Benutzerprofil

christiewarwel

Registriert seit: 08.11.2009
Beiträge: 254
   

09.04.2015, 23:01 Uhr Thema: Psychopathen in der Chefetage: Zeitbomben mit Schlips was Psychologie und Kaugummi gemeinsam haben ... Die Definitiion hat den Charakter von Kaugummi und genau das ist das Problem. Jeder kann einen anderen Maßstab anlegen. Wieviele Gewissensbisse müssen Sie haben, damit Sie kein Psychopath sind? [...] mehr

09.04.2015, 09:18 Uhr Thema: Psychopathen in der Chefetage: Zeitbomben mit Schlips Interessant, aber einseitig Was ist ein Psychopath? Diese Frage läßt der Artikel offen, obwohl die Definition essentiell wäre, denn es schließt sich die Frage an, inwieweit psychopathische Eigenschaften in jedem Menschen [...] mehr

01.04.2015, 11:22 Uhr Thema: Manipulierte Studien: Verlag zieht 43 Studien zurück 3 Publikationen pro Jahr Leider haben Sie vollkommen recht. Es geht heute nicht mehr um qualitativ gute Forschung, denn die kostet nicht nur Zeit, sondern auch noch Geld. Weder das Eine noch das Andere ist unsere [...] mehr

29.03.2015, 21:56 Uhr Thema: Ethik beim Klamottenkauf: Hauptsache viel, Hauptsache billig Sehr gerne würde ich ein paar Teuros mehr auf den Tisch legen, wenn ich dafür anständige Schuhe, Hosen, Jacken, Blusen ect. bekommen würde. Das ist aber nicht der Fall. Gleichgültig, ob ich 10 oder 100 Euro zahle, die [...] mehr

27.03.2015, 09:45 Uhr Thema: Zuwanderung: Deutscher Arbeitsmarkt braucht mehr Ausländer Den sehe ich jeden Tag. Im völlig überfüllten Hörsaal, an dreifach belegten Praktikumsplätzen, Stapeln von Bewerbungen und befristeten Arbeitsverträgen für alle in Serie. mehr

21.03.2015, 12:05 Uhr Thema: "Tatort"-Stars in TV-Remake: Winnetous Rückkehr Fyi Aus dem Handelsblatt 2015: Interviewer: In der 100-jährigen Geschichte des Karl-May-Verlags haben Sie 80 Millionen Bände der Gesammelten Werke Karl Mays abgesetzt. Ihr Topseller »Winnetou I« [...] mehr

19.03.2015, 21:16 Uhr Thema: Prüfungsbetrug in Indien: Klettermaxe am Klassenzimmer Traurig "Ich habe nur eine Kofferklausur schreiben dürfen, Nachrichtenübertragung an der FH Dortmund, alles war erlaubt. Ich habe mir die Klausuren der letzten 15 Jahre besorgt und alle sauber [...] mehr

19.03.2015, 14:59 Uhr Thema: Reparationsforderungen von Griechenland: Auswärtiges Amt signalisiert Kompromissberei Die, die am lautesten schreien, bekommen das meiste Geld. mehr

18.03.2015, 16:41 Uhr Thema: Ausschreitungen in Frankfurt : Generalprobe für den G-7-Gipfel Psychologie I Eine falsche Politik (H4, GR, EZB, um ein paar Stichworte zu geben), die man nicht ändern kann, führt zu Ohnmacht, Wut und letztlich Radikalität, sowie den Bruch mit einer Gesellschaft und ihren [...] mehr

18.03.2015, 15:01 Uhr Thema: Ausschreitungen in Frankfurt : Generalprobe für den G-7-Gipfel Ohne die Gewalt gutheißen zu wollen, aber es gehört nicht viel Phantasie dazu, sich vorzustellen, wohin der "vermeintliche" Turbo-Kapitalismus und die desaströse Politik dieses Landes die Menschen in [...] mehr

17.03.2015, 14:02 Uhr Thema: Kampf um Studenten: Fachhochschulen bilden neue Lobbygruppe Sehr gut endlich werden die Uni entlastet und die grundlagenforschungsorientierten Studiengänge (Physik, Chemie, Biologie) und Studenten können sich wieder auf das konzentrieren, wofür sie da sind: [...] mehr

17.03.2015, 13:42 Uhr Thema: Doping im Job: Millionen Deutsche nehmen Aufputschmittel am Arbeitsplatz Tatsächlich? Schon mal was von befristeten Anstellungen gehört? Wenn Sie vor der Wahl stehen, die geforderte Leistung zu bringen oder eine Harzreise bis zur Rente unter Armutsniveau anzutreten, dann bringen [...] mehr

16.03.2015, 10:04 Uhr Thema: Forschen mit Zeitvertrag: "Aus Hire-and-fire entsteht keine gute Wissenschaft" Seit wann werden Masterarbeiten finanziell vergütet? Das ist Bestandteil des Studiums und ein Studium wird idR nicht vergütet. Wissen Sie wieviele Leute mit HiWi - Geldern promoviert haben/promovieren? Die [...] mehr

16.03.2015, 09:50 Uhr Thema: Forschen mit Zeitvertrag: "Aus Hire-and-fire entsteht keine gute Wissenschaft" Gute Idee Vergessen Sie aber bitte nicht, das auch der DFG zu sagen. Mit einer Projektförderung von 2 Jahren und einer Doktorandenstelle für diese Zeit kann man keinen Doktoranden für 3 Jahre einstellen. Das [...] mehr

15.03.2015, 21:26 Uhr Thema: Nobelpreisträgerin Nüsslein-Volhard: "Man muss einfach ausprobieren" So ist es Dem ist nicht viel hinzuzufügen, außer einen Gedanken daran zu verschwenden, was für eine gigantische Vergeudung das ist: Der lange Ausbildungsweg Die nicht publizierten, negativen Ergebnisse, [...] mehr

15.03.2015, 11:57 Uhr Thema: Nobelpreisträgerin Nüsslein-Volhard: "Man muss einfach ausprobieren" Völlig falsch Wissenschaftler müssen nicht den Mut haben, auch ein Scheitern zu ertragen, sondern das Geld! Es kann sich heute kein (Nachwuchs)Wissenschaftler mehr leisten, Risikoprojekte anzufassen, denn wenn [...] mehr

15.03.2015, 11:56 Uhr Thema: Nobelpreisträgerin Nüsslein-Volhard: "Man muss einfach ausprobieren" Völlig falsch Man muß nicht den Mut haben, auch ein Scheitern zu ertragen, sondern das Geld! Es kann sich heute kein (Nachwuchs)Wissenschaftler mehr leisten, Risikoprojekte anzufassen, denn wenn er scheitert und [...] mehr

27.02.2015, 12:51 Uhr Thema: Borgward-Comeback: Das Traumauto Borgward war seiner Zeit damals vorraus. Er war mehr als nur innovativ, er war schick. Noch immer halten sich Gerüchte, daß die Pleite Kalkül war, BW war zu gut. Es steht (LEIDER!) zu bezweifeln, daß es dem [...] mehr

26.02.2015, 09:26 Uhr Thema: Konsumklima in Deutschland: Die Sparnation lernt das Shoppen Sparen? Was denn? Wozu denn? Sparen ist derzeit eine komplizierte Angelegenheit. Da ist zunächst mal die Tatsache, daß die Inflation höher ist als der Zinssatz. Für den klassischen Kleinsparer ist Sparen also sinnlos. Aber dann [...] mehr

26.02.2015, 08:34 Uhr Thema: Igel-Leistungen beim Arzt: Wir müssen reden! Das Problem schaffen die Kassen selbst und ausnahmsweise nicht die Ärzte Homöpathie, Akupunktur ... es gibt so manche Dinge ohne nennenswerten Nutzen, den die Kassen gerne zahlen, ja, sie ködern damit sogar ihre Kunden. Dafür versuchen sie, an anderer Stelle zu sparen, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0