Benutzerprofil

fridericus1

Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 691
   

26.01.2015, 16:12 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Merkel steht vor dem Scherbenhaufen ihrer Krisenpolitik Anscheinend denken die Griechen ... ... dass ihnen das übrige Europa - allen voran die bösen, bösen Deutschen - faktisch gegenleistungslos immer mehr Kohle rüberschieben soll. Deswegen wollen alle dort sooooooooooooooo gerne den Euro [...] mehr

24.01.2015, 14:29 Uhr Thema: Geldanlage: Aktienfonds? Ja! Aber nicht für jeden Preis Viele gängige Fonds ... ... kann man heute schon günstig über die Börse kaufen. Führend vom Umsatz her ist hier die Börse Hamburg. Dort kann man die Anteile den ganzen Tag lang wie Aktien handeln und muss nicht auf die [...] mehr

23.01.2015, 10:56 Uhr Thema: Sanktionen: Deutsche Exporte nach Russland sinken drastisch Vor allem der schwache Rubel ... ... macht Exporte nach Russland (mal abgesehen von den Sanktionen) derzeit für die Russen sehr unattraktiv. Aber das ist doch wohl so gewollt, oder? mehr

23.01.2015, 10:45 Uhr Thema: Jeroen Dijsselbloem: Euro-Gruppen-Chef droht Griechenland mit Hilfsstopp Prognose: Folgendes wird nach meiner Ansicht passieren: 1. Syriza wird mit Säbelrasseln, Naziplakaten und Schaum vor dem Mund die Wahl gewinnen. Wenn die Griechen das so wollen, dann muss man das [...] mehr

22.01.2015, 10:54 Uhr Thema: Neuer Anteilseigner: Milliardär Kühne kauft sich beim HSV ein Der Herr scheint ja ... ... etwas sprunghaft in seinen Ansichten und Entscheidungen zu sein. Sicherlich ein verläßlicher Partner für die Zukunft (so lange sie bei einem 77jährigen noch dauern mag), auf den man bauen kann. [...] mehr

22.01.2015, 09:44 Uhr Thema: Seite drei der "Sun": Das Comeback der Oben-ohne-Models Nackte Frauen ... ... steigern den Verkauf? Doch wohl nur an notgeile alte Säcke, die zu blöd sind, in Google den Suchbegriff "T...n" einzugeben. Dafür entblödet sich so ein Druckerzeugnis (die Sun fällt [...] mehr

21.01.2015, 11:50 Uhr Thema: "Entbürokratisierung": Merkel stellt Erleichterungen beim Mindestlohn in Aussicht Es ist eine Schande ... ... dass offensichtlich in vielen Klitschen bislang die Arbeitszeit der Domestiken nicht dokumentiert wurde, sonst würde ja niemand jetzt "Bürokratie!" schreien. Die Sozis müssen [...] mehr

20.01.2015, 14:25 Uhr Thema: DGB-Hotline: Wie Chefs den Mindestlohn umgehen War doch jedem klar ... ... das nach diesem politische Geschachere mit Ausnahmeregelungen und Übergangsregelungen das große Chaos und die große Verarsche folgt. Das sog. deutsche Wirtschaftswunder der letzten Jahre ist eine [...] mehr

20.01.2015, 09:35 Uhr Thema: Väter zwischen Kind und Karriere: Held oder Weichkeks? Für einen Kleinbetrieb ... ... oder ein mittelständisches Unternehmen ist das temporäre Ausscheiden einer Führungskraft oder eines qualifizierten Mitarbeiters - gleich welchen Geschlechts - ungleich schwerer zu verkraften als [...] mehr

15.01.2015, 08:55 Uhr Thema: Nach Merkel-Vorstoß: Oppermann blockt Ruf nach Vorratsdatenspeicherung ab Sie können von Politikern ... ... die sich das Handy abhören lassen, keine Kompetenz in Sachen Telekommunikation und Internet erwarten. Die Vorratsdatenspeicherung ist ein probates Mittel, die gesamte Bevölkerung unter [...] mehr

14.01.2015, 11:22 Uhr Thema: Rückendeckung vom EuGH: EZB darf Staatsanleihen kaufen Vielleicht mal eben zur Klarstellung: Ohne die Niedrigzinspolitik und das Aufkaufen von Staatsanleihen von Herrn Draghi wären viele europäische Staaten schlichtweg PLEITE, und zwar nicht nur die PIGGS. Deutschland zahlt im Moment für [...] mehr

07.01.2015, 16:20 Uhr Thema: Arbeitgeber-Floskeln: "Arbeitszeugnissen glaubt niemand mehr" Als ich noch für Einstellungen zuständig war ... ... waren die schwülstigsten und überschwänglichsten Zeugnisse stets die verdächtigsten. Die gingen teilweise an die Grenze zur Satire, und damit hat der Verfasser ein Ziel erreicht: die vielen [...] mehr

07.01.2015, 08:44 Uhr Thema: Überwachung in der Wirtschaft: Das ist ein freies Land - nur nicht am Arbeitsplatz Ist doch normal ... ... dass seit einigen Jahren in deutschen Unternehmen wieder das Klima "Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten" herrscht. Unter dem Maxim der kurzfristigen Gewinnmaximierung ohne [...] mehr

06.01.2015, 10:07 Uhr Thema: Griechenland-Debatte: Österreich mahnt Berlin zur Zurückhaltung Da das Wahlkampfgetöse von Herrn Tsipras ... ... in weiten Teilen sich direkt gegen Deutschland richtet (Abschaffung des "Spardiktates", Eintreibung von Reparationen, Schuldenschnitt), halte ich es durchaus für legitim, sich dazu zu [...] mehr

06.01.2015, 09:51 Uhr Thema: Eurokrise in Griechenland: "Es ist Zeit, dass die Deutschen sich revanchieren" Deutschland ... ... wurde in den 50iger Jahren als Frontstaat gegen den Kommunismus gebraucht und daher bez. Reparationen und Altschulden seeeeeeeeeeeeeehr gnädig behandelt. Staaten wie Griechenland, die unter [...] mehr

03.01.2015, 11:04 Uhr Thema: Kritik an Weimar-"Tatort": Christian Ulmen entschuldigt sich für schlechten Ton Gut zu wissen ... ... das weder meine Glotze noch meine Ohren kaputt sind. Die Dialoge werden viel zu oft von Musik und Klappergeräuschen überlagert, und die Schauspieler von heute lernen offensichtlich nicht mehr, [...] mehr

27.12.2014, 11:23 Uhr Thema: Wahlwochen-Vorschlag: Grüne geben Merkel Schuld an Wahlmüdigkeit Warum wählen die Menschen nicht? 1. Europawahl: verhasste Institution, Versorgungsposten für abgehalfterte Provinzpolitiker, Protest. 2. Landtagswahl: in vielen Bundesländern stehen faktisch doch nur noch verschiedene mögliche [...] mehr

24.12.2014, 17:08 Uhr Thema: Frankreich: Zahl der Arbeitslosen steigt auf Rekordhoch Kein funktionierender Mittelstand ... ... der Staat pfuscht überall mit, hohe Arbeitskosten - das ist die Quitttung. mehr

24.12.2014, 17:06 Uhr Thema: Finanzministerium: Experten empfehlen Abschaffung der Rundfunkbeiträge Das ginge nur ... ... bei gleichzeitigem Kahlschlag im Bereich der Landesrundfunkanstalten. Undenkbar, ist das doch zum einen eine der wenigen verbliebenen föderalen Spielwiesen und zum anderen eine beliebte [...] mehr

23.12.2014, 00:17 Uhr Thema: Kühne-Rückzug beim HSV: Vor dem Zusammenbruch Die mussten ... ... doch sogar schon in der Vergangenheit potentielle Transfererlöse an den Kühne verpfänden, damit der ihnen Geld für irgendwelche (im Ergebnis nutzlose) Transfers lieh. Die Einnahmen aus der [...] mehr