Benutzerprofil

Hari Seldon

Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 963
22.02.2015, 03:15 Uhr

Separatisten bestreiten das selbstredend und behaupten, sie würden ihre Waffen abziehen. Normalerweise müsste nach den Regeln von Minsk II die ukrainische Armee ihre Artillerie aus Mariupol abziehen. Dabei würde sich auch [...] mehr

25.12.2014, 06:35 Uhr

heh - ich dachte umsonst - so als Botschaft von Sony an die Welt. Dann ist es ja doch eher wie ein Werbegag für 5,99 $ Dass Nordkorea hinter dem Sonyhack steckt, halte ich nach wie vor für sähr unwahrscheinlich. [...] mehr

11.12.2014, 04:17 Uhr

vor einigen Jahren stimmte das vielleicht. Aber man hat in den USA so viel Zeit gehabt, Konsequenzen zu ziehen, und trotzdem sitzen ganz offiziell immer noch über 170 Unschuldige in Guantanamo, [...] mehr

08.12.2014, 06:42 Uhr

Also Flug kürzer und sturmgefährdeter Atlantik... wenn Sie mit so Argumenten kommen, dann dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Ihnen Misstrauen begegnet. Und das zweite ist eine Binse, wenn man [...] mehr

10.10.2014, 04:03 Uhr

ich hätte auch vermutet, dass das bei einem derartigen Ausbruch einer Krankheit wie Ebola so vorgesehen wäre. Es ist die naheliegendste aller Maßnahmen. Auch Helfer oder Jopurnalisten sollten dort [...] mehr

10.10.2014, 03:53 Uhr

Bei Reisenden aus Westafrika Fieber zu messen und nach Symptomen zu gucken, wäre das nicht das mindeste was man tun sollte? Wobei das bei einer Inkubationszeit bis zu drei Wochen ohnehin nur ein [...] mehr

12.09.2014, 06:33 Uhr

das mag sein - aber dass Polen sein Erdgas über Weißrussland bezieht, ist schon so. Wer jetzt recht hat, ist schwer zu sagen. Ob weniger kommt oder Stimmungsmache - keine Ahnung. Auf jeden Fall [...] mehr

18.08.2014, 02:12 Uhr

Steinmeier durfte nicht mal einen Kranz in Odessa niederlegen und hatte auch dafür Verständnis. Steinmeier sagt zwar, beide Seiten hielten sich nicht an Vereinbarungen, aber in der Konsequenz ist [...] mehr

09.08.2014, 03:27 Uhr

"Luftwaffenchef Viktor Bondarew sprach US-Außenamtssprecherin Jen Psaki, die eine russische Übung für eine Provokation halte, "elementare geografische Kenntnisse" ab. So liege der [...] mehr

09.08.2014, 02:15 Uhr

Wenn Juden den Antisemitismus in Deutschland als schlimm empfinden ist das deren subjektive Wahrnehmung und man muss das zur Kenntnis nehmen. Ich selbst krieg davon gar nichts mit, weil ich [...] mehr

02.08.2014, 02:42 Uhr

"we tortured some folks" könnte zum geflügelten Wort für diesen Präsidenten werden. Vielleicht sollte er noch hinzufügen: "Now and then we execute some folks". mehr

31.07.2014, 13:39 Uhr

Das wäre aber Roulette wo man immer gewinnt. Ich vermute auch, Sie glauben selber nicht, was sie da erzählen. Wenn immer der Nennwert erzielt würde, dann würde der Marktwert nie stark unter den [...] mehr

31.07.2014, 13:13 Uhr

Wenn sich der Hedgefond - wie andere - auf einen Verzicht auf 70% des Nominalwerts geeinigt hätte, hätte er immer noch 100% Gewinn gemacht. Da von Enteignung der Gläubiger zu reden gehört ins [...] mehr

27.07.2014, 23:47 Uhr

Die Volksarmee wollte die ja nur an Malaysia (oder Russland) übergeben. Jetzt ist sie über den Umweg Niederlande nach England gelangt. Bisher hat niemand den russischen Angaben widersprochen, [...] mehr

18.07.2014, 20:57 Uhr

Die Leute haben aber nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Mit kriminell, Unterdrueckung und Terror gibt es unterschiedliche Aussagen, aber harmlos sind die mit Sicherheit nicht. Den meisten [...] mehr

16.07.2014, 19:11 Uhr

wird nicht besser mit den Sanktionen. waren von Anfang an unsinnig und sind es immer noch. Der Freibrief fuer Kiew, dass sie ihre Staedte zerbomben duerfen von gelihenem Geld ist allerdings [...] mehr

12.07.2014, 00:31 Uhr

Sie würden es ganz gelassen sehen, wenn sie sich nicht selbst dabei wieder den Ruf kaputtt machen würden und ihren eigenen Einfluss auf Europa schwächen würden. Niemand gewinnt mehr bei [...] mehr

11.07.2014, 19:40 Uhr

Herr Diez, Sie sind auf den Marketing-Stuss von Oliver Bierhoff reingefallen. Wir sind 1974 und 1990 sozusagen mit Heimvorteil Weltmeister geworden, und hatten ein gutes Team. 1954 und 1990 [...] mehr

07.07.2014, 21:20 Uhr

Tja - liefe es andersrum, würde man Ihre durchaus mögliche Interpretation Verschwörungstheorie nennen. Dabei ist das natürlich durchaus naheliegend. So funktioniert nunmal Politik. Das ist es, [...] mehr

03.07.2014, 21:12 Uhr

Bei allen naheliegenden Spekulationen -- ich frage mich, wie Menschen mit derart kritischen Schwächen solche Jobs anstreben können. Ihnen muss doch bewusst sein, dass ihr Leben ein offenes Buch [...] mehr

Kartenbeiträge: 0