Benutzerprofil

anton strumpf

Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 118
   

06.01.2016, 15:58 Uhr Thema: Übergriffe in Köln: Endlich sagt's mal keiner Gedankenspiele "Die Überhöhung legitimiert scheinbar die Unterstellung. Die Angst wird postuliert, um sie zu widerlegen. Das Tabu konstruiert, um es zu brechen. Die Unterstellung dient dann vor allem einem: der [...] mehr

06.01.2016, 15:56 Uhr Thema: Übergriffe in Köln: Endlich sagt's mal keiner Gedankenspiele "Die Überhöhung legitimiert scheinbar die Unterstellung. Die Angst wird postuliert, um sie zu widerlegen. Das Tabu konstruiert, um es zu brechen. Die Unterstellung dient dann vor allem einem: der [...] mehr

22.11.2015, 16:47 Uhr Thema: Kündigungen aufgehoben: Gericht schlägt den Raab Der große Kuchen? Das ist sicherlich auch ein Grund. Der andere Grund, die Produktionen aus dem Sender auszulagern, das Produktionrisiko einem 'großen TV Leut' an die Hand zu geben, ist der, dass dadurch der eventuelle [...] mehr

22.11.2015, 16:46 Uhr Thema: Kündigungen aufgehoben: Gericht schlägt den Raab Der große Kuchen? Das ist sicherlich auch ein Grund. Der andere Grund, die Produktionen aus dem Sender auszulagern, das Produktionrisiko einem 'großen TV Leut' an die Hand zu geben, ist der, dass dadurch der [...] mehr

17.11.2015, 13:43 Uhr Thema: Medien und Terror: Wer kann am besten Apokalypse? Der polnische Vorschlag gründet wohl eher in der historischen Erfahrung der Besatzung durch deutsche Truppen und die polnischen Soldaten, die sich im Exil formierten. Meine Frage an Sachkundige: Sind bei den derzeitigen [...] mehr

16.11.2015, 15:05 Uhr Thema: Kolumne: Wir sind der Gegner Geht schon... ... indem man die in das Land gezogenen Muslime als schlechte, todeswürdige Muslime definiert zum Beispiel. Die nicht muslimische Bevölkerung bedarf eh keines besonderen Anlasses. mehr

13.11.2015, 16:43 Uhr Thema: Umstrittener Bewerber-Anwalt: Erst die Absage, dann der Prozess Besonders putzig wird es, wenn auf die Nachfrage nach Ablehnungsgründen sinngemäß mitgeteilt wird: Aus Gründen des AGG geben wir keine Begründungen. Die Schlussfolgerung, die Ablehnung fuße dann sehr wohl auf [...] mehr

13.11.2015, 16:41 Uhr Thema: Umstrittener Bewerber-Anwalt: Erst die Absage, dann der Prozess Besonders putzig wird es, wenn auf die Nachfrage nach Ablehnungsgründen sinngemäß mitgeteilt wird: Aus Gründen des AGG geben wir keine Begründungen. Die Schlussfolgerung, die Ablehnung fuße dann sehr wohl auf [...] mehr

13.11.2015, 15:06 Uhr Thema: Umstrittener Bewerber-Anwalt: Erst die Absage, dann der Prozess Exakt Die Frage ist doch, wer sich hier nicht an das Gesetzt hält? In der Praxis ist das AGG nicht nur stumpf, sondern schlicht eine Lachnummer. Mittlerweile dürfte sich auch bei den allerletzen [...] mehr

24.09.2015, 16:25 Uhr Thema: VW-Skandal und Kapitalismus: Das Auto? Der Betrug! Super Reimporte Klar, der Kapitalismus ist super, weil er für alle und alles eine Lösung hat. Nehmen wir jetzt mal an, da werden in den USA gaanz viele VWs, Audis und und und stillgelegt. Wohin mit den Autos? Nach [...] mehr

24.09.2015, 16:23 Uhr Thema: VW-Skandal und Kapitalismus: Das Auto? Der Betrug! Klar, der Kapitalismus ist super, weil er für alle und alles eine Lösung hat. Nehmen wir jetzt mal an, da werden in den USA gaanz viele VWs, Audis und und und stillgelegt. Wohin mit den Autos? [...] mehr

11.09.2015, 18:13 Uhr Thema: Die Flüchtlingskrise in den Medien: Durch Gefühle ändert sich nichts Geht doch Prüfungsunterlagen sind auch in D. in anderen Sprachen erhältlich. Zum Aspekt 'Verplüschtierisierung': Ich wage die Prognose, dass Medienschaffende ihr Publikum künftig verstärkt mit [...] mehr

11.08.2015, 19:48 Uhr Thema: Bildungsnotstand im Management: Warum Chefs mehr lesen sollten Sie armer Kerl Warum Sie Humanisten in diesem Zusammenhang aufrufen, wird wohl Ihr Geheimnis bleiben. Was aber u.a.Germanisten können, ist, Sie auf die Inkonsistenz Ihres Textes aufmerksam zu machen. Sie merken [...] mehr

07.08.2015, 11:43 Uhr Thema: Präsidentenerlass: Die wahren Gründe für Putins Lebensmittelverbrennungen Beckmesser Aus dem Zusammenhang hätten Sie schließen können, dass das russische Importverbot bezeichnet ist. Von einem anderen redet der Artikel nicht. Dennoch Respekt für Ihre Aufmerksamkeit. Lesen Sie den [...] mehr

07.08.2015, 08:14 Uhr Thema: Präsidentenerlass: Die wahren Gründe für Putins Lebensmittelverbrennungen Alles Schmuggler oder? So, wir haben also ein Importverbot. Welches Unternehmen liefert unter diesen Umständen dann noch Lebensmittel? Wie kommen die dann über die Grenze? Nachts auf den Rücken von Maultieren? mehr

16.07.2015, 19:59 Uhr Thema: Vertrauenskrise: Trau, schau, wem! Where's da beef? Es wäre mal schön, wenn Einlassungen von der Speckschicht befreit würden. Was der Autor wohl sagen möchte ist: Neoliberalismus ist eine Schimäre, die im Religionsgewand daherkommt. - Das lässt sich [...] mehr

24.06.2015, 11:37 Uhr Thema: Nach Rücktritt von Stefan Raab: Produktionsfirma Brainpool entlässt offenbar Dutzende Das ist ein wenig daneben, wenn Sie Redakteure (Zitat: Nr.64 The Independent Das könnte aber eng werden, denn der Bedarf der dort ansässigen Sender bzw. Medienunternehmen ist weitgehend gedeckt. Die Masse dieser Gruppe (von 80 [...] mehr

15.06.2015, 19:44 Uhr Thema: Der Uni-Versager: So funktioniert der Hausarbeiten-Bluff Ein Text ist ein Text ist ein Text. Und der hier vieldiskutierte ist schlecht. Er hat weder Originalität, noch Stil, noch Relevanz. Ein Aufregen darüber ist müßig. Er besagt: Nüscht. Ist putzig wie [...] mehr

01.06.2015, 19:02 Uhr Thema: Überraschende Statistik: Plötzlich haben wir die niedrigste Geburtenrate der Welt Wer hätte gedacht, dass die vorauseilende Klugheit auch das Thema Zeugung prägt. (Mögliche) Eltern verhalten sich überraschend zukunftsorientiert. Denn sie ahnen, wissen, erfahren es am eigenen Leibe, dass künftig [...] mehr

26.05.2015, 19:34 Uhr Thema: Bekenntnisse eines Uni-Dozenten: So werden Studenten später gute Lehrer Der Scherzkeks geht direkt an Sie. Ausreichende Deutschkenntnisse im Marketing und Werbung? Allgemeinbildung in der Wirtschaft? In meinem Leben jedenfalls nicht. Das mag aber auch am Kriterienkatalog, bzw.an der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0