Benutzerprofil

ArnoNyhm1984

Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 906
Seite 1 von 46
21.07.2017, 08:03 Uhr

das wird Erdogan nicht beeindrucken "Hinweise geben", "Bürgschaften prüfen", "über Vorbeitrittsgelder sprechen" -das sind alles watteweiche Maßnähmchen, die Erdogan in keinster Weise beeindrucken dürften. mehr

21.07.2017, 07:56 Uhr

DE schmeißt mit Wattebäuschchen.. "Reisehinweise" sind keine "Reisewarnungen". Sich die Vergabe von Hermesbürgschaften "anzuschauen" heißt nicht, sie "zu streichen". -Hier wird mal wieder [...] mehr

19.07.2017, 17:30 Uhr

lachhaft.. Da droht die EU mit Wattebäuschchen zu werfen! Wow, das wird die polnische Regierung aber so massiv treffen, dass sie mal eben kurz Viktor Orban in Ungarn anruft, damit der §7 blockiert. -Und dann? mehr

17.07.2017, 08:07 Uhr

Das zu schnelle Vergessen ist die Geisel unserer Zeit Egal ob G20, Kölner Domplatte, Berliner Weihnachtsmarkt, Dieselgate, EURO-Stabilität, Maastricht-Kriterien, Bankenregulierung, Asylmissbrauch, Snowden-Affäre, .. -die Liste liesse sich endlos [...] mehr

13.07.2017, 22:30 Uhr

JF hat (leider) Recht Es kommt ja nicht so häufig vor, dass ich Jan Fleischhauer Recht geben muss. Aber es stimmt: Man versuche sich mal einen Augenblick lang vorzustellen, eine solche Horde von RECHTSradikalen wäre ebenso [...] mehr

02.07.2017, 10:30 Uhr

"Diese Trauerfeier ist nicht nicht-deutsch" Not( not(X) ) == X. Also: Dies war eine deutsche Trauerfeier? Selten so einen Unfug gelesen.. mehr

02.07.2017, 10:27 Uhr

"Unübersichtlichkeit der Welt" ist nicht die Ursache Die Welt ist in vielen Dingen durchaus übersichtlich: Dass sich z.B immer mehr des Kapitals in immer weniger Händen konzentriert; dass das Märchen vom "unendlichen Wachstum auf einem endlichen [...] mehr

29.06.2017, 08:04 Uhr

nochmals: es gibt KEINEN Fraktionszwang! Die Verfassung ist an der Stelle eindeutig: Abgeordnete sind keine "Repräsentanten ihrer Parteien", sondern NUR ihrem Gewissen verpflichtet! Parteien wirken gemäss Verfassung nur an der [...] mehr

27.06.2017, 21:50 Uhr

Fraktionszwang exisitiert NICHT "Merkel gibt damit den Abgeordneten ihrer Fraktion die Freiheit, darüber abzustimmen, wie sie wollen" -Dieses Recht haben die Abgeordneten qua Grundgesetz sowieso, dass muss ihnen Frau [...] mehr

24.06.2017, 16:55 Uhr

Die kleinen hängt man, die großen lässt man laufen.. Und wieder einmal haben die Regierungen _nichts_ aus der letzten Krise gelernt: die kleinen Banken wickelt man ab (soweit, so gut). Aber die großen Pleitebanken werden nach wie vor mit [...] mehr

20.06.2017, 09:34 Uhr

Leute, wählt mich! 15 Mrd? -Ach was! Ich verspreche Euch: 150 Milliarden Entlastung, Freibier für alle, Senkung des Rentenalters auf 55 Jahre, erwerbsloses Grundeinkommen und keinerlei Erhöhung irgendwelcher Abgaben und [...] mehr

17.06.2017, 00:40 Uhr

sehr ambivalent Ich mag mich all den jetzt schon angestimmten Lobeshymnen nicht wirklich anschliessen. -Ja, es stimmt schon: Kohl hat die Wiedervereinigung "herbeigezwungen", allen Widerständen der vier [...] mehr

13.06.2017, 17:23 Uhr

dümmstmögliche "Lösung" Toll. Damit wird jedwede Vergleichbarkeit ad absurdum geführt: War ein A+ aus 2010 jetzt besser als ein A aus 2017? Oder wie war das nochmals mit dem B aus 2017 und dem A aus 2020? -Sinnvoll wäre [...] mehr

12.06.2017, 10:25 Uhr

Notenbanken und Vernunft? Das "Notfallprogramm" der Notenbanken läuft nun seit 9 Jahren: Billiges Geld drucken. Was daran vernünftig sein soll, müsste der Autor erklären. Tatsache ist, dass es momentan bereits 4 [...] mehr

12.06.2017, 10:20 Uhr

zu schwer, zu teuer Ich habe mir schon vor 10 Jahren faltbare Pedelecs aus Fernost gekauft, damals für keine €1000 das Stück. Fahren tadellos -es geht also durchaus auch günstiger. Es gibt nur zwei Probleme: Wenn man mal [...] mehr

03.06.2017, 09:17 Uhr

Lieber eine "Politik der roten Linien" als eine "rote Politik des laissez-faire"! Wenn Herr Gabriel für jede Milliarde deutschen Steuergeldes auch nur mit €1.000 seines Pivatvermögens haften würde, sähe seine Politik vielleicht ein wenig verantwortungsvoller aus? mehr

30.05.2017, 07:55 Uhr

"Schuldenglück" Wenn Du €100.000 Schulden hast, dann hast _Du_ ein Problem. Wenn Du €100.000.000 Schulden hast, dann hat _Deine Bank_ ein Problem. Wenn Du €100.000.000.000 Schulden hast, dann hat _Dein Staat_ ein [...] mehr

22.05.2017, 08:00 Uhr

Falscher Ansatz Vorweg: Recht hat Gabriel, dass die Schuldenlast für Griechenland erdrückend sind. Aber dann hört es auch schon auf: Niemand hat Griechenland in den Euro gezwungen -sie haben sich mithilfe getürkter [...] mehr

22.05.2017, 07:54 Uhr

symptomatisch für den Zustand der SPD Wenn nicht einmal die SPD weiss, wofür sie gewählt werden will -wofür soll der Wähler sie dann wählen? mehr

17.05.2017, 13:28 Uhr

Zwei (andere) Zahlen: Erstens: Der deutsche Durchschnittsrenter hat -bei nahezu identischen Beiträgen- €600,- weniger an Rente. Monatlich, wohlgemerkt. Zweitens: Auf mein schweizer Gehalt habe ich eine Staatsquote von [...] mehr

Seite 1 von 46