Benutzerprofil

Alexis_Saint-Craque

Registriert seit: 05.09.2018
Beiträge: 69
Seite 1 von 4
25.09.2018, 12:59 Uhr

Keep it simply & stupid Alles daran ist astreines Marketing. Es ist ein vollkommenes amerikanisches Produkt. Infantil bis ins Mark. Mit einer Mördershow. KISS heißt in Marketing nichts anderes als: keep it simple & [...] mehr

25.09.2018, 11:54 Uhr

Pawlow Ihre ständigen ad personam Offerten verleihen Ihnen das Prädikat eines Online-Stalkers. Bitte seien Sie versichert, dass ich Ihnen nur antworte, um dieses Prädikat zu verfestigen. Bitte seien Sie [...] mehr

25.09.2018, 11:33 Uhr

Endlos Die Krise des Vertrauens resultiert aus einer Simili-Verantwortung, die eben nur das Wort in seiner Bedeutung benutzt, die Inhalte aber konterkariert. Ertappen wir uns nicht auch selbst, in unseren [...] mehr

25.09.2018, 10:21 Uhr

Ach so Mit großer Verspätung hat nun der eigentliche Herr im Haus erkannt, dass seine Regierung in ihrem Todestrieb Land und Staatsform gefährden. Er hat allerdings auch jahrelang/ jahrzehntelang nichts [...] mehr

25.09.2018, 09:08 Uhr

Du sollst nicht sollst Noch sind wir Menschen. Das ist ja nicht unbedingt eine Hoffnung. Ich könnte ja auch sagen: Das ist alles so, weil wir Menschen sind. Befreit von kulturellen und zivilisatorischen Gehegen, die wir [...] mehr

24.09.2018, 15:00 Uhr

Sehr gepflegt In solchen Fällen pflegt man seine Dienstboten als Avatar zu entsenden. Aber dazu müsste man cool sein. Cool wie die Mailänder Aristokratie beim Empfang für Sissi und Franz-Joseph. Auch Hape macht ja [...] mehr

24.09.2018, 13:44 Uhr

Outside Die momentane Zurichtung der Welt aber, wie sie sich digital durchzusetzen beginnt, macht eine Abrichtung nicht mehr notwendig. Alles ist längst geschehen. Entweder Sie sind dabei. Oder zunehmend [...] mehr

24.09.2018, 13:13 Uhr

Systemimmanente Destrudo Ich glaube, sie realisieren sehr schnell, dass nichts an ihrer Situation geil ist. Aber ihr Traum ist stärker. Sie glauben, dass sie selbst als Fußvolk der Elite immer noch elitengleich und damit [...] mehr

24.09.2018, 12:13 Uhr

Träumende Sklaven Sie kosten nichts. Haben Sie die Kinder nicht gehört, wie sie hinter ihrem Sicherheitszaun auf die Türme blickten und davon träumten, dort sein zu können mit min. €T 150 p.a. | Das, was sie [...] mehr

24.09.2018, 11:11 Uhr

Alles auf einmal Es sind die kleinen Freuden, die das Leben so herrlich bereichern: eine einzigartig pralle Kirschpraline zum Muttertag, ein ganz wundervoll exotisches Erfrischungstuch mit wertvollen Pflanzenessenzen [...] mehr

23.09.2018, 19:37 Uhr

Immerhin "Im anderen Kulturkreis" erklärt natürlich alles. Funktioniert aber nicht als Flucht ins Tolerant-Sakrosankte. Es ist dennoch schön, dass Sie hier ein Denkmal für Bescheidenheit und [...] mehr

23.09.2018, 17:46 Uhr

Es tut mir leid Wenn Sie nicht einmal wissen, wer das gesagt hat und obendrein nicht einmal die Mittel des geistigen Prekariats wie Google oder Wiki aus offensichtlicher Faulheit anwenden können, verzeihe ich [...] mehr

23.09.2018, 13:31 Uhr

Dichter können die Welt nicht ändern Literatur hat keine Aufgaben außerhalb ihrer selbst. Dichter sind nicht dazu da, die Welt zu ändern. Machen Sie etwas Ehrenamtliches, wenn Sie Applaus zu Ihrer sozialen Befriedigung benötigen. [...] mehr

23.09.2018, 09:55 Uhr

Sehr aktuell So muss man das wohl sehen. Ich erkenne in solchem auch eine Art von Palliativliteratur, die das, was nicht mehr fallen kann, in beruhigende Ferne rückt. Sollte das dennoch näher kommen, bliebe [...] mehr

23.09.2018, 09:04 Uhr

@sekundo Der Hl. Schwindel hält Ihnen immer nur einen Spiegel vor, der Ihnen die Gelegenheit gibt, sich über sich selbst zu erheben. Der Hl. Schwindel selbst ist immer nur das, was sich darin spiegelt. Er ist [...] mehr

22.09.2018, 12:07 Uhr

Sie haben recht! Sie haben recht. Dieser Gaul ist nicht tot. Er lebt in Millionen von Scheintoten, die für Leben halten, was unter vielen eben auch diese Herren gewinnbringend anbieten und melken: Leben als [...] mehr

22.09.2018, 11:29 Uhr

Look at me! Wer nichts anderes mehr hat, der nimmt halt Hoden und Hämorrhoiden. Die Angst vor dem Alter sichert ein Millionenpublikum, dem palliativ die Angst in konsumierbare Untenrumwitze zerlegt wird. Strong [...] mehr

22.09.2018, 10:10 Uhr

Ich bin für Sie da Ich fühle mich wie Paro, die Robbe aus herrlich weichem Kunstpelz, die vollautomatisiert unter Ihrer Frottage zu schnurren beginnt. Es ist schön, wenn man helfen kann. Ich helfe gerne. Und wo ich [...] mehr

22.09.2018, 06:33 Uhr

Ich muss mal Erfolg ist nur für jene ein Argument, die niemals welchen haben werden. Der Rest hat erkannt: Worauf Millionen fliegen, ist in der Regel ein prächtiger Haufen. Herr Schweiger hat ein sehr großes [...] mehr

20.09.2018, 18:07 Uhr

Dafür gibt es nur noch einen Begriff: Politische Insolvenzverschleppung. mehr

Seite 1 von 4