Benutzerprofil

kuddemuddel

Registriert seit: 19.10.2009
Beiträge: 233
Seite 1 von 12
27.06.2017, 12:43 Uhr

@ Überfünffzig Dieser Vorschlag von ihnen setzt dann aber voraus das wir a.) in einen Bananenrepublik leben und b) ihre Anschuldigungen wahr und bewiesen wäre, sowie c) im Umweltministerum nur die edlen und [...] mehr

27.06.2017, 10:13 Uhr

Aha "Finanziert werden soll das Institut laut einer Vereinbarung von den deutschen Autoherstellern." Das Institut, dass die Umweltfrevler unter den Autoherstellern aufdecken soll, wird [...] mehr

25.06.2017, 09:07 Uhr

Übliches Politikergeschwätz Spätestens wenn die CDU wieder anklopft, weil es für Schwarz-Gelb nicht reicht, springt die SPD schneller zur CDU als ein Känguruh auf der Flucht. Woher Herr Oppermann seinen Optimismus nimmt, dass [...] mehr

24.06.2017, 10:46 Uhr

Miersch forderte aber ein Zeichen, "dass sich die SPD auch weiterhin zur Besteuerung großer Vermögen bekennt." Ein Bekenntnis ist einmal in den Wind gespuckt. Es ist nichts wert. Aber: [...] mehr

21.06.2017, 12:19 Uhr

Es entbehrt nicht einer gewissen bitterbösen Ironie, dass gerade die westlichen Staaten, allen voran die Amerikaner, die Menschenrechte überaus gern in andere Staaten exportieren wollen. Nun zeigt sich, wie es in der Praxis aussieht. mehr

13.06.2017, 12:02 Uhr

Nur zu ... ... dann schlage ich vor, dass die Abgeordneten mit gutem Beispiel voran gehen und die Bezüge über ihre Nebentätigkeiten und Kontakte mit Unternehmen oder Wirtschaftsverbänden offen legen. Wenn sie [...] mehr

03.06.2017, 14:50 Uhr

@ardbeg73, sie sprechen hier von blinder Presse und tauben Foristen. Dies ist schon sehr erstaunlich, wenn man sich vor Augen führt, welche Aufarbeitung und Aufklärung VW bisher angeboten hat. Nie [...] mehr

03.06.2017, 12:24 Uhr

Na sowas, der Konzernchef ist enttäuscht. Allenfalls die Millionen Diesel- Kunden des Konzerns hätten Grund zur Enttäuschung, da sie weder eine Entschädigung noch eine Garantie für die Umrüstung erhalten. [...] mehr

30.05.2017, 14:59 Uhr

Traurige Vorstellung Die SPD geriert sich stets als Volkspartei, dient aber letztlich nur noch als kleiner Koalitionspartner. Das Schlimme daran ist, sie haben sich offenbar damit abgefunden. mehr

12.05.2017, 17:57 Uhr

[Zitat von xaron] Der Feinstaubgrenzwert der EU liegt bei 50µg/m³ pro Tag. Der Mensch atmet ca. 10.000l Luft pro Tag. Das sind 10m³. Pro Jahr wären das eingeatmete 182.500µg oder auch 0,1825 Gramm Feinstaub bei [...] mehr

30.04.2017, 15:22 Uhr

Schon putzig ... ... die, die den Laden anderer in Schuss bringen sollen, haben ihren eigenen Laden nicht mal im Griff. Absolut unverständlich, dass Staat bei der überzähligen Administration noch hochbezahlten [...] mehr

12.04.2017, 17:00 Uhr

Der Kunde will es! Wenn es um Verpackungsgrössen geht, bei denen sie Gewicht reduzieren und geringfügig den Preis, argumentieren die Hersteller immer: der Kunde will es so. Nun haben sie schwarz auf weiß, was der Kunde [...] mehr

12.04.2017, 11:03 Uhr

Wählen gehen! Wie ich bereits zu anderen Themen hier auf SPON angemerkt habe, kann jeder, der mit der aktuellen Situation zu Steuern, Gerechtigkeit oder was auch immer, nicht zufrieden ist, in Kürze Einfluss [...] mehr

08.04.2017, 10:56 Uhr

Wählen gehen! CDU will Steuern senken, SPD auch. Wenn sie es ernst meinten, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt. In der großen Koalition geht das Ratz-Fatz, noch vor der Wahl. Aber eher kommt der Osterhase mit dem [...] mehr

10.03.2017, 18:56 Uhr

In Amerika ... heißt es Betrug mit strafrechtlichen Folgen, in Deutschland heißt es Schummelei ohne Folgen. Ohne Folgen wird es für die höchste Managementebene bleiben, es wird ein paar Bauernopfer geben, [...] mehr

27.02.2017, 16:35 Uhr

Nicht schlecht ... ... die 1700 Euro Tageshonorar. Die anderen "Verantwortlichen" haben sicher nicht viel weniger bekommen. Aber am Beispiel Flughafen Berlin ist wunderbar zu erkennen, dass Manager nicht wegen [...] mehr

21.02.2017, 08:43 Uhr

Typisch amerikanischer Tunnelblick "Zudem warf er Russland vor, zum einen rechte Parteien in Europa zu finanzieren, zum anderen den Krieg in Syrien und die Fluchtbewegungen durch das eigene Handeln noch zu verschärfen." [...] mehr

12.02.2017, 17:02 Uhr

Ich kann es nicht mehr hören ... ... Mut und Zuversicht brauchen wir, angeblich. Also wenn es nicht die Regierungskoalition, deren Mitglied Steinmeier war, schafft, durch volksverbundene und nachhaltige Entscheidungen Mut und [...] mehr

30.01.2017, 20:51 Uhr

Schweigegeld Der Frau kann man meines Erachtens keinen Vorwurf machen. Sie hat ein Angebot bekommen und es angekommen. Das VW nicht aufklären will, will sie nicht zu ihrem Problem machen. Was ich aber nicht [...] mehr

24.01.2017, 14:02 Uhr

Mir ist rätselhaft, warum es immer noch Kommentatoren gibt, die VW hier in Schutz nehmen. Klar der Montagearbeiter am Band wird nicht dafür verantwortlich sein, aber mit Sicherheit die, die es [...] mehr

Seite 1 von 12