Benutzerprofil

hatem1

Registriert seit: 12.11.2009
Beiträge: 533
01.09.2016, 16:37 Uhr

Beeindruckend Gutes Interview. Ich bewundere Thomas Melle, dass er die Stärke besitzt, darüber zu sprechen und zu schreiben. Bin gespannt auf das Buch. mehr

16.01.2016, 14:53 Uhr

Bitte den ganzen Satz zitieren, Frau Berg Der Satz aus Antonia Baums FAS-Artikel, den sie hier nur halb (nämlich bis zu eimem Komma) und damit auch inhaltlich unvollständig wiedergeben, lautet vollständig und korrekt so: "Meiner [...] mehr

16.10.2015, 16:06 Uhr

Vorab gesehen... ... leider mit erheblichen Plotlöchern versehen, Kommissar Faber verbrüdert sich mal schnell beim Pizzaessen mit einem Mordverdächtigen und die letzte Einstellung des Films ist ein Schlag mit der [...] mehr

28.09.2015, 17:44 Uhr

Islamkritik Islamkritik ist wichtig und richtig. Aber wer Taz-Autor Daniel Bax schreiben lässt, weiß vorher, dass dabei keine halbwegs faire Auseinandersetzung mit dem Buch, sondern nur ein Totalverriss für Hamed [...] mehr

06.09.2015, 17:54 Uhr

Bei Mimik-Fragen Tech-Nick fragen Antoine Monot jr. ist leider eine schauspielerischer Totalausfall. Mit Kinderstimme und unbeweglicher Mimik stolziert er durch diesen überkonstruierten Film, über dessen stehenden Plot der Regisseur [...] mehr

21.08.2015, 07:43 Uhr

Unterbringung ja, aber was ist mit der Religion Es ist, bei dieser Menge an Menschen, ein objektives Problem, alle Flüchtlinge gut unterzubringen. Und trotzdem geht diese Forderung am Kern des Problems vorbei: Der Auslöser des Konflikts war nicht [...] mehr

12.07.2015, 15:04 Uhr

Es ist gut, wenn Schäuble konsequent bleibt Mal abgesehen davon, dass Griechenland niemals den Euro hätte bekommen dürfen: Schon vor Jahren hätte man die fehlenden Reformen durch ein Abdrehen des Geldhahns beantworten müssen. Sehr [...] mehr

29.06.2015, 15:50 Uhr

Was gibt es da zu "schieben"? Die Fakten sind, wie sie sind. mehr

12.05.2015, 17:42 Uhr

Da steht ein rosa Elefant... ... auf dem Fußballfeld - und keiner redet drüber. Man wird das Problem aber nicht lösen, wenn man nicht bennent, was jeder weiß. mehr

05.04.2015, 07:32 Uhr

Das Gegenteil von Integration Was in dem Artikel beschrieben wird, mag für Unternehmen hilfreich sein - für die Gesellschaft ist es kontraproduktiv. Menschen / Kunden brauchen sich nicht zu integrieren, sondern werden in [...] mehr

03.04.2015, 17:57 Uhr

Bitte, bitte... ... liebe Euro-Gruppe: Lasst die Griechen doch endlich gehen! Reisende soll man nicht aufhalten. Und, liebe Griechen, fang neu an, mit der Drachme und auf eigene Rechnung und Verantwortung anstatt [...] mehr

03.04.2015, 16:22 Uhr

Leider wahr Hab das Werk vorab gesehen. Unterkomplex, oberflächlich, vorhersehbar, unlogisch und kein Vergleich mit anderen Tatort-Folgen der letzten Monate. mehr

02.04.2015, 08:08 Uhr

Keine Die Überschrift "Busse mit Hitler-Werbung" suggeriert, dass in Philadelphia für den GröFaz geworben würde. Das ist falsch, das Gegenteil ist der Fall: Mit den Fotos soll gewarnt werden. mehr

20.03.2015, 12:02 Uhr

Endlich... ... wieder ein Berliner Tatort, für den man sich als Berliner nicht schämt. Schnell, komplex, spannend, tolle Schauspieler. Die Kritik von Herrn Buß teile ich nicht. mehr

14.11.2014, 17:51 Uhr

Höherer Blödsinn Ich habe diesen Film bei einer Voraufführung gesehen. Das ist der schlechteste Tatort, den ich kenne: Langweilig, lieblos, abstrus. mehr

26.08.2014, 16:15 Uhr

Was macht eigentlich... ... Andrea Ypsilanti? mehr

13.06.2014, 16:04 Uhr

Nach der Lektüre dieses Artikels.... ... der sich mit Formulierungen wie "als AfD-Wähler oder anderer Angehöriger eines verrohten Bürgertums " als ideologiegetrieben und vorurteilsbehaftet erweist, werde ich das Buch kaufen und [...] mehr

10.06.2014, 16:57 Uhr

Sein Hauptfehler Seinen Hauptfehler kann Wulff natürlich nicht erkennen: Er hatte niemals das intellektuelle Format, das ein Bundespräsident haben muss. Darum war er von Anfang an eine Fehlbesetzung. Seine [...] mehr

05.02.2014, 14:17 Uhr

Großartig Hab den Film schon gesehen, großartig, kann ich sehr empfehlen. @kiefernwald: Schauspieler zeichnen sich dadurch aus, dass sie in verschiedene Rollen verschieden spielen. Und Jan-Josef Liefers [...] mehr

09.01.2014, 14:10 Uhr

Großartiger Film Gestern gesehen. Sehr empfehlenswert. Spannend und bewegend und zeigt den Wahnsinn auf beiden Seiten. mehr

Kartenbeiträge: 0