Benutzerprofil

Traumschau

Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 1826
   

11.08.2015, 20:36 Uhr Thema: Szenarien für den Euro: So sieht die kleine Lösung aus Lohnkoordination! Herr Münchau, Sie haben leider vergessen, auf das Inflationsziel der EZB hinzuweisen! Die Löhne machen die Preise, d.h. die Lohnstückkosten bestimmen maßgeblich die Inflationsraten der Euroländer. [...] mehr

16.03.2015, 21:17 Uhr Thema: Unsere Analyse zur Kreditrückzahlung: Wie der IWF Griechenland zur Ader lässt Deutschland hat gespart ... und enorme Handelsüberschüsse produziert. Was bedeutet das? Nun, das bedeutet, dass sich das Ausland verschuldet hat, um unsere Exportüberschüsse aufzunehmen. Wir haben uns nicht verschuldet, [...] mehr

30.01.2015, 21:59 Uhr Thema: Trotz Tsipras-Wahlsieg: Bundesregierung bereit zu 20-Milliarden-Hilfspaket für Griech Ist GR allein Schuld??? NEIN! Oder zumindest nicht allein schuld! DE hat weitaus mehr Schuld an diesem Desaster als alle anderen Partner in der Eurozone. Für die Foristen hier: 1. Eine Volkswirtschaft ist kein [...] mehr

30.01.2015, 20:03 Uhr Thema: Trotz Tsipras-Wahlsieg: Bundesregierung bereit zu 20-Milliarden-Hilfspaket für Griech Der Exportüberschussweltmeister muss im Wettkampf ... der Nationen seinen Schuldnern am Ende das Geld geben, damit es dann auch die Produkte des Gläubigers kaufen kann (z.B. Rüstungsgüter, nicht wahr?) Das ist nun mal die Folge der [...] mehr

27.01.2015, 19:31 Uhr Thema: Nach Griechenland-Wahl: Neuer Schuldenschnitt? Nicht mit Merkel Merkel hat in DIESEM Punkt recht! Ein Schuldenschnitt bedeutet, dass irgendwer auf Forderungen verzichten muss. Wer wird das sein? Da ist sie wieder: Die Verteilungsfrage, nicht wahr? Und löst ein Schuldenschnitt die Krise in [...] mehr

19.01.2015, 19:35 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: Es ist die entkoppelte Inflationserwartung, Dummkopf! Einerseits ja, ... andererseits hat gerade DE die Löhne insgesamt zu wenig erhöht, also WEIT unter seinen Verhältnissen gelebt. Die Krise kann niemals so gelöst werden wie es seit 5 Jahren versucht wird, weil genau [...] mehr

19.01.2015, 19:35 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: Es ist die entkoppelte Inflationserwartung, Dummkopf! Einerseits ja, ... andererseits hat gerade DE die Löhne insgesamt zu wenig erhöht, also WEIT unter seinen Verhältnissen gelebt. Die Krise kann niemals so gelöst werden wie es seit 5 Jahren versucht wird, weil genau [...] mehr

19.01.2015, 18:36 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: Es ist die entkoppelte Inflationserwartung, Dummkopf! Falsch! Der von mir angefügte Link basiert auf den offiziellen Statistiken - nur, das müssten Sie einfach mal zur Kenntnis nehmen! Noch einmal: [...] mehr

19.01.2015, 16:11 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: Es ist die entkoppelte Inflationserwartung, Dummkopf! Danke!! Danke für diesen Beitrag!! Ergänzend sollte man vielleicht noch hinzufügen, dass Inflation maßgeblich durch die Lohnstückkosten bestimmt wird. Wenn man also auf den Inflationspfad von 1,9% [...] mehr

07.12.2014, 17:38 Uhr Thema: "Verlorenes Jahrzehnt": Europas ökonomischer Harakiri Über Lohnstückkosten und Inflation Hat irgendjemand die Begriffe Löhne, Kaufkraft, Nachfrage im Text gefunden? Natürlich nicht! Die Nachfrage fällt ja bekanntlich wie manna einfach so vom Himmel ... Die Inflation kommt nicht vom [...] mehr

03.12.2014, 13:14 Uhr Thema: Debatte über die Währungsunion: Wehe, wenn Italien aus dem Euro austritt Das mag langfristig so sein, aber ... was machen wir mit den bereits produzierten Gütern? Aufessen? Die sind unter diesen Bedingungen bzw. unter den bereits entstandenen Kosten schlicht nicht absetzbar. Die Folgen sind die, die ich [...] mehr

02.12.2014, 18:23 Uhr Thema: Debatte über die Währungsunion: Wehe, wenn Italien aus dem Euro austritt Nein, der IWF ... wird dann bestimmt sehr "hilfreich" sein, um Italien zu ermöglichen, das "Vertrauen der Finanzmärkte" wieder zu erlangen. Da kommt doch "Freude" auf ... Bei einem [...] mehr

28.11.2014, 10:47 Uhr Thema: Nach Junckers Sanktionsverzicht: Schäuble mahnt zur Einhaltung der EU-Schuldengrenze Nachtrag! Nun, die Eurozone droht in eine Depression abzugleiten. Wenn die Unternehmen aufgrund einer Nachfrageschwäche (durch Lohnmoderation) nicht investieren, weil die Kapazitäten nicht ausgelastet sind, [...] mehr

28.11.2014, 10:40 Uhr Thema: Nach Junckers Sanktionsverzicht: Schäuble mahnt zur Einhaltung der EU-Schuldengrenze Lesen die verlinkten Beiträge! Auch Sie werden sicher verstehen, dass man ein komplexes Thema nicht mit ein paar zulässigen Zeichen hier erklären kann - deshalb die Links! DE beharrt auf seinen Status als Exportweltmeister, [...] mehr

28.11.2014, 10:12 Uhr Thema: Nach Junckers Sanktionsverzicht: Schäuble mahnt zur Einhaltung der EU-Schuldengrenze Die Die sollen also alle keine Schulden mehr machen? So wie Deutschland? Nun, aber irgendjemand muss sich verschuldet haben - wie sonst konnten wir einen Exportüberschuss von 200 Milliarden Euro [...] mehr

09.11.2014, 20:38 Uhr Thema: Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer" Ach so ... Na, da bin ich ja beruhigt ... Dann können wir ja so weitermachen wie bisher, oder? Ich will nicht Ihren Verstand beleidigen sondern zum Denken anregen ... Diese (Ihre) Interpretation des [...] mehr

06.11.2014, 23:06 Uhr Thema: Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer" Umverteilung von unten nach oben!! Habe erst gerade jetzt diesen Artikel von Herrn Jahnke gelesen (zur Abwechslung mal ein tatsächlicher Experte): http://www.jjahnke.net/rundbr108.html#3200 Zitat: "Vor allem aber [...] mehr

06.11.2014, 21:30 Uhr Thema: Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer" Jetzt muss ich Sie korrigieren! Die deutsche I-Rate lag im Durchschnitt seit der Euroeinführung bei ca. 1%. Im übrigen hat es ja auch geklappt, als sich Österreich nach Bretton Woods an die DM angehängt hat. Die haben ihren [...] mehr

06.11.2014, 19:48 Uhr Thema: Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer" So ist es! Und das Ergebnis ist ein Währungskrieg! Die Welt kann ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht verbessern, sondern nur ihre Produktivität. Wenn wir kein vernünftiges Weltwährungssystem installieren, dass [...] mehr

06.11.2014, 19:47 Uhr Thema: Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer" So ist es! Und das Ergebnis ist ein Währungskrieg! Die Welt kann ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht verbessern, sondern nur ihre Produktivität. Wenn wir kein vernünftiges Weltwährungssystem installieren, dass [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0