Benutzerprofil

Gerd Weghorn

Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 288
   

13.02.2015, 12:31 Uhr Thema: Nato-Russland-Krise: Das nukleare Gespenst kehrt zurück Das sind die Fakten Die objektive Lagebeurteilung ist doch für jeden Strategiedenker ganz einfach: 1. Nicht Russland steht vor der amerikanischen Haustür, z. B. in Kuba, sondern das Pentagon steht nach 25 Jahren vor [...] mehr

20.01.2015, 15:03 Uhr Thema: Führungskultur: Zu strenge Hierarchie kann tödlich sein Zur Professionalität von Führungskompetenz: zwei Exempel Gehe ich Recht in der Annahme, dass Sie mich persönlich beleidigen wollen? Und soll ich dieses Verhalten jetzt psychologisch interpretieren, z. B. als Resultat einer persönlichen Unfähigkeit in [...] mehr

20.01.2015, 11:47 Uhr Thema: Führungskultur: Zu strenge Hierarchie kann tödlich sein Breitgetretener Quark bleibt breit.... ... aber nicht stark (Tibetanische Volksweisheit) Was ist denn hier von unseren mit Steuergeldern alimentierten "Wissenschaftern" wirklich "gelernt" worden?! Was hier [...] mehr

27.11.2014, 21:14 Uhr Thema: Opec-Treffen in Wien: Ein Kartell stürzt ab Schwachsinn hoch drei "Ohnmacht des Kartells" - was soll der Schwachsinn?! Die Saudis sind die Erfüllungsgehilfen des Pentagon und sie senken den Ölpreis, um dem Iran und Russland zu schaden. mehr

18.11.2014, 19:27 Uhr Thema: Russland-Reise: Putin lädt Steinmeier überraschend zum Abendessen ein Russlands Sicherheitspolitik ist defensiv Was das Pentagon mit dem Kosovo gemacht hat, das imitiert Moskau auf der Krim: die USA erobern sich - zusätzlich zu ihren über 700 Stützpunkten in mehr als 130 Ländern weltweit - einen neuen [...] mehr

07.10.2014, 15:02 Uhr Thema: Westliche Strategie in Syrien: Die Schande von Kobane Wo ein Wille, da ist auch ein Weg Wie man es schon in Vietnam gesehen hat, so ist die Leistungsbereitschaft neben der Leistungsfähigkeit das wichtigste Pfund, das man besitzen und mit dem man umgehen kann. Die Leistungsbereitschaft [...] mehr

17.08.2014, 10:20 Uhr Thema: Nachruf auf Peter Scholl-Latour: Der ewige Abenteurer Ein Mann mit Überzeugung Sie sagen es - doch was heißt "antiamerikanisch" in Wirklichkeit (Sie verwenden den Terminus ja als Verdikt)?! Was Peter Scholl-Latour auszeichnete, das war die Tatsache, dass der er [...] mehr

12.08.2014, 23:16 Uhr Thema: Strategien des Pazifismus: Margot Käßmann und das Böse Bellizisten haben auch Interessen Fleischhauer ist ein Bellizist, und es lohnt sich, nicht nur über den Pazifismus, sondern auch über den Bellizismus nachzudenken: 1. Fleischhauer geht davon aus, dass mit der Lieferung von [...] mehr

30.07.2014, 10:01 Uhr Thema: Gaza-Streifen: Dutzende Zivilisten sterben bei Angriff auf Flüchtlingsheim Same Procedure As Last Year Ich möchte hier nur eines tun: die Lektüre des hervorragenden Artikels vom 24. März 2009, 10:22 Uhr "VORWÜRFE GEGEN ISRAEL - Zivilisten im Visier" aufzurufen [...] mehr

25.06.2014, 10:46 Uhr Thema: "No-Go"-Papier der Linken: Aus dem Wörterbuch des Unmenschen Vom Unmenschen zum Untermenschen: kein Schritt! Fleischhauer: „der Anwalt der Entrechteten“, hier wieder einmal in seiner Lieblingsrolle als Großinquisitor der Herrschenden gegen die „Unmenschlichkeit“ der Linken – geht´s noch?! Na ja: [...] mehr

09.06.2014, 17:16 Uhr Thema: Parteitag in Texas: Republikaner stimmen für Homosexuellen-Therapie Wo ist das Problem, was bezweckt die Empörung?! Warum "empört" man sich über eine Meinung? Und warum um das zugrundeliegende Interesse, Männern die Möglichkeit zu eröffnen, eine Familie zu gründen, Väter zu werden? Die [...] mehr

24.05.2014, 01:08 Uhr Thema: Henri-Nannen-Preis 2014: Preisträger Appelbaum will Skulptur aus Protest einschmelzen Wen´s trifft, den trifft´s Ich gebe Osterkorn recht, der die Auffassung vertritt, dass man vergeben können müsste, wollte man sich noch als Mitglied der menschlichen Gemeinschaft verstehen. Die Preisverleiher hingegen sind [...] mehr

05.05.2014, 09:54 Uhr Thema: Gefährliche Gleichgültigkeit: Wir dürfen die Welt nicht unseren Feinden überlassen Es geht in der Politik nicht um Argumente, sondern um Interessen Ich habe nicht alle Leserkommentare studieren können, denke aber, dass Frau Berg schon einmal darauf hingewiesen worden ist, dass sie selbst zu den 98% gezählt werden müsste, die nicht imstande [...] mehr

02.05.2014, 01:27 Uhr Thema: Ukraine-Politik: Senator McCain findet Merkels Führungsstil "peinlich" Ein Industrie-Lobbyist wird tätig McCain wäre ohne "den Einfluss der Industrie" auf die us-amerikanische Politik nicht da, wo er heute ist, gehört es doch zu seinem Job, den Dollar als Leitwährung für den "Einkauf [...] mehr

17.04.2014, 14:58 Uhr Thema: Russlands Ukraine-Strategie: Putin, der Guerilla-Krieger Die Zeche zahlt auch hier das Wahlvolk Mark Galeottis strategischer Analyse ist zuzustimmen: Putins Vorgehen hat zwei Ziele: 1. Schwächung der Strategie der Westbindung der ukrainischen Übergangsregierung und 2. Sicherung und Ausbau [...] mehr

14.04.2014, 13:21 Uhr Thema: Ostukraine: Kiew lässt Ultimatum für Separatisten verstreichen Alter Wein in neue Schläuche Zwei Anmerkungen hätte ich da schon noch zu Ihrer Analyse politisch-ökonomischer Veränderungen: die erste Anmerkung bezieht sich auf Ihre These von den "friedlichen" Demonstrationen in [...] mehr

10.04.2014, 09:16 Uhr Thema: Ukraine-Konferenz: Der riskante Weg des Westens Das letzte Wort zur Krim ist noch nicht gesprochen worden Sie sprechen zutreffender Weise von der „Führung“ in Kiew:: "Für die Führung in Kiew scheint es fast unannehmbar, mit Moskau zu sprechen, wenn Teile des eigenen Staatsgebietes bereits [...] mehr

07.04.2014, 19:49 Uhr Thema: Aufstand in der Ost-Ukraine: Kiew fürchtet zweite Abspaltung Irgendwie putzig, diese „westliche Wertegemeinschaft“ [QUOTE=tschara;15369639]Jetzt rächt sich, was man in Kiew zugelassen hat. Landfriedenbrechende Massen, die das Demonstrationsrecht mit Füssen getreten haben. Die Ost - und Südprovinzen machen [...] mehr

01.04.2014, 09:00 Uhr Thema: Ärger um Schäuble: Merkel distanziert sich von Putin-Hitler-Vergleich Putin kann sich auf Woodrow Wilson berufen Ich sehe in einem Vergleich von Putins Vorgehen in der Krim mit Hitlers Vorgehen im Sudentenland kein Problem, da beide Politiker sich auf Woodrow Wilson berufen können, der als US-Präsident das [...] mehr

26.03.2014, 18:15 Uhr Thema: Ukrainische Präsidentschaftskandidatin: Timoschenkos Hasstiraden alarmieren Bundesreg Der Sinn eines Putsches ist die Installierung einer "Übergangsregierung" Eine bestehende Regierung zu stürzen und eine "Übergangsregierung" einzusetzen, das ist das Bestreben eines jeden imperialistischen Systems (gewesen); das läuft so schon seit [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0