Benutzerprofil

ArnoNyhm1984

Registriert seit: 08.08.2009
Beiträge: 889
Seite 1 von 45
22.05.2017, 08:00 Uhr

Falscher Ansatz Vorweg: Recht hat Gabriel, dass die Schuldenlast für Griechenland erdrückend sind. Aber dann hört es auch schon auf: Niemand hat Griechenland in den Euro gezwungen -sie haben sich mithilfe getürkter [...] mehr

22.05.2017, 07:54 Uhr

symptomatisch für den Zustand der SPD Wenn nicht einmal die SPD weiss, wofür sie gewählt werden will -wofür soll der Wähler sie dann wählen? mehr

17.05.2017, 13:28 Uhr

Zwei (andere) Zahlen: Erstens: Der deutsche Durchschnittsrenter hat -bei nahezu identischen Beiträgen- €600,- weniger an Rente. Monatlich, wohlgemerkt. Zweitens: Auf mein schweizer Gehalt habe ich eine Staatsquote von [...] mehr

13.05.2017, 22:32 Uhr

pathetischer Unsinn Nichts und niemand verdient "uneingeschränkte Solidarität"! Dies ist eine genauso gefährliche nicht-nachdenken-und-jede-Diskussion-unterdrücken-Floskel wie "alternativlos"! Ein [...] mehr

06.05.2017, 09:57 Uhr

Hat jemand anderes erwartet? Das EU-Establishment führt sich seit dem ersten Tag an gegenüber den Briten auf wie ein Schulmeister, der einem missratenen Zögling die Leviten liesst. Junckers Verhalten passt da ins Bild. Und [...] mehr

06.05.2017, 09:48 Uhr

Auf den Punkt gebracht Man kann es auch in einem Satz zusammenfassen: Das angeblich alternativlose "weiter so" des Establishments zerbröckelt die Wählerschaft immer weiter, so dass es zwar jetzt -vielleicht- noch [...] mehr

03.05.2017, 08:03 Uhr

Wo bleibt dann der Rücktritt? Wenn Frau von der Leyen ihren eigenen Satz wahrnähme, dann müsste sie zurücktreten. Denn die Verantwortung von der sie da spricht, hat sie ja schon seit über drei Jahren. Somit gehen die angeblichen [...] mehr

25.04.2017, 21:17 Uhr

Na und? Gabriel hat richtig entschieden -von jemandem, der vorgibt, erster Mann eines demokratischen Staates sein zu wollen, aber in keinster Weise bereit ist, demokratische Diskussionen zuzulassen, darf sich [...] mehr

24.04.2017, 08:11 Uhr

Macron = trojanisches Pferd des Establishments Da ist eines offensichtlich geworden: Die Franzosen wollen den Wandel -anders kann man die Blamage der Sozialisten und Konservativen nicht ausdrücken. Und dann wird mit grosser Wahrscheinlichkeit [...] mehr

23.04.2017, 22:06 Uhr

zwei Kandidaten, die sich in einem einig sind.. ..beide versprechen den Franzosen das blaue vom Himmel herunter. Aber weder Le Pen, geschweige denn der parteilose (!) Macron haben so etwas wie einen Plan, wie sie ab Tag 1 ihrer Amtszeit ihre [...] mehr

18.04.2017, 07:58 Uhr

Und jetzt.. ..wird der kleine Diktator seinem grossen Vorbild nacheifern. Flugs die Todesstrafe einführen, damit er die Opposition liquidieren kann. Danach muss dann für alles, was schiefgeht, Sündenböcker [...] mehr

17.04.2017, 17:22 Uhr

gescheiterte Integration Wenn 63% der Deutschen in freien Wahlen einen Diktator wählen würden, dann würde die Welt zurecht sagen, das Volk wäre geisteskrank (zur Anmerkung: Hitler wurde in den Reichstagswahlen im März 1933 [...] mehr

14.04.2017, 18:13 Uhr

Warum muss eigentlich alles seitens Papa Staat gezahlt werden? -Ich bin absolut der Meinung, dass Bildung das wichtigste Gut überhaupt ist. Und, dass jedem Deutschen die bestmöglichste Ausbildung [...] mehr

14.04.2017, 13:07 Uhr

Richtig -aber *nicht* die Renditen! Die Zinsen werden im Gegenteil langsamer steigen als die Teuerungsrate, damit die Staaten sich zu Lasten des doofen Michels entschulden können. mehr

30.03.2017, 19:34 Uhr

War zu erwarten Klar, dass die EU ein möglichst abschreckendes Exempel statuieren will. Aber wenn sie den Bogen überspannt (und danach sieht es aus), dann werden die Briten aus Trotz ebenso auf stur schalten -und [...] mehr

27.03.2017, 07:59 Uhr

viele gut gemeinte Worte.. ..aber in der Realität führen sie nur dazu, dass der Bewerber doch keine Stelle bekommen wird. Realistisch betrachtet, wird er lügen _müssen_, um wieder eine Anstellung bekommen zu können. Da im [...] mehr

23.03.2017, 07:59 Uhr

Irrsinn Der Irrsinn besteht nicht etwa darin, dass es einen Länderfinanzausgleich gibt: Er ist als Zeichen der Solidarität vollkommen okay. Nein, der eigentliche Irrsinn besteht darin, dass er vollkommen [...] mehr

22.03.2017, 07:56 Uhr

Sie lernen es nicht! Durch jede solche Anpassung wird das ganze System nur noch verwirrender: Ist das jetzt ein "A von 2012"? Oder ein "A von 2017"? Oder ein "A von 2022"? Und ist ein "A [...] mehr

19.03.2017, 12:41 Uhr

Wirklichkeitsverdrängung a la Juncker Ihm ist beim derzeitigen Stand der EU zum feiern zumute -man muss schon sehr weit oben im Elfenbeinturm Brüssels sitzen, um einen dermassen verklärten Blick der Wirklichkeit haben zu können! Die in [...] mehr

18.03.2017, 17:51 Uhr

Alles Murks! (Schul-)Zeugnisse sind zwischenzeitlich nichts mehr wert, weil dank rot-grüner Gleichmacherei auch noch halbe Analphabeten die Schule mit einem Einser-Abi verlassen. (Arbeits-)Zeugnisse sind nichts [...] mehr

Seite 1 von 45