Benutzerprofil

fjr

Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 829
08.12.2016, 08:29 Uhr

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die EVG will streiken, nicht die GDL. mehr

05.12.2016, 10:07 Uhr

Lieber ohjee, warum müssen Sie denn gleich ausfallend werden? Auch mir geht dieser sogenannte "Sprachgebrauch" auf den Senkel. Wenn etwas schlicht falsch ist, dann hat es im [...] mehr

23.11.2016, 13:43 Uhr

Naja, ich habe da nur einige Argumente für die Drehstrom-Synchron-Maschine aufgelistet. mehr

23.11.2016, 13:31 Uhr

Doch. Für den Gleichstrom aus dem Akku braucht man sowieso einen Wechselrichter, und das wird dann halt einer mit variabler Frequenz. mehr

23.11.2016, 09:01 Uhr

z.B. weil - Drehstrom-Synchron-Maschine - permanenterregt - ohne "Bürsten" und damit ohne Verschleißteile und ohne Funken geht. - weil keine Widerstandsketten hin- und her geschaltet [...] mehr

16.11.2016, 15:59 Uhr

Woher wollen Sie denn wissen, welchen Treibstoff mein jetziges Fahrzeug verbraucht? Und ihre Solarzellen können Sie sich an den Hut oder woanders hin schmieren. Wissen Sie eigentlich - oder [...] mehr

16.11.2016, 15:50 Uhr

Zeigen Sie mir doch die Kombination aus Ladeelektronik und Akku, die beim Laden mehr als 95 % Wirkungsgrad hat. Und das gleiche dann auch noch beim Entladen. Alleine durch diese beiden Vorgänge [...] mehr

16.11.2016, 15:40 Uhr

Nicht mit Widerstandsbremsung. Da entsteht nur Wärme. mehr

16.11.2016, 15:34 Uhr

Es wird einfach nicht besser, auch wenn Sie es noch so oft posten. Ich kann da durchaus mithalten: Ihre Windkraftanlage muß gebaut werden, und der Lkw und die Baumaschinen verbrauchen Energie, [...] mehr

16.11.2016, 15:14 Uhr

Wenn Sie auf ein Posting von mir antworten, müssen Sie schon mir die Interpretationshoheit über mein Posting überlassen. Und ich schrieb von Getrieben ganz allgemein. Dazu gehören nun mal auch die [...] mehr

16.11.2016, 14:55 Uhr

Ja klar. Erstens werden ca 1,8 kWh Energie benötigt - und zwar pro kg und nicht pro dm3, und das meiste davon ist keine Elektrizität, zweitens sind im Ergebnis knapp 12 kWh/kg an Energie [...] mehr

16.11.2016, 14:50 Uhr

Ein 40-Tonner könnte nur für etwa 67 Autos - gut gerechnet - die Akkus transportieren. Denn die 40-Tonnen vom 40-Tonner beziehen sich auf die zulässige Gesamtmasse. Abgesehen davon: Die müssten [...] mehr

16.11.2016, 14:45 Uhr

eh klar, aber Sie vergessen, dass Sie für hohe Drehmomente auch hohe Ströme brauchen, und damit entweder hohe Leiterquerschnitte, oder große Flüssigkeitskühler. Das mit der [...] mehr

16.11.2016, 14:38 Uhr

Sie sind offensichtlich nicht in der Lage, Postings zu lesen. Meine Einlassung bezog sich auf die Massen. Oder glauben Sie, dass Wechselrichter und Elektromotoren neutrino-ähnliche Gebilde sind? [...] mehr

16.11.2016, 14:32 Uhr

Sie verkennen, dass nicht jede Fahrt - auch Fernverkehr - mit der Bahn möglich ist. Ich werde demnächst z.B. von Nürnberg nach Dresden (und drei Tage später wieder zurück) fahren. Erstens werde [...] mehr

16.11.2016, 14:13 Uhr

Ja, typische Laiendenke. An Akkumulatoren wird spätestens seit der Idee der ersten echten U-Boote - also ca 1910 - mit erheblichem Mitteleinsatz geforscht. Aber auch andere Technologien brauchen [...] mehr

16.11.2016, 14:07 Uhr

Ist auch nicht korrekt. Sie könnten den Motor z.B. in Fahrzeugmitte einbauen und mit einer Welle mit dem Rad verbinden. Aber trotzdem werden Sie ums Getriebe nicht herumkommen. Den Motor 1:1 und [...] mehr

16.11.2016, 14:02 Uhr

Eben doch. Nur mal so dahingeschrieben: Bei 70 cm Raddurchmesser ergäben 3000 Umdrehungen pro Minute der Motorwelle welche Geschwindigkeit? Knapp 396 km/h wären das. Und 10 Umdrehungen pro Minute? [...] mehr

16.11.2016, 12:23 Uhr

Leider falsch. Die Masse ist auch bei konstanter Geschwindigkeit für den Verbrauch verantwortlich. Gerade im Stadtverkehr überwiegt dieser Anteil dem Anteil aus dem Strömungswiderstand. Erst bei [...] mehr

16.11.2016, 12:07 Uhr

Aber Elektromotoren, Wechsel-, Umrichter, ... mehr

Kartenbeiträge: 0