Benutzerprofil

Knackeule

Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 520
   

27.05.2015, 17:28 Uhr Thema: Fifa-Vizepräsident Webb: Das böse Erwachen des Blatter-Kronprinzen Würdiger Nachfolger Webb ist ein absolut würdiger Nachfolger vom Blatter Sepp. Mit ihm ist die Kontinuität in der Amtsführung garantiert. Weiter so FIFA ! mehr

22.05.2015, 13:04 Uhr Thema: "Leopard"-Nachfolger für die Bundeswehr: Von der Leyen will neuen Kampfpanzer entwick Oh je Angesichts der jüngsten Erfahrungen mit der Kompetenz der Fachleute im Verteidigungsministerium einerseits und bei der Rüstungsindustrie andererseits schwant mir Schlimmes bei der geplanten [...] mehr

21.05.2015, 10:08 Uhr Thema: Treffen in Riga: Varoufakis soll Verhandlungen der Eurogruppe mitgeschnitten haben Varoufakis-News jeden Tag Jeden Tag neue Varoufakis-Meldungen in den Medien ! Ich finde, dass diesem Politiker-Dilletanten und seiner griechische Dilletanten-Regierung viel zu viel Raum in der Berichterstattung eingeräumt [...] mehr

21.04.2015, 18:48 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik: Australien bietet Europa Nachhilfe an australisches Vorbild Ich denke, die australische Linie ist richtig und rettet letztendlich die Leben der potentiellen Flüchtlinge. Zumindest ist es eine stringente Politik, im Gegensatz zu der Chaos-Politik des Sauhaufens [...] mehr

05.04.2015, 18:42 Uhr Thema: Besuche in Washington und Moskau: Jetzt geht Athen weltweit auf Geldsuche Das ist keine Das weltweite Betteln der Griechen ist keine Taktik, sondern schlicht eine irrationale Verzweiflungstat einer hoffnungslos überforderten griechischen Dilletanten-Regierung. Das müssen die EU-Partner [...] mehr

03.04.2015, 17:39 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: IWF zieht vorübergehend Fachleute aus Athen ab Derzeit ? "Der Internationale Währungsfonds hält die Gespräche in Athen DERZEIT für fruchtlos " schreibt SPON. Warum DERZEIT ? Irgendwelche Gespräche mit irgendwelchen griechischen Regierungen über [...] mehr

31.03.2015, 16:00 Uhr Thema: Rheinland Pfalz: CDU will Parteizentrale nach Kohl benennen Mein Vorschlag Ich schlage vor, dass sie die Partei-Zentrale "das Bimbes-Haus" nennen. Das würde gut passen. mehr

31.03.2015, 15:55 Uhr Thema: 1. FC Nürnberg: Der "Club" wendet sich gegen Sportchef Bader Bader entsorgen Schön, dass man jetzt beim Club endlich merkt, dass der Sportchef-Darsteller Bader eines der Hauptprobleme ist. Der Club hat so einen Dilletanten nicht verdient, mit dem es beim Club nie besser werden [...] mehr

31.03.2015, 15:43 Uhr Thema: Gauweilers Abgang: Der Spitzenstreiter Der Sozialismus in seinem Lauf... Endlich hat die CSU- (und wohl auch CDU-) Parteiführung mit dem obersten Windbeutel Seehofer es geschafft, diesen Störenfried loszuwerden. Jetzt muß man nur noch Leute wie Bosbach loswerden, dann kann [...] mehr

31.03.2015, 11:55 Uhr Thema: Kritik an Euro-Politik: CSU-Politiker Gauweiler tritt zurück Respekt ! Respekt ! Gauweiler ist als bestverdienender renommierter Anwalt natürlich auch unabhängig von der Partei, er kann sich den Rücktritt im Gegensatz zu fast allen anderen Partei-Politikern auch leisten. [...] mehr

30.03.2015, 15:16 Uhr Thema: Kreditgespräche in Brüssel: Neuer Ärger über griechische Regierung Wie lange noch ? Wie lange noch wollen sich die Regierungen der Euro-Zonen-Mitglieder und die Traumtänzer in der der EU-Verwaltung von dieser griechischen Schurkenregierung verarschen lassen ? mehr

27.03.2015, 11:31 Uhr Thema: Maut wird Gesetz: Die zerstörerischen Egoisten von der CSU Seehofer-CSU Fakt ist, dass Bayern (noch) das wirtschaftlich erfolgreichste Bundesland ist. Fakt ist aber auch, dass das gewiss nicht an der Seehofer-CSU liegt. Die jetzige CSU ist gerade dabei, das Erfolgs-Erbe [...] mehr

23.03.2015, 20:41 Uhr Thema: Trotz Währungskrise: Vertrauen der Deutschen in den Euro wächst Oh mein Gott "Mehr als die Hälfte der Deutschen schenkt der Gemeinschaftswährung ihr Vertrauen", sagt der "GfK Vereins, dem Mehrheitsgesellschafter der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)" [...] mehr

22.03.2015, 09:43 Uhr Thema: Griechenland-Krise: SPD verliert die Geduld mit Tsipras Schön wär's Es wäre schön, wenn endlich mal eine Regierungspartei in D wirklich die Geduld mit diesen griechischen Halbstarken verlieren würde. Vielleicht würde die Bundesregierung dann auch allmählich zu einer [...] mehr

17.03.2015, 17:36 Uhr Thema: NS-Entschädigungen für Griechenland: Das reiche Deutschland wirkt peinlich Ach Gesine Gottseidank ist Gesine nicht Bundespräsidentin geworden ! Das wäre ja noch schlimmer geworden als ohnehin schon mit Raffzahn Wulff und Sabbel-Pastor Gauck. Gesines Gejammere ist nur noch peinlich. [...] mehr

13.03.2015, 17:12 Uhr Thema: Bundesregierung: "Wir wollen Griechenland ein guter Freund sein" Widerspruch ! Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte am Freitag: "Wir wollen Griechenland ein guter Freund und Partner sein", sagte er. Angies Hofnarr vertritt vielleicht die Meinung dieser [...] mehr

13.03.2015, 11:44 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Schäuble schließt ungeplanten "Grexit" nicht mehr aus Lügen über Lügen Schäuble sagte auch in diesem Zusammenhand, "Griechenland könne nur dann weitere Gelder erhalten, wenn sich der Mittelmeerstaat an die Vereinbarungen mit seinen Gläubigern halte". [...] mehr

13.03.2015, 11:35 Uhr Thema: Griechenlands Euro-Austritt: Mehrheit der Deutschen für Grexit Nicht nur die griechische Regierung Die Mehrheit der Deutschen hält laut einer neuen Umfrage die griechische Regierung für unseriös. Ich halte nicht nur die griechische Regierung für unseriös, sondern auch die deutsche Regierung. Gerade [...] mehr

11.03.2015, 15:58 Uhr Thema: Entschädigung für Kriegsverbrechen: Bundesregierung lehnt Athens Forderungen ab Politik völlig gaga Ich finde es gut, wie die anscheinend völlig durchgeknallte griechische Chaoten-Regierung mit ihrem irrwitzig rüpelhaftem Benehmen die EU-Regierungschefs bloßstellt. Dadurch werden die Erklärungen von [...] mehr

07.03.2015, 11:43 Uhr Thema: Wähler-Studie: SPD leidet an gravierendem Imageproblem Des Rätsels Lösung Wieder mal rätselt die SPD-Führung, warum die SPD bei Bundestagswahlen nicht mehr über 25 % der Stimmen hinauskommt und stellt Vermutungen an, wie man die früheren Wähler wieder zurückbekommen könnte. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0