Benutzerprofil

kuddemuddel

Registriert seit: 19.10.2009
Beiträge: 301
Seite 1 von 16
20.06.2018, 09:57 Uhr

Medizin ist ein Geschäft, und die Patienten sind nur Geldsäcke aus dem jeder sich nach Belieben bedienen kann. Es geht nicht darum, Menschen zu helfen, sondern mit ihnen Kasse zu machen. Je kranker, um so lukrativer. Die Ärzte [...] mehr

11.06.2018, 12:23 Uhr

Oh Mann, die SPD hat es immer noch nicht begriffen. Als ob die späte Kür des Kanzlerkandidaten der Grund für das desaströse Abschneiden war. Es ist die Politik der Partei - als Erfüllungsgehilfe der CDU - die [...] mehr

11.06.2018, 12:15 Uhr

Zetsche präsentiert Scheuer ein Angebot, was dieser nicht ablehnen kann. Aus meiner Sicht ist das Erpressung. Aber so läufst, wenn man systemrelevant ist, da kann man sich alles erlauben. Mit der [...] mehr

27.05.2018, 15:28 Uhr

Beim Austeilen wie ein Schwergewichtsboxer, beim Einstecken wie ein Mädchen. Mag ja sein, dass Ramos ein überdurchschnittlicher Fußballer ist. Meines Erachtens so ein Typ Kohler, der gern mal [...] mehr

18.05.2018, 08:21 Uhr

Lustig, ... ... wenn es nicht so traurig wäre. Wie immer nur Phrasen ohne konkreten Nährwert. Keine konkreten Ziele mit einem Plan, wie diese umgesetzt werden. Genau diese Argumentation vertraten Nahles und Heils [...] mehr

11.05.2018, 18:27 Uhr

Vorsprung durch Beschiss! "Die Bundesregierung ist verärgert." Heiß jetzt genau: Welche Konsequenzen oder Bestrafungen hat Audi von unserer Regierung zu erwarten? Keine! Wer sich jetzt noch ein Auto mit den vier [...] mehr

15.04.2018, 11:18 Uhr

Alles Gute!!!! Alles Gute, viel Kraft und stets das richtige Maß Humor, um den Krebs zu besiegen. mehr

10.04.2018, 11:07 Uhr

Windig, windiger, Autoverkonzern ... ... wäre die noch schmeichelhafte Steigerung. Das Softwareupdate war nur ein Placebo für die Politik, damit diese nicht konsequent einschreiten muss. Nun versuchen die Konzerne ihre Betrügereien auf [...] mehr

04.04.2018, 19:39 Uhr

Warts ab! Das geh ich mit Grippe ins Krankenhaus und komm mit einem künstlichen Hüftgelenk nach Hause. War im Angebot! mehr

27.03.2018, 18:17 Uhr

Lustig ... Die Berliner Bürgerinnen und Bürger können sich getrost zurücklehnen, so wie es aussieht, wird der BER in diesem und im nächsten Jahrzehnt wohl nicht mehr fertig. Beim Missachten des Bürgerwillens ist [...] mehr

25.03.2018, 17:39 Uhr

An Arroganz ... ... ist die Haltung des Herrn Müller und das Vorhaben des Vorstandes nicht zu überbieten. Schlimmer noch ist die niedersächsische Sozialdemokratie, die dem ganzen Treiben auch noch ihren Segen gibt. [...] mehr

01.03.2018, 18:02 Uhr

Putzig finde ich immer die ... ... Argumentation, dass die Konzerne im Sinne der Verbraucher handeln. Was sie interessiert, ist Profit, Profit und nochmals Profit. Das Letzte, was sie interessiert sind aufgeklärte Verbraucher. [...] mehr

25.02.2018, 17:54 Uhr

In Sinne der Patienten wird ... ... der neue Gesundheitsminister wohl nicht agieren. Bereits als Pharmalobbyist in Erscheinung getreten wird er wohl eher die Interessen der Pharmakonzerne berücksichtigen. Zudem ist Jens Spahn [...] mehr

18.02.2018, 10:37 Uhr

Pure Panik Ein No zur Groko hätte höchstwahrscheinlich Neuwahlen zur Folge. Ein verherrende Aussicht für die SPD, wenn man sich die aktuellen Umfrageergebnisse anschaut. Das Ergebnis würde mit aller Sicherheit [...] mehr

15.02.2018, 19:54 Uhr

Aha, also das Kraftfahrtbundesamt, dass jahrelang den Betrug nicht erkennen konnte oder wollte, selbst wenn ihnen die Dieselschwaden um die Nase schwebten. mehr

09.02.2018, 17:20 Uhr

Die Glaubwürdigkeit ... .. der SPD ist schon seit Jahren im Sinkflug. Die Richtung wird sich nicht ändern, nur weil Schulz gezwungen wurde, seine Ministerambitionen aufzugeben. Da brauch es mehr als nur einen Rücktritt. Die [...] mehr

07.02.2018, 12:13 Uhr

Es war zu befürchten ... ... halbgare Kompromisse für die SPD, bei der jedes SPD-Mitglied vor Schmerzen quietschen muss. Nun macht sich die SPD wieder zum Erfüllungsgehilfen der CDU und schiesst damit das letzte Fünkchen [...] mehr

02.02.2018, 16:24 Uhr

@ marcaurel1957, offensichtlich stehen sie in Diensten der Autokonzerne, anders kann ich mir ihre blauäugige Argumentation nicht erklären. - "Erstens ist die Luft in Deutschland so sauber [...] mehr

30.01.2018, 19:29 Uhr

Scheinheilige Empörung Scheinheilige Empörung der Manager und Politiker. Die Autokonzerne haben in ihren Autos aus Profitgier und entgegen der Grenzwerte die Abgasreinigung heruntergefahren, so dass jeder [...] mehr

29.01.2018, 07:42 Uhr

Warum auf einmal die gespielte Empörung, indem die Autokonzerne die Abgaseinrichtungen im realen Betrieb abschalteten, haben sie uns alle auf der Straße zu Versuchskaninchen gemacht, die die Abgase einatmen mussten. mehr

Seite 1 von 16