Benutzerprofil

shardan

Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 1391
   

30.08.2015, 21:21 Uhr Thema: Abkehr von Europa: Der Denkfehler deutscher Konzerne Na... so ganz glaube ich das nicht. Die Krisen der vergangenen Jahre hätten unsere Konzerne ganz gut auf Grund gesetzt, wäre das außereuropäische Geschäft nicht gewesen. Es ist nicht das außereuropäische [...] mehr

28.08.2015, 19:43 Uhr Thema: Flüchtlingsdebatte: Die Zeit des Augenzwinkerns ist vorbei Nennt es endlich beim Namen! Es ist keine Brandstiftung, es ist Mordversuch! Es sind auch keine normalen Kriminellen, es ist Rechtsterrorismus! Ob von einzelnen, oder wie zumindest zu erahnen, durchaus organisiert spricht in [...] mehr

28.08.2015, 16:44 Uhr Thema: Geheimdienste: USA platzierten offenbar Abhörwanze im Kanzleramt Und was lehrt uns das? "Mache niemanden zu deinem Freund, für den du nur eine drittklassige Option bist". Frau MUrksel und Siggi Pop, sind in dem Punkt allerdings lernunfähig bis zur Stupidität. mehr

27.08.2015, 13:45 Uhr Thema: OnePlus 2: Der neue China-Kracher Unbrauchbar - derzeit wichtigstes Kriterium fehlt Der Test ist ja nett - aber wie alle Tests der letzten Wochen ignoriert Herr Kremp die sicherheitslücken und deren Updates vollständig. Nach Stagefright, Certifi-gate und CVS-2015-3842, alles [...] mehr

25.08.2015, 21:45 Uhr Thema: Kanzlerin in Duisburg-Marxloh: Die Grenzen von Merkels Macht Eindruck Es bleibt der Eindruck, das Merkel reichlich unvorbereitet da hin gegangen ist. Als Antworten nur EU-politische Platitüden, aber keine Antworten auf die Realität der Menschen. Es bleibt ein Eindruck [...] mehr

25.08.2015, 14:48 Uhr Thema: Intelligent Energy: Britische Firma entwickelt den Eine-Woche-Akku fürs iPhone Dick und Doof Lieber ein dickes Handy als der fortgesetzte dünn und dünner Wahn mit immer schneller leerlaufenden Akkus. Nur wird ein solcher "1wochen-Akku" wohl eher missbraucht, dem Handy noch mehr [...] mehr

25.08.2015, 13:23 Uhr Thema: Kursrutsch an den Weltbörsen: Das war's mit Illusion Nummer drei Wer sagt eigentlich... .. das es zum Kapitalismus keine Alternative gibt, dass der Kapitalismus, die einzig wahre Wirtschaftsform ist? Ich bin nun weiß Gott kein Wirtschaftswissenschaftler, aber der schon einem religiösen [...] mehr

24.08.2015, 21:51 Uhr Thema: Ticketkosten: Extra-Gebühr von Lufthansa beschäftigt Kartellwächter Das kann ich ihnen gern erklären. Die Leute buchen heute schon den Flug und oft auch das Hotel über Internet. Wenn da was schief läuft, stehen sie im nächsten Reisebüro und maulen, der Expedient [...] mehr

24.08.2015, 21:39 Uhr Thema: Nach Hackerangriff: Bundestag fährt wieder hoch Es wird nicht lange gut gehen. Die Abgeordneten sind ein Haufen Eigenbrötler, von denen jeder besser weiß, was geht und was nicht als ausgebildete Systemadministratoren. Die Herren verbitten es sich, keine eigene Software [...] mehr

24.08.2015, 21:21 Uhr Thema: Sicherheit im Zug: "Nicht mal genug Personal, um Taschendiebe zu stellen" Nein Man kann nicht jeden Lebensbereich "sicher" machen, es findet sich immer eine Lücke. Kino, Sportveranstaltung, Supermarkt und und und. Es geht einfach nicht, es sei denn, man stellt für [...] mehr

24.08.2015, 21:08 Uhr Thema: Fifa-Boss Joseph Blatter: "Es gibt keine Korruption im Fußball" Bezeichnend Diese Äußerung ist bezeichnend. Nicht nur für Blatter, sondern für viele Organisationen und Personen in Sport, Politik und Wirtschaft. Es ist der Offenbarungseid des vollkommen fehlenden [...] mehr

24.08.2015, 16:15 Uhr Thema: Ausschreitungen von Heidenau: Späte Klarheit Keine Meinung - keine Autorität. Merkel sagt gar nichts dazu, der herr Sprecher sagt was. Man könnte ja 1% aus dem rechten Lager verlieren, geht ja gar nicht. Die Peinlichkeit, diese Meinung vom Sprecher verkünden zu lassen, ist kaum [...] mehr

24.08.2015, 16:07 Uhr Thema: Heidenau: Merkel verurteilt Gewalt gegen Flüchtlingsunterkünfte Nicht überraschend. Schließlich muss die doktorbetitelte Wetterfähnchenträgerin ja erstmal feststellen, woher der Wind weht - sonst hängt man das Fähnchen ja möglicherweise in die falsche Richtung. Ansonsten kann man zu [...] mehr

23.08.2015, 13:38 Uhr Thema: S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Der Untergang der Mächtigen Sehr schön Aber glauben Sie wirklich, Menschen ließen sich nicht von Schwachsinn leiten? Schauen Sie sich mal ein oder zwei Stunden Lang TV-Reklame an. Danach einige Folgen von "Die Geissens" und [...] mehr

23.08.2015, 13:32 Uhr Thema: Angst vor Randale: Bahn nimmt keine Hooligans mehr mit Theorie. Grundsätzlich eine Maßnahme, die ich sehr begrüße. Wer mal das "Vergnügen" hatte, in einem Zug mit einer Gruppe angetrunkener Fußballfans reisen zu müssen, wird das verstehen. Aber das ganze [...] mehr

23.08.2015, 00:46 Uhr Thema: CSU-Urgestein Scharnagl: "Es ist Zeit für das große bayerische Aufbegehren" Aber gern. Zu meinen Pennälerzeiten gab es den netten Spruch "Deutschland kriegt das größte Irrenhaus der Welt - Bayern wird überdacht". Dann soll Bayern doch Grenzzäune ziehen und sich einmauren,. [...] mehr

22.08.2015, 18:21 Uhr Thema: Zug-Passagiere verhindern Anschlag: "Eine heldenhafte Tat" Meinen höchsten Respekt und meine Anerkennung! Chapeau für die drei Herren. Zivilcourage ist heute selten, wo es viel einfacher ist, sich hinter Hass und passiven Gemeinplätzen zu verstecken. Oft genug ist die Zivilcourage auch schiefgegangen. Es [...] mehr

21.08.2015, 11:03 Uhr Thema: Griechenlandhilfen: Nur Merkel gewinnt Es geschieht weiß Gott nicht oft. Aber hier bin ich mit Hr. Augstein zu 100% einer Meinung. Merkel will mit aller Gewwalt den Knall vor sich her schieben, bis er sicher nicht mehr in ihre Amtszeit fällt. Verschrottung der deutschen [...] mehr

18.08.2015, 19:02 Uhr Thema: Flüchtlinge: Das fatale Schweigen der Kanzlerin Warum? Bisher ist Merkel weit gekommen mit Schweigen und hinter den Kulissen Köpfe absägen. Sie ist so alternativlos, das selbst die SPD faktisch aufgegeben hat. Was soll ihr passieren? Sie wird, wenn sie [...] mehr

18.08.2015, 17:11 Uhr Thema: Griechenland-Hilfe: Merkels Schneeballsystem Treffend. Schöner Kommentar, sehr treffend. letzten endes geht es hier um Eitelkeit. Merkel will keine Tranparenz, die Sichtbarkeit der Finanzkatastrophe würde einen Makel an ihr Kostüm heften. Ebenso wollte [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0