesetze, wenn.. Wir brauchen keine schärferen Gesetze, wenn wir nicht mal in der Lage (noch Willens..) sind, auch nur die bestehenden anzuwenden! Millionen Menschen kamen seit Sep'2015 ins Land, entgegen geltendem [...] mehr

05.08.2016, 07:56 Uhr

verlogene Berliner Politik Da beantragen Türken politisches Asyl in Deuschland, während dieselbe Türkei von denselben Berliner Politikern als "sicheres Herkunftsland" für Flüchtlinge behandelt wird? mehr

02.08.2016, 22:39 Uhr

Es wird wohl Bürgerkriege geben müssen.. :-( Damit der durch Roboter erschaffene Wohlstand allen Menschen zugute kommt, müssten die Besitzer dieser Produktionsmittel ja ihre Gewinne sozialisieren: Sei es durch eine "Maschinensteuer", [...] mehr

21.07.2016, 07:59 Uhr

Und genau DAS ist der wirkliche Skandal! Die EU könnte ein Zeichen setzen und die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei demonstrativ aussetzen. Oder die "Demokratisierungsgelder" in Höhe von [...] mehr

18.07.2016, 06:54 Uhr

Wenn ein Ministerpräsident eines Landes eine solche Forderung stellt, obschon Urteile immer nur auf Gesetzen gefällt werden dürfen, die schon zum Tatzeitpunkt in Kraft waren.. Wenn am Tag nach dem [...] mehr

17.07.2016, 09:38 Uhr

Erinnert an den Reichtagsbrand anno 1933 Auch da nutzten die Despoten die "Gunst der Stunde", um per Ermächtigungsgesetz die Reste der Demokratie abzuschaffen und eine beispielslose "Säuberungswelle" einzuleiten. Ich [...] mehr

15.07.2016, 20:44 Uhr

Ursachen beheben statt Symptombekämpfung! Wieviele Anschläge braucht es eigentlich noch, bevor die Welt endlich mal ehrlich wird und sich eingesteht, dass wir seit anderthalb Jahrzehnten immer nur an Symptomen herumdoktoren statt endlich mal [...] mehr

12.07.2016, 20:44 Uhr

Na und? -Vergleichen wir doch mal mit Jean-Claude Juncker Der hat unmittelbar nach dem Brexit auf Nachfrage einer Journalistin zu seinem Ansinnen, das CETA-Abkommen ohne Beteiligung der nationalen Regierungen durchzudrücken, dass ihm entsprechende [...] mehr

11.07.2016, 22:42 Uhr

Wer den Teich trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen! Wie überraschend: Ein Bank-Vertreter hätte gerne nochmals 150.000.000.000 Euro Steuergelder, damit die Finanzierung der Drittvilla und des Zehntporsches gesichert bleibt. -Warum wundert mich das [...] mehr

10.07.2016, 14:26 Uhr

Der Ansatz ist logisch -aber nicht durchsetzbar Wenn immer mehr menschliche Arbeit durch Maschinen ersetzt wird, dann ist es eine Ungleichbehandlung, auf das eine Lohnsteuer zu erheben, auf das andere aber nicht. Zuende gedacht wäre es sinnvoll, [...] mehr

10.07.2016, 14:20 Uhr

"Illegtim" wäre ja nur ein moralisches Urteil; "illegal" ist dagegen eine juristische Dimension: Die Kriege waren mit Sicherheit illegtim, sie waren aber eben auch illegal. [...] mehr

Kartenbeiträge: 0