Benutzerprofil

Jordan Sokoł

Registriert seit: 18.11.2009
Beiträge: 1507
Seite 1 von 76
02.09.2012, 20:01 Uhr

Von der Perversion einer "unabhängigen" Bundesbank (Teil II) [QUOTE=sysop;10821144] In den EU-Gremien ist die Überstimmung gegen das Veto einzelner Staaten kaum möglich. Bei der EZB dagegen ist aufgrund der dort grundsätzlich anders geregelten [...] mehr

02.09.2012, 19:27 Uhr

Von der Perversion einer "unabhängigen" Bundesbank Als im Westen der heutigen Bundesrepublik Deutschland nach 1945 das Grundgesetz erarbeitet worden ist, wurde darauf Wert gelegt, der Rechtsvorgängerin der Deutschen Bundesbank, der Bank [...] mehr

10.04.2011, 21:13 Uhr

Geiz ist nicht alles Den Media-Markt versuche ich bei allen meinen Einkaufsentscheidungen zu umgehen. Dort wird man zwar von fachkundigem Verkaufspersonal bedient, das Konzept vernachlässigt jedoch die [...] mehr

09.04.2011, 22:29 Uhr

Interessenskonflikte in Massen Sowohl bei Esch als auch bei Middelhoff bestand gegenüber Frau Schickedanz ein tiefer Interessenskonflikt. Esch saß mit Middelhoff in einem Boot und die Handels- und Ereignisfolge läßt den [...] mehr

09.04.2011, 21:42 Uhr

Kommentar zur Titelfindung Hier hat die SPON-Redaktion einen Titel kreiert, dessen Aussage alles Vergangene und Gegenwärtige so vollkommen ausdrückt, wie es vollkommener nicht mehr kommentiert werden kann. Ich habe daher [...] mehr

08.04.2011, 10:57 Uhr

Wahlrechtsreform Neben Ihren Bemerkungen zur Funktion von Poltikern als Ausbremser von Volkes Meinung und Bewahrer ihrer eigenen Macht und dem daraus gezogenen Schluß, ein weitgehendes Volksbefragungsrecht zu [...] mehr

07.04.2011, 21:10 Uhr

Beauftragter Vereins- und Schönschreiber, der offenkundig außerstande ist, die Leistungen eines Felix Magath einigermaßen objektiv zu beurteilen. mehr

07.04.2011, 17:43 Uhr

Mit Blick auf die diesen Kreisen de facto zugestandenen Einflußnahmen auf Entscheidungsprozesse innerhalb aller Gewalten, kann nicht mehr abgestritten werden, daß unser Gemeinwesen ein [...] mehr

07.04.2011, 17:43 Uhr

) Mit Blick auf die diesen Kreisen de facto zugestandenen Einflußnahmen auf Entscheidungsprozesse innerhalb aller Gewalten, kann nicht mehr abgestritten werden, daß unser Gemeinwesen ein [...] mehr

07.04.2011, 17:32 Uhr

Gute Einsichten – schlechte Aussichten Unser Gemeinwesen ist nach dem Niedergang des III. Reiches in Anlehnung an den Gedanken der Gewaltenteilung sehr bewußt auf mehrere Füße unter besonderer Betonung auf ethisch-moralische Ansprüche [...] mehr

06.04.2011, 20:02 Uhr

Vorarbeit Rangnick hat keine drei Wochen gebraucht, weil Magath nachhaltige Vorarbeit geleistet hat und er nun durch die vorzeitige Auflösung seines Vertrages mit Schalke um die Früchte seiner Arbeit [...] mehr

05.04.2011, 22:42 Uhr

Genehmigungspflicht für Einkommensvereinbarungen mit Vorstandsmitgliedern Bevor die Deutsche Bundesbank ihre Währungssicherungskompetenz an die Europäische Zentralbank abgegeben hat, mußten Währungssicherungsklauseln von der Bundesbank genehmigt werden. Die dahinter [...] mehr

05.04.2011, 19:35 Uhr

Aussicht auf „Ausstiegsprämien“ Die Herren Rau und Goll wissen um die Vakanz ihrer AR-Posten. Wenn sie sich vor dem Hintergrund des bevorstehenden Regierungswechsels turnusmäßig nochmals als Mitglieder des Aufsichtsrates bei [...] mehr

03.04.2011, 10:43 Uhr

Gesinnungsfreunde unter einer Decke Ich habe den diesbezüglichen Spiegel Artikel soeben gelesen. Dieser weist – ohne das dies vornehmstes Ziel der Dokumentation ist – nach, daß die diplomatische Vertretung zumindest in Argentinien [...] mehr

02.04.2011, 10:14 Uhr

Zur Zivilcourage innerhalb behördlicher Strukturen Mir liegt „Das Amt“ nicht vor. Generell kann ich aus persönlicher Erfahrung aber festhalten, daß Vorgesetzten entgegenstehende Meinungen auch heute noch mehr oder weniger elegant abgebügelt [...] mehr

01.04.2011, 20:23 Uhr

Spezialisierungsfolgen Als ich im Kindesalter meine Großeltern in der seinerzeitigen DDR besuchte, habe ich meinen Großvater auch dabei zugeschaut, wie er ein Kaninchen mit einem gezielten Schlag auf den Hinterkopf [...] mehr

31.03.2011, 22:14 Uhr

Unerheblich Wenn ein Plagiatsvorwurf nachgewiesen werden kann, spielt es keine Rolle, von wem und auf welche Weise ein letztlich objektiv korrekter Nachweis zustandegekommen ist. Plagiat ist Plagiat. Mir [...] mehr

31.03.2011, 21:30 Uhr

Staatsanwaltliche Willkür Zitat: "Wir haben uns viele Gedanken gemacht", sagt Gattner. "Denn diese Erkenntnisse, die man durch die Auswertung des Computers gewonnen hatte, waren ja ganz wesentliche! Aber [...] mehr

28.03.2011, 22:58 Uhr

Ramsauer entpuppt sich als Antidemokrat ------ Jetzt erfahren wir es: Ramsauer läßt der mutmaßlich neuen Regierung in Baden-Württemberg nicht einmal Zeit, sich zu konstitionieren und die ansonsten üblichen 100 Tage, um sich [...] mehr

26.03.2011, 13:17 Uhr

Vorgesetzt werden sie uns alle Die ganz Rechten sollten Neonazismus nicht mit Patriotismus verwechseln; dann wären sie ...... v i e l l e i c h t …... wählbar. Der Sarazinismus durchweht ja zwischenzeitlich alle Parteien. [...] mehr

Seite 1 von 76