Benutzerprofil

nixkapital

Registriert seit: 15.10.2009
Beiträge: 3786
21.01.2017, 15:45 Uhr

Wirklich? Die SPD mag diese Punkte ja offiziell als Feigenblatt auf der Agenda haben, aber seit ihrem großen Zerstörer, Gerhard Schröder, trauen sich die "Genossen" ja gar nicht mehr, diese Worte [...] mehr

21.01.2017, 15:07 Uhr

Hm... Sie haben nicht richtig hingehört. Es geht nicht um Mexiko oder irgendein anderes Land. Es geht Trump um die USA. Wie soll es den Arbeitern in Deutschland helfen, wenn BMW von Mexiko in die USA [...] mehr

21.01.2017, 14:57 Uhr

Ruhig Blut... Ich würde mir wünschen, dass auch der SPIEGEL wieder zu einem sachlichen Ton findet und dann mal aus der Phalanx der Apokalyptiker ausschert. Ich habe mir die Rede angehört und bin keineswegs [...] mehr

16.01.2017, 06:24 Uhr

Vorsicht... Mit derartigen Aussagen laufen Sie Gefahr, von vielen hier als Putin-Troll diffamiert zu werden. Tatsächlich macht sich kaum einer die Mühe, einmal genauer nachzufragen, sondern ordnet sich der [...] mehr

16.01.2017, 05:47 Uhr

Was denn nun? Der Spiegel überschreibt den Artikel mit "Trump nennt NATO obsolet", wobei das aus dem Artikel nicht hervorgeht. Dem Artikel selbst nach sagt Trump nämlich, ihm sei die NATO sehr wichtig. [...] mehr

14.01.2017, 13:00 Uhr

Hm... Das so ein Beitrag allen Ernstes hier durchkommt....hat doch "falo" mit "Diskutieren" wirklich nichts am Hut mehr

14.01.2017, 11:56 Uhr

??? Heute schon mal hinter den Vorhang geschaut, ob da nicht ein Troll sitzt? Was mir mächtig auf den Zeiger geht, dass west-kritische Kommentare immer häufiger als moskau-gelenkte Troll-Kommentare [...] mehr

14.01.2017, 11:48 Uhr

Na ja... Wie soll das funktionieren wenn "die Russen" die "Bundestaghack-Daten" als Fake News veröffentlichen. ist das dann wahr oder nicht? Sie verwirren mich ja jetzt schon. [...] mehr

14.01.2017, 11:37 Uhr

??? Ich würde gerne einmal wissen, wen Sie in diesem Forum als Putin-Troll bezeichnen würden, bzw. wie sich ein Putin-Troll über seine Posts zu erkennen gibt. Sind das die, die nicht Ihrer Meinung [...] mehr

14.01.2017, 11:31 Uhr

Hm... Nun übertreiben Sie's aber. Natürlich spielen absolute Zahlen eine Rolle.. Es ist ein sehr großer Unterschied, ob ein Staat über 600 MRD USD für Militär ausgibt (wie die USA) oder knapp 70 MRD USD [...] mehr

14.01.2017, 11:24 Uhr

.... Und was war mit "Anaconda"? http://www.spiegel.de/politik/ausland/militaermanoever-in-polen-mit-nato-staaten-aerger-um-anakonda-a-1096262.html Verschweigen Sie doch nicht immer den [...] mehr

14.01.2017, 11:21 Uhr

Scheinheilige Frage... Wenn die NGOs mit Hilfe staatlicher Gelder (spüren Sie den Widerspruch?) dazu genutzt werden, um einen Umsturz einzuleiten, der dazu dient eine willfährige Marionette (Jazenjuk) zu installieren. [...] mehr

14.01.2017, 11:15 Uhr

Fakten.... Na muellerthomas, da müssen Sie noch einmal nachschlagen. Kleines Beispiel: Rüstungsausgaben 2015: NATO 901 MRD USD, Russland und Weißrussland zusammen: 70 MRD USD. Soll ich Ihnen jetzt noch das [...] mehr

14.01.2017, 11:06 Uhr

Das geht... Sie könnten z.B. Russia Today auf deutsch sehen / hören. Das soll ein Kreml-gelenkter Sender sein, der seine Version der Wiklichkeit darstellt. Dagegen gibt es dann die Medien auf westlicher [...] mehr

14.01.2017, 11:00 Uhr

Oha... Unterstellen wir doch einmal, was Sie "konstatieren": Russland will die Wahlen in den Vereinigten Staaten beeinflussen. Wie schaffen die das bloß? Maniulation der Wahlautomaten? Nein! [...] mehr

14.01.2017, 10:46 Uhr

Hm... ...langsam wird's albern.Seit Jahren nun schon versucht man mit Artikeln wie diesen die Stimmung gegen Russland (aka Putin) anzuheizen. Mir scheint eher, dass es eine Kampagne gibt, die das Verhältnis [...] mehr

07.01.2017, 21:46 Uhr

Ach Jerry... ..Nach Ihrem Beitrag (#203) zu urteilen, sind Sie in Ihrem Mitgefühl allerdings sehr selektiv. Ich will überhaupt nicht die zunehmende Zahl der Armen hierzulande übersehen, geschweige denn [...] mehr

07.01.2017, 21:32 Uhr

Oha.... Kommen Sie mal wieder auf den Boden. Warum gibt es denn (z.B.) in Afrika vielköpfige Familien? Kleiner Tipp: Das war in Deutschland / Europa vor ca. 200 Jahren auch noch so. Wenn Sie dahinter [...] mehr

07.01.2017, 21:21 Uhr

Sie glauben, das"Private" wirtschaftet besser? Das mag sein, aber bloß in wessen Tasche? Im Printspiegel war gerade ein guter Bericht über den Medizinkonzern "Asklepios", der vor [...] mehr

07.01.2017, 21:08 Uhr

Da sprechen Sie einen guten Punkt an. Divide et impera, also "teile und herrsche", ist ein Herrschaftsgrundsatz, der seit Jahrtausenden erfolgreich dafür sorgt, dass an den wirklichen [...] mehr