Benutzerprofil

sasma

Registriert seit: 11.10.2009
Beiträge: 156
Seite 1 von 8
14.06.2018, 22:05 Uhr

Wohl wahr, der Irrsinn erreicht eine neue Stufe. Doch anstatt sich mal ernsthaft mit der Frage zu beschäftigen, pöbelt es wieder von rechts ... mann Fleischhauer, müssen Sie denn immer zu den anheizen gehören? Oder geht es endlich auch mal sachlich? mehr

07.06.2018, 17:51 Uhr

Sollte all dem so sein, dann sollten Sie lieber F. Gauland beim nächsten Potsdamer Pils zum Rücktritt auffordern. Denn, wenn die AFD schon die größte Oppositionspartei ist, dann sollten ihre "Führer" auch bei [...] mehr

20.05.2018, 14:15 Uhr

@wolla2 Ich finde es immer wieder faszinierend, dass sich Leute zu einem Text äußern, den sie offenbar nicht gelesen haben. Aber richtig lustig wird es, wenn der Westen mal wieder für alles Unglück derWelt [...] mehr

27.04.2018, 01:39 Uhr

immer wieder der selbe Text ... Nach der "Klatsche" für Westernhagen und Co. in der letzten Woche - im Zeichen des Gratis-Mut´s -, liefert uns der "rechte Kolumnist" heute einen besonderen Tropfen seiner [...] mehr

08.03.2018, 22:17 Uhr

Und F. liegt mal wieder komplett daneben! Anstatt hier mal auf die Verantwortung der Industrie zu verweisen, legitimiert dieser Apologet eines nationalen Kapitalismus den Angriff auf Umweltschützer bzw. auf die Teile der Bevölkerung die [...] mehr

26.12.2017, 17:52 Uhr

Im Zweifel "autsch" Meines Wissens kann man auch in Wilmersdorf RT und diverse andere russische Propagandamedien empfangen. Der Weg zum ukrainischen und zum georgischem Konsulat sind meines Erachtens auch nicht sooooo [...] mehr

12.09.2017, 12:54 Uhr
Thema: Brexit

Manchmal sind Fakten mehr wert, als ein pöbelnder AFD-Stammtisch ... die Prognosen für die Inflation in Deutschland 2017 beträgt 1,8% und in Griechenland 1,25%. Die Teuerungsrate in Frankreich beträgt im März im Vergleich zum Vorjahr bei 0,7%. Was meinen Sie [...] mehr

30.08.2017, 04:03 Uhr

Natürlich gibt es keine Leitkultur Wenn ich mir meinen Berliner Kiez ansehe und ihn mit den NPD- bzw. AFD-verseuchten Käffern in Sachsen und Mecklenburg vergleiche, ganz zu schweigen von den pietistischen Städten in Württemberg weiss [...] mehr

22.06.2017, 17:35 Uhr

Fleischhauer und die alte Republik Lagsam tut mir Fleischhauer in seinem alt-republikanischer Phantomschmerz leid. In welcher Zeit lebt der Kolumnist denn bitte? Jetzt feiert er schon die quasi-DDR-Verhältniss im alten Bayern ab. [...] mehr

06.06.2017, 00:35 Uhr

Der Ansatz dieses Textes ist zwar richtig, doch leider kommt dem Autor seine kleinbürgerliche Ideologie dazwischen. Natürlich nervt der ökologische Mainstream und die stete moralische Arroganz der Deutschen. Doch ist Fleischhauer ebenso ein [...] mehr

05.06.2017, 11:33 Uhr

Postsowietische Realitätsverweigerung beim der geehrten Spiegel-Leserschaft. Der große Vorsitzende der Partei äußert sich und seine fünfte Kolonne in Deutschland hofft darauf, dass er "seinen Willen zum Dialog weiter fortsetzen will, und dass Europa erkennt, dass [...] mehr

24.04.2017, 17:51 Uhr

Die doppelten Standards des Herrn F. widern mich nur noch an. Man hätte sich solche Zeilen gewünscht als minderjährige Flüchtlinge von Polizisten aus Bussen gezerrt wurden als ein pöbelnder AFD-Mob ihnen in Sachsen ans Leder wollte. Aber das passt dem als [...] mehr

20.04.2017, 17:27 Uhr

Bitte Hä? Erst Todenhöfer in der Redaktion vom Freitag, dann die Forderung nach einer "linken" Bestimmung der Begriffe Heimat und Volk und nun Empathie mit neurechten Ideologen ... langsam sollte sich [...] mehr

17.04.2017, 16:40 Uhr

Fleischhauer der Hosentaschen-Katholik belehrt den Papst. Die Frage bleibt, welche Instanz er eigentlich angreifen und gleichzeitig verteidigen will. Es ist schon arg peinlich, wenn man aus Wilmersdorf den Vatikan korrigiert. mehr

23.01.2017, 17:37 Uhr

Fleischhauersche Aussetzer Früher als Fleischhauer noch pauschal gegen Linke und Liberale polemisierte hatten seine dürftigen Texte ja noch einen gewissen Charme, doch wenn der Zehlendorfer Protestant nun anfängt sich zu [...] mehr

30.05.2016, 20:38 Uhr

Genau, angesichts brennender Häuser und eines gewaltbereitem Pöbels auf der Strasse ist unser größtes Problem der Pazifismus. - Mein Gott, Fleischhauer, manchmal frage ich mich in welchem Land Sie wohnen. mehr

10.05.2016, 09:47 Uhr

Wer nimmt denn bitte diesen dauernörgelnden Bergdeutschen noch ernst? Söder und der "tschechische" Doktor sagen so, Dobrindt (der Weltbeste Verkehrsminister **) und Stoiber sagen so. Irgendwie wünscht man sich, [...] mehr

03.05.2016, 13:16 Uhr

Outet sich Fleischhauer nach Jahren der Pöbelei und Polemik gegen das "links-rot-grün versiffte" Deutschland, als Liberaler? -- Vielleicht träumt er mittlerweile schlecht, denn Schreiberlinge wie er haben diese [...] mehr

20.04.2016, 11:39 Uhr

Warum nicht Sachsen? Da hätten wir dann ein Gros der deutschen Straftäter auch gleich untergebracht und die Grenzen zu Sachsen Anhalt, Thüringen, Hessen und Bayern sind nah, so dass eine Deportation auch weniger [...] mehr

08.03.2016, 13:36 Uhr

Was man angesichts hunderter brennender Asylunterkünfte und allein 1800 rechten Übergriffen in Berlin braucht, ist eine Polemik von Fleischhauer. mehr

Seite 1 von 8