Benutzerprofil

Duzend

Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 1367
   

12.07.2015, 14:10 Uhr Thema: Italiens Premier Renzi gegen Schäuble: "Genug ist genug" Besonnenheit und Konsequenz sind wohl das neue Demütigen, oder was? Was Grössen wie Herr Renzi sich weigern einzusehen, ist der simple Sachverhalt, dass die bisherigen Hilfen bereits gegen jedes Recht und gegen jede Abmachung verstossen haben und dass es deshalb jetzt [...] mehr

12.07.2015, 11:21 Uhr Thema: Kanzlerin in der Griechenlandkrise: Zeigen Sie Größe, Frau Merkel Anstrengungen und Bereitschaft zum Vertragsbruch sind nicht dasselbe Ich empfehle dem Autor dieses Artikels, sich mal bei den Stellungnahmen von Professor Schachtschneider kundig zu machen: Es ist gegen jede gängige Rechtsnorm, dass ein Bürger in seiner Eigenschaft als [...] mehr

11.07.2015, 16:30 Uhr Thema: Griechenland-Verhandlungen: Sieht gar nicht so schlecht aus Und was heisst hier Kann mir bitte jemand nachhelfen in Politik? Nehmen wir an, Schäuble sagt: "Hm, doch, also, so, wie es jetzt dargelegt wird, überzeugt es mich auch....Griechenland soll ein weiteres Sparpaket [...] mehr

11.07.2015, 15:18 Uhr Thema: Griechenlands Ex-Finanzminister: Varoufakis macht Schäuble schwere Vorwürfe Ja, der Meinung bin ich auch Und ausser uns beiden vertritt Sarah Wagenknecht eine ähnliche Ansicht, d.h. sie stimmt eben in der Überzeugung mit uns überein, dass mehr vom ewig Gleichen nichts bringen kann ausser den bereits [...] mehr

10.07.2015, 10:23 Uhr Thema: Reaktionen: Unionspolitiker misstrauen griechischen Sparvorschlägen Womit nun das Thema wohl durch wäre Es hätte dieser Tage darum gehen können, Griechenland aus dem Euro-Konstrukt herauszuoperieren. Das hätte unter anderem auch die Währung längerfristig gestärkt, also den unsäglichen Vorteil der [...] mehr

09.07.2015, 17:29 Uhr Thema: Schuldenschnitt für Griechenland: Obama drängt Merkel zum Nachgeben Ein kalte Absage könnte Klarheit schaffen Umsowichtiger wird es dadurch für Frau Merkel, ja, geradezu zu einer einzigartigen sich bietenden gelegenheit, der US-Führung zu zeigen: "Seht mal, so viel Probleme haben wir damit, wenn ein [...] mehr

09.07.2015, 16:48 Uhr Thema: Merkel in der Griechen-Krise: Wilhelm Zwo statt Bismarck Nein, Herr Augstein Goldmann-Sachs hat damals wesentlich an dem Deal mitgedreht, Griechenland mit in den Euro zu manövrieren. Wenn man mal unterstellt, dass die schon damals sehr genau wussten, was sie da anrichteten - [...] mehr

09.07.2015, 16:07 Uhr Thema: Schuldenschnitt für Griechenland: Obama drängt Merkel zum Nachgeben Und noch ein Argument für den Grexit Mit der Anmeldung eines Staatsbankrotts und einer Währungsreform in ihrem Gefolge ist doch das Thema Verschuldung Griechenlands mit einem Schlag vom Tisch. Frau Merkel könnte ich nur raten, Herrn [...] mehr

09.07.2015, 13:20 Uhr Thema: Donald Trumps rassistische Hetze: Wahlkampf der Dumpfbacken Donald Trump, der Aufreger? Jetzt wären schon beinahe wieder unzählige Leute auf den PR-Gag hereingefallen. Herr Trump ist so reich und so nullkommanichts auf die offizielle Macht im Weissen Haus [...] mehr

08.07.2015, 15:19 Uhr Thema: Tsipras-Rede im EU-Parlament: "Wir wollen keine Konfrontation mit Europa" Für unheilbare Merkel-Dauerwähler gibt's demnach nur eine Remedur Sie, Merkel, sollte Herrn Tsipras sagen, dass ihr zunächst das Geld ausgegangen sei, sie also nicht helfen könne. Er möge sich selber bedienen und zwar an den Einnahmen aus der deutschen Pkw- und [...] mehr

08.07.2015, 14:21 Uhr Thema: Tsipras-Rede im EU-Parlament: "Wir wollen keine Konfrontation mit Europa" Elegant und zugleich Ausdruck einer funktionstüchtigen Demokratie wäre es eben,... ...wenn Frau Merkel nicht nur über weiteste Strecken so stur wie möglich bleibt, sondern auch bei jedem Versuch, sich erweichen zu lassen, sofort vom Parlament eine schallende Ablehnung einfährt. [...] mehr

08.07.2015, 12:58 Uhr Thema: Studie in England: Einwanderer sorgen für erfolgreiche Klassen Vieles hängt doch an der Sprache Die Studie aus England führt bezeichnenderweise jene Art der Anstachelung, Beschleunigung und Bereicherung an, die sich nicht selten dann einstellt, wenn sich zwei Menschen mit ähnlicher [...] mehr

07.07.2015, 17:49 Uhr Thema: Wien: Atom-Gespräche mit Iran werden verlängert Ab wann muss sich jemand bedroht fühlen? Einfache Frage an Sie: Gab es je israelische Staatsmänner (oder -frauen) oder Funktionäre, die den Plan einer SAMSON-Option haben durchsickern lassen oder ihn sogar öffentlich darlegten? War das nur [...] mehr

07.07.2015, 16:41 Uhr Thema: Wien: Atom-Gespräche mit Iran werden verlängert Schliesslich muss man den Deal feinstens austarieren. Denn so haben dann alle etwas davon. 1) Die Europäer werden vom Iran für ihre konstruktiven Ambitionen gelobt und dürfen sich ihren muslimischen Bürgern als Gutmeinende präsentieren. 2) Die [...] mehr

07.07.2015, 15:34 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Französischer Premier bringt Schuldenschnitt ins Gespräch Weil man mit den 100 % die Moral der anderen stärkt Ein geordneter Staatsbakrot Griechenlands ist zwar kurzfristig teurer als der Schuldenschnitt, aber für die Entwicklung der EU ist es der bessere Weg. 1) Es werden viel schneller klare [...] mehr

07.07.2015, 15:17 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Französischer Premier bringt Schuldenschnitt ins Gespräch Es gibt kaum eine Überlegenheit. Da haben Sie recht. Dass deutsche Waffenschmieden auch nur an ihre Gewinne denken, geschenkt. Ob die deutsche Politik, Länder wie Griechenland mit Waffen zu beglücken, die man ja auch verschenken könnte bzw. die, dem [...] mehr

07.07.2015, 13:13 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Französischer Premier bringt Schuldenschnitt ins Gespräch Den richtig grossen Schnitt, ja? Und für alle und alles? Kann man haben. Fakt ist, Staaten machen auf lange Sicht Miese, wenn sie dauerhaft Kolonialprojekte und Kriegsanstrengungen unterhalten. Die Griechen sind vielleicht auch überdies noch besonders [...] mehr

07.07.2015, 12:03 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Französischer Premier bringt Schuldenschnitt ins Gespräch Mit den Franzosen gibt es noch ein weiteres Problem Sie können es nicht lassen, sich im Balkan einzumischen. Ich lese gerade "The Sleepwalkers" von Christopher Clark, und es gehen mir die Augen auf. Ich weiss nicht, wie häufig ich über [...] mehr

07.07.2015, 11:36 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Französischer Premier bringt Schuldenschnitt ins Gespräch Wieso? Hat der Habenichts etwa das Geld? Lasst Griechenland endlich in einen geordneten Bankrott gehen! Die griechische Politik hat sich über jahrzehnte dazu hinreissen lassen, Schulden in einer Höhe zu machen, wie sie jede Glaubwürdigkeit (Kredit von lat. credere für glauben) untergraben muss. Der Euro [...] mehr

06.07.2015, 22:21 Uhr Thema: Vor dem Euro-Gipfel: Vier Wege, wie es mit Griechenland weiter gehen kann Das passiert, wenn man nicht mehr erkennt, was für dei Bürger Europas gut ist. Es wäre aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt zum Guten für Europa, den Griechen endlich und unmissveständlich zu erklären, dass es ab jetzt nur noch humanitäre Hilfe in Form von Nahrung, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0