Benutzerprofil

Duzend

Registriert seit: 05.10.2009
Beiträge: 1605
Seite 1 von 81
16.02.2018, 10:23 Uhr

Einmal mehr mit zweierlei Maß gemessen. Prinzipienlos, ärgerlich. Hier im Forum ist sie schon aufgetaucht: Die Kritik, daß die USA als Weltpolizist deshalb fraglich seien, weil sie ohne ohne klares Mandat handeln und niemandem Rechenschaft ablegen. Ich kann im [...] mehr

15.02.2018, 13:21 Uhr

Dieses Unternehmen arbeitet ohne Gewinn -- ... ...das war nicht immer so geplant, das ist einfach so gekommen. In Abreisskalendern mit "Dummen Sprüchen" gab es diese Selbstauskunft für kleinere Unternehmen oder Abteilungen im [...] mehr

22.01.2018, 16:44 Uhr

Beyond Irredentism Alternativ zu Ihrer Theorie, wonach die Türkei gerade das Stadium des Heim-ins-Reich-Holens durchlebt, habe ich vor einer Weile in einem Aufsatz von Thierry Meyssan die ebnso plausible These [...] mehr

04.01.2018, 09:05 Uhr

Der Vollständigkeit halber Der Vollständigkeit halber sollte man immerhin erwähnen: 1) Ja, ein Straucheln in Teheran wird in Riad genauso wie in Tel Aviv und in Washingtn mit einer gewissen zynischen Genugtuung zur Kenntnis [...] mehr

03.01.2018, 12:54 Uhr

Bei zuen Fenstern und ausem Licht... ...da stör'n auch aufe Türen nicht. Jakob Augstein hat in seiner jüngsten Kolumne eine hervorragende Überleitung geliefert. Die reflexartigste Assoziation der Bundeskanzlerin mit [...] mehr

03.01.2018, 11:14 Uhr

Doch: tiefer sinken geht immer. Die Talsohle des Argumentierens ist für mich dort zu verorten, wo jemand konsequent allen Argumenten ausweicht. Sich also bei einer Behauptung A prinzipiell jede Mühe erspart, eine Gegendarstellung [...] mehr

03.01.2018, 10:29 Uhr

Andernorts ist man längst weiter gediehen mit Analyse. Für all diejenigen, die es noch immer nicht gemerkt haben: ein schlaues System besorgt, wenn empfindliche Prügel (i.e. in der Sache zutreffende Kritik) ins Haus steht, immer just rechtzeitig einen [...] mehr

21.12.2017, 17:28 Uhr

Denn sie wissen nicht, was sie tun. Oder doch? Soll man erntshaft davon ausgehen, daß D. Trump hier mehr nolens als volens in einen möglichen Showdown schlittert? Bei seinem sprachlichen Reduktionismus (um nicht zu sagen Kretinismus) ist man [...] mehr

18.12.2017, 19:35 Uhr

Gut gebrüllt, Löwe! Bitte vervollständigen! Man kann Ihnen, Herr Augstein, über weiteste Strecken nur zustimmen. Ich möchte mir dennoch erlauben, Ihre wichtigen Feststellungen zu ergänzen: Grundbesitz trägt nach unserem Verständnis traditionell [...] mehr

14.12.2017, 11:18 Uhr

Klärung der Verhältnisse Haben Herr Sascha Lobo eigentlich schon mal die Trilogie von Alan Hart zur Kenntnis genommen: "Zionism - the Real Enemy of the Jews"? Es ist meines Erachtens noch längst keine ausgemachte [...] mehr

09.12.2017, 14:41 Uhr

Propalästinensische Politik der EU-Staaten? Wo ist sie? An alle, die auf diesem Forum nicht müde werden, in den Ton: "Richtig so! Endlich mal jemand für und nicht gegen Israel..." zu verfallen: Wo bitteschön ist die EU für Palästinenser und gegen [...] mehr

08.12.2017, 12:47 Uhr

Europa stärken Nur gut, daß es noch andere Karlspreise gibt. Z.B. den Kölner Karlspreis für engagierte Literatur und Publizistik, den dieser Tage Ken Jebsen entgegennehmen darf. Karlspreiswürdig ist grundsätzlich [...] mehr

07.12.2017, 12:50 Uhr

Das mit dem Sich-Einmischen ist komplex Es kommt immer darauf an, welche geschaffenen Fakten man für rechtens und keinesfalls zurückzudrehen hält. Es gab im 19. Jhdt. nur eine jüdische Minderheit im heutigen Israel. Zuwanderungswillige [...] mehr

07.12.2017, 09:23 Uhr

Jerusalem als Hauptstadt ist allseits erwünscht Viel liest man in den letzten Tagen darüber, wie sehr Trump lügt oder blufft oder sonstwas. Ein Besonnener sollte nicht allzu viel auf Trumps Worte geben. Heißt es. Nun hat er einen 1995 [...] mehr

05.12.2017, 10:45 Uhr

Wer muß hier eigentlich was gestalten? Und wofür? Obwohl ich Herrn Gabriels Einwurf über eine gewisse Strecke zustimme, stützt sich seine Begründung dennoch auf eine Prämisse, die längst hinterfragt werden müßte: Muß die Welt, in der wir Menschen [...] mehr

02.12.2017, 15:05 Uhr

Wenn Mueller & Co. es übertreiben,... Wenn Robert Mueller es damit zuweit und Präsident Trump in die Enge treibt, dann bleibt letzterem bald nur noch seine persönliche Samson-Option: Er könnte den Spieß umdrehen und Mueller wegen seiner [...] mehr

30.10.2017, 12:40 Uhr

Herr Diez fordert zu Recht große Würfe - hier sind zwei 1) Der Rudeljournalismus löst sich auf und es formiert sich neu die vierte Gewalt im Staate, die den Namen auch verdient. Eine solche wird gar nicht anders können, als grundlegende Lieblingsnarrative [...] mehr

25.10.2017, 07:51 Uhr

Hilsgelder gibt es manchmal nur für die Loyalen Der Kongressabgeordnete Greg Abbott hat im Staat Texas dafür sorgen lassen, dass ein Gesetz durchgewunken wird, wonach wer einen Antrag auf finanzielle Unterstützung in seiner Not stellt, diverse [...] mehr

10.10.2017, 10:44 Uhr

Das Entscheidende blieb unerwähnt Die Demografie usw. alles auch richtig. Tatsächlich und komplett unerwähnt bleibt indessen, dass Hilflosen und Pflegebedürftigen zu helfen und zu dienen eine der vornehmsten Aufgaben ist, die sich [...] mehr

22.09.2017, 10:27 Uhr

Warum der Iran Lieblingsfeindbild ist Wie bei jedem sonstigen Hund ist auch hier das Gebell umso lauter, je härter sich einer getroffen fühlt. Wenn der Iran in einigen Punkten nicht so unbestechlich richtig läge, könnten der Westen, die [...] mehr

Seite 1 von 81