Benutzerprofil

logisch_konsequent

Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 203
Seite 1 von 11
12.09.2018, 14:00 Uhr

"Die Reform wurde allgemein als dringend notwendig angesehen" Interessant, dass alle das jetzt nachträglich schreiben... Im Interesse der Leser wäre wohl eher gewesen, die Nachteile vorher zu berichten, damit es verhindert werden kann. Aber da waren die [...] mehr

31.08.2018, 12:20 Uhr

Der Reflex des Autors scheint auch festzusitzen Denn wieso sollte die "Regierung" für Jobsicherheit zuständig sein, nachdem alle wissen, dass Planwirtschaft vom Staat noch nie funktioniert hat? Wer das denkt, macht man alles noch [...] mehr

07.05.2018, 19:44 Uhr

Konfuser Artikel ... Macron Napoleon? Das Problem der französischen Wirtschaft ist die nicht wettbewerbsfähige Produktivität und vielen Streiks, die das Problem noch verschärfen, und die Franzosen es nicht mögen, wenn man die Probleme an [...] mehr

06.05.2018, 16:39 Uhr

20 Tage krank in 2 Jahren? ...am besten auch immer Fr und Mo ans Wochenende angedockt - solche Mitarbeiter möchte man unbedingt haben, die sich leicht noch einen Monat extra gönnen bei den wenigen Ferien- und Feiertagen in [...] mehr

01.05.2018, 18:43 Uhr

Utopie-Artikel so fehlgeleitet wie Marx Marx Utopien waren als kommunistische Systeme umgesetzt zu 100% Mördermaschinen und Hölle (mind. 100 Mio Tote, siehe Schwarzbuch Kommunismus). In diesem Artikel werden ähnlich wie bei Marx willkürlich [...] mehr

17.04.2018, 08:56 Uhr

D soll also weiterhin Südeuropa durchfinanzieren... D soll also weiterhin Südeuropa durchfinanzieren...noch besser abgesichert durch neue EU-Verträge. Das wird den Süden Europa sicherlich motivieren, selbst für ihren Lebensstandard aufzukommen, wenn [...] mehr

11.04.2018, 12:38 Uhr

Ist FoxNews "regierungsnah" ? Vermutlich ist in dem Artikel gemeint, dass FoxNews "Republikaner-freundlich" ist, denn unter "regierungsnah" versteht man eher halbstaatliche Institutionen oder solche, die [...] mehr

10.04.2018, 20:00 Uhr

Bebauung vorteilhaft? Schade. Wieso soll es eigentlich so vorteilhaft sein, Anreiz für möglichst viel Bebauung auf ein Grundstück zu geben? Früher konnte man mit dem Fahrrad Abenteuertouren machen, heute ist alles bebaut und [...] mehr

08.04.2018, 16:26 Uhr

Deutschen fehlt Wahrscheinlichkeits-Logik Wenn man einem Startup-Modelabel (Insolvenzrisiko im Durchschnitt sicherlich weit über 50%) mehrere Bürgschaften, eine davon mit 1,2 Mio Euro gibt, braucht man im Erfolgsfall mindestens 2,4 Euro [...] mehr

07.04.2018, 12:33 Uhr

"Kaputtsparen" - lachhaft Immer wenn jemand von "Kaputtsparen" redet, vergisst er, einmal auf die Zahlen zu schauen. Die Steuereinnahmen in Deutschland sprudeln in immer höheren Höhen, während mancher Linker dann [...] mehr

07.04.2018, 12:28 Uhr

Vermögen ohne Schulden nicht möglich? So ein Nonsens, natürlich kann ein Staat wie auch private Subjekte (Firmen, Menschen) Vermögen ohne Schulden aufbauen. Nur der Staat baut auch Schulden ohne Vermögen auf, weil er einfach darauf [...] mehr

07.04.2018, 11:18 Uhr

Mal sehen, welche linken Politiker... Mal sehen, welche linken Politiker sofort mehr ausgeben wollen und die Vergütung der Staatsangestellten erhöhen möchten. Diese Politiker würden dann wie immer aus, dass Zinsen auch wieder normal hoch [...] mehr

06.04.2018, 07:43 Uhr

Kommentatoren mit Rechtschreibfehler Guter Beitrag. Man kann tatsächlich an der Rechtschreibung statistisch trennscharf erkennen, wer in D aus welchem politischen Lager kommt, und wer aus dem Ausland "trollt" (bei Spanien [...] mehr

01.04.2018, 09:59 Uhr

Minister bestimmen Ihre Fragen selbst? 1. Ist sich SPON sicher, dass die Minister/Staatssekretäre bisher die Fragen bestimmt haben, die sie dann beantwortet haben? Im Übrigen: 2a. Das Parlament/Legislative ist doch für die Verabschiedung [...] mehr

20.03.2018, 13:30 Uhr

Wieso eigentlich "Spardiktat"? Unter Herr Schäuble war doch kein Spardiktat, sondern jedes Jahr erreichten die Steuereinnahmen und Ausgaben des Staates ein neues Rekordhoch. mehr

20.03.2018, 11:06 Uhr

Apple, Google, Facebook, Mircosoft unreguliert... ...als natürlich Monopole sollte sie in der EU (eigentlich auch in den USA selbst) stark reguliert werden, vielleicht auch mal überall Steuern zahlen. Ganz normales Monopolverhindern, was zu jeder [...] mehr

16.03.2018, 15:20 Uhr

Größte Steuereinnahmen Ever... ...und die Linken wollen trotzdem noch mehr Schulden machen? Warum lernen die nicht einmal wirtschaften, bevor die in den Bundestag gehen. Wollen wir auch so Pleite gehen wie Griechenland und [...] mehr

15.03.2018, 17:38 Uhr

Widersprüchliche Argumentation Ausland würde mehr in Deutschland investieren, wenn man schnell die Löhne steigen lässt? Obwohl jetzt schon wegen zu hoher Lohnstückkosten ständig Arbeitsplätze ins Ausland umgeschichtet werden? Bei [...] mehr

15.03.2018, 15:50 Uhr

Überschrift passt nicht zu Artikel ...denn eine Putzfrau könnte somit auch 59% eines Vorstands verdienen, was auch darunter zu subsumieren wäre. Wenn man etwas weniger dramatisieren würde, z.B. weiblichen Vorstand gegen männlichen [...] mehr

15.03.2018, 11:19 Uhr

Zukünftige Wertschöpfung ist doch nur in Software&Daten Zölle auf Metalle sind reine Ablenkung. Entscheidend für Wertschöpfung in einem Land ist immer mehr, wer die Software, Daten und Urheberrechte hat. Da sitzen die weltweit führenden Unternehmen in [...] mehr

Seite 1 von 11