Benutzerprofil

nesmo

Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 2839
10.01.2017, 18:30 Uhr

Genau heißt dies aber, dass für Frauen Falschbeschuldigungen nicht so einfach seien und daher weniger als "Waffe" eingesetzt werden, als angeblich viele Männer denken und damit Frauen gleiche [...] mehr

10.01.2017, 11:52 Uhr

Liebe SPD Symbolpolitik vergräzt auf Dauer die Wähler. Wenn die auch SPD-geführten Länder ihre Sozialwohnungen verkaufen und die Grundsteuer erhöhen, dann verschärft man selbst die Kosten für Wohnraum. Dann [...] mehr

10.01.2017, 11:40 Uhr

Alle sollten teilnehmen Eine WM mit 200 Ländern, die über 6 Monate dauert, das wärs doch. Die FIFA kann von Chancengleichheit, Fußballdemokratie und Verbreitung des Fußballs tönen und sich noch mehr Geld in die Taschen [...] mehr

09.01.2017, 17:51 Uhr

Jäger ist nur ein Symbol oder auch nur ein weiterer Tropf. Das Faktum, dass in Deutschland seit Jahrzehnten nur sehr mangelhaft abgeschoben oder in Abschiebehaft genommen wird ist doch ein algemeines Tabu. Hier im Spiegel, in [...] mehr

09.01.2017, 01:40 Uhr

Ups, schon oft verkalkuliert diesmal zu Gunsten der Stadt. Das belegt aber nur, dass in Berlin weiterhin keiner rechnen kann, jedenfalls keiner in Regierung und Verwaltung. Die Verluste des BER steigen im übrigen noch schneller [...] mehr

06.01.2017, 00:34 Uhr

Wie lange muss sich der Rest der Welt noch anhören, wie schwierig es in Griechenland ist, Steuern zu erheben? Wie ungerecht und wieviele darunter leiden. Der IWF, die EU, sämtliche Gläubiger und die gesamte [...] mehr

05.01.2017, 19:22 Uhr

Die Angst vor einem Polizeistaat ist offenbar schon so weit gegangen, dass auf die doch selbstverständliche Abnahme von Fingerabdrücken verzichtet wurde. Wie sind sonst die 14 Idenitäten von dem Terroristen zu erklären, mit denen er [...] mehr

05.01.2017, 17:31 Uhr

Terrorstaat und Polizeistaat all dieses soll durch ein Bundeszuständigkeit des Verfassungschutzes und neue Gesetze drohen. Ist es Hysterie oder maßlose Ideologie? Was in den USA, England und Frankreich seit langem [...] mehr

05.01.2017, 09:28 Uhr

Wie schön wenn man die Probleme dieser Welt einfach und schnell in semantische Probleme umswitschten kann. Das Phänomen der Massenansammlung von Nordafrikanern auf der Domplatte zu Silvester wird bei der [...] mehr

03.01.2017, 16:31 Uhr

Wenn und falls ,wie so oft, beide beide Bedeutungsvarianten von WENN gelten sollen, ist ein WENN zulässig. Wie in ihrem vorletzten Satz, der beide Bedeutungen von WENN zuläßt. Wenn aber ein WENN nur als FALLS [...] mehr

03.01.2017, 15:32 Uhr

Wenn und falls Frau Peter schrieb aber nun mal, die Frage der Verhältnismäßigkeit stellt sich, WENN 1000 Menschen allein aufrgrund ihres Aussehens festgehalten werden, sie schrieb nicht FALLS. Also deutlich eher ein [...] mehr

03.01.2017, 13:07 Uhr

Trump bedeutet Chance und Risiko für die USA und den Westen. Er pokert grundsätzlich hoch, baut große Vermögen auf, verliert aber auch erheblich, bis hin zur Insolvenz. Er verschiebt die Grenze des [...] mehr

03.01.2017, 12:15 Uhr

Welch Erkenntnis Muss erst ein Professor selbstverständliches erklären? Es kommt wie immer "darauf an", wie der Jurist sagt. Wurden die Nordafrikaner oder nordafrikanisch aussehenden Männer kontrolliert [...] mehr

29.12.2016, 11:33 Uhr

Man kann nur den Kopf schütteln zu sehen, wie schwer es vielen "Liberalen" fällt, Selbstverständlichkeiten zu erkennen, akzeptieren und auszusprechen. Mit vielen Relativierungen, um bloß nicht zu weit zu gehen, ringt man [...] mehr

25.12.2016, 11:38 Uhr

Tempora mutantur Das waren noch Zeiten, als die Journalisten die Politik angriff und Veränderungen forderten. Jetzt werden die meisten ehemals so Progressiven immer staatstragender. Die Politik des Nichtstuns, zu spät [...] mehr

24.12.2016, 09:44 Uhr

Der geizige Deutsche denn der kann ja nur gemeint sein, hat in seinem grausamen Geiz dem Beitritt der Griechen zum Euro zugestimmt, und so auf seine starke DM verzichtet, hunderte Milliarden Kreditaufnahme und eine [...] mehr

22.12.2016, 23:37 Uhr

Da wird sich Putin noch wundern, wen er statt Clinton herbeihacken ließ. Er glaubte ein naive Spinner sei Trump, der sich leicht beeinflussen läßt. Jetzt hat er es aber mit einem größenwahnsinnigen Spinner zu tun. [...] mehr

22.12.2016, 11:20 Uhr

Da Monte del paschi seit Jahren "frisches" Geld nur zur Überbrückung nutzte, ohne Geschäftsmodel und Chance für dauerhaftes Überleben, wurde wieder mal eine Insolvenz teuer nur verschoben. Nur [...] mehr

22.12.2016, 10:56 Uhr

Welch Frage natürlich meine ich die Spedition, wo der Lkw entladen werden sollte, in Berlin Moabit. Wo der schwer beladene Laster, mit entsprechendem Schub, wie "ein Messer" (so die IS-Terminologie) [...] mehr

22.12.2016, 09:41 Uhr

Hinzu kommt dass die Spedition zwischen den Stadtteilen Moabit und Wedding liegt, den berliner Hochburgen der Salafisten. Der polnische Fahrer hatte sich sogar gewundert, dass um ihn herum keine [...] mehr

Kartenbeiträge: 0