Benutzerprofil

Luscinia007

Registriert seit: 07.12.2009
Beiträge: 3292
   

15.08.2015, 14:29 Uhr Thema: Heizölkauf: Tiefstpreis-Wette ohne Risiko als ob der Kunde ein Interesse daran hätte, die lokale Heizölhändlerinfrastruktur aufrechtzuerhalten. Sagen tut er das zwar, aber er bestellt auch nur da, wo es am günstigsten ist. Genauso wie der [...] mehr

09.08.2015, 23:07 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Sie verkennen die Umstände. Die Fox-Moderatorin hat Herrn Trump eine Trump-kritische Frage gestellt, bei deren Beantwortung Herr Trump sehr schlecht aussah. Das hat Herrn Trump gewurmt und in [...] mehr

09.08.2015, 22:46 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Ich pathologisiere jetzt erst mal Ihre obige Behauptung, dass "wir massenhaft Menschen reinlassen, die einer archaischen Ideologie anhängen, die vor 700 Jahren stehengeblieben ist" etc. [...] mehr

09.08.2015, 22:02 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Wenn jemand meint, etwas kritisch hinterfragen zu müssen, wird er wohl auf ein paar Argumente gestoßen sein. Sonst ist es keine Meinung, sondern verbaler Dünnpfiff Das trifft aber auch zu, wenn [...] mehr

09.08.2015, 21:50 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Selbstverständlich stimmt das. Sie sind da auf die Verdummdeutungen der Schlechtmenschen hereingefallen. Politisch korrekte Sprache beschreibt die Wirklichkeit so wie sie ist, an Tatsachen [...] mehr

09.08.2015, 21:30 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Selbstverständlich gibt es keine ungezügelte Zuwanderung, denn es gibt Gesetze, wer zuwandern darf und wer nicht, und diese Gesetze greifen. Punkt. Ich weiß jetzt nicht, wenn Sie mit [...] mehr

09.08.2015, 21:03 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Selbstverstänldich heitß es, Sehr geehrte Zuhörer und Zuhörerinnen, wenn nicht ausschließlich Männer im Publikum sind. Es ist nicht nur so, dass das den Tatsacchen entspricht, sonder ist auch noch [...] mehr

09.08.2015, 20:31 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Wenn man jemanden, der behauptet, eine ungezügelte Zuwanderung (was es ja gar nciht gibt), kritisch zu sehen, fragt, welche Argumente er den habe, kommen meist Verallgemeinerungen wie - die [...] mehr

09.08.2015, 18:29 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Politische korrekte Sprache beschreibt die Welt, wie sie tatsächlich ist, tatsachenorientiet, ohne Verallgemeinerungen, ohne Reduktionen, ohne Vorurteile. Politisch inkorrekte Sprache [...] mehr

09.08.2015, 14:20 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Warum einfach wenn's auch kompliziert geht. Hauptsache eine neue, wilde, absurde Verschwörungstheorie, die man zu Lasten der Bewerbung von Hilary Clinton weiterverbreiten will. Die Anhängern [...] mehr

09.08.2015, 13:02 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Was passiert denn wohl, wenn man Ihnen tagtäglich Fotos und Horrorgeschichten über Müll, Fäkalien, Bakterien, Viren und Kakerlaken präsentieren würde? Verstehen Sie mich nicht falsch, aber der [...] mehr

09.08.2015, 12:59 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Sie irren. Political Correctness ist immer noch nichts anderes als vorurteilsfreier, nicht generalisierender, nicht herabwürdigender Umgang mit Gruppen von Menschen. Schlichtweg Anstand. Die [...] mehr

09.08.2015, 03:02 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Was stört Sie an Political Correctness: Es gebiete ja schon der Anstand und allgemein zivilisiertes, höfliches Verhalten, dass man sich über Gruppen von Menschen nicht in generalisierter, [...] mehr

09.08.2015, 02:49 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Nachdem der Versuch, "wherever" als "whatever" misszudeuten, fehlgeschlagen ist, zeiht man ich auf die Verteidungslinie, "wherever" könnte auch "Nase" [...] mehr

09.08.2015, 02:40 Uhr Thema: Sexismus im US-Wahlkampf: Trumps Rüpel-Rhetorik stößt an Grenzen Das sehe ich nicht so. Im Gegensatz zu Donald Trump ist Homer Simpson des Denkens mächtig. Man sieht ihm immer wieder an, wie er denkt, und zumeist ist er letztlich einsichtig, wen Lisa oder gar [...] mehr

02.08.2015, 20:57 Uhr Thema: Rätsel der Woche: Wann ist die Wanne voll? So habe ich es auch gerechnet. Das ist viel einfacher als die vorgeschlagenen Lösungswege :-) mehr

02.08.2015, 15:09 Uhr Thema: Frühes Karriereende: Völler kritisiert Ex-HSV-Spieler Jansen scharf Tante Käthe leicht verpeilt? Das beste Beispiel für einen, der den Fussball nicht liebt, sondern nur das Geld, und der trotzdem weiter macht, steht am der Spitze der Fifa. Völler erdreistet sich [...] mehr

29.07.2015, 00:14 Uhr Thema: "Die Partei"-Chef Sonneborn: "Innerparteiliche Demokratie ist mit mir nicht zu machen Ja! mehr

18.07.2015, 15:21 Uhr Thema: Zwergplanet Pluto: Neues Foto zeigt rätselhafte Eis-Ebene Eis = Wasser! "eisige" Ebene? Eis heißt Wasser. Das wäre wohl eine größere Sensation als vom Wind geformte Schlieren. mehr

12.07.2015, 23:28 Uhr Thema: Grexit auf Zeit: Wie Wolfgang Schäuble die Genossen verwirrte Das mit den Erinnerungslücken bzw. Erinnerungsirrtümern bei Sigmar Gabriel wird allmählich bedenklich. Erst die seltsamen Aussagen im Edathy-Untersuchungsausschuss, dann deren Dementi aufgrund von [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0