Benutzerprofil

Bernd.Brincken

Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 1518
   

28.01.2015, 18:32 Uhr Thema: Jochen Distelmeyers "Otis": Niemand hat die Absicht, einen Roman zu schreiben Buch Wer Buch will, soll Buch kriegen. Das scheint mir doch die Haltung von Distelmeyer zu sein. Gar nicht mal unsympatisch. Anders gesagt: Man kann auch darauf verzichten, ohne viel zu verpassen. Ist [...] mehr

27.01.2015, 11:38 Uhr Thema: Auschwitz-Gedenken ohne Russlands Präsidenten: Putins Fehler Den Pobedy Wenn, wie der Artikel berichtet, die westlichen Regierungschefs das Erbe Russlands als Befreier vom deutschen Faschismus so klar sehen, dann werden sie sicher die Bedeutung des 70. "Tag des [...] mehr

27.01.2015, 00:39 Uhr Thema: Wirtschaftskrise: Rating-Agentur S&P stuft Russland auf Ramsch herunter Die USA müssten abgewertet werden Diese politisch motivierten Bewertungen von US-Ratingagenturen dienen letztlich nur dazu, den Blick auf den maroden US-Haushalt und das desaströse Handelsbilanzdefizit zu vernebeln. Man kann nur [...] mehr

25.01.2015, 11:38 Uhr Thema: Reaktion auf russische Scheinangriffe: Nato stellt Nuklearstrategie auf den Prüfstand Blitzfeldzug Warum sollten sie das tun? Was gibt es dort für Russland zu tun, was zu demonstrieren? Was bei den letzten Konflikten passierte - Kaukasus, Georgien, nun Urkraine - war doch stets ein [...] mehr

22.01.2015, 22:45 Uhr Thema: Mutmaßliche IS-Mitglieder: Generalbundesanwalt lässt Syrien-Rückkehrer festnehmen Zusammenarbeit Richtig, dieser Gesinnungswandel ist wirklich unwahrscheinlich. Die Grundannahme der Behörden, der "normale Weg" eines Syrien-Rückkehrers führe in den Terrorismus, ist eine sehr steile [...] mehr

22.01.2015, 17:02 Uhr Thema: Mutmaßliche IS-Mitglieder: Generalbundesanwalt lässt Syrien-Rückkehrer festnehmen Zielrichtung Wird denn bei diesen Nachforschungen und Inhaftierungen unterschieden, welche Zielrichtung die Ausbildung hat? Zur Erinnerung, die Ursache für Entstehung und Erstarken des IS ist der Krieg in [...] mehr

21.01.2015, 22:24 Uhr Thema: Thomas de Maizière: Innenminister sieht Verschlüsselung als Problem Keine Kompromisse Beim Thema Verschlüsselung muss sich jede Regierung entscheiden: Verbieten oder nicht. Hintertüren sprechen sich schnell herum, sind bei offenen Standards und Märkten nie zuverlässig durchsetzbar. [...] mehr

20.01.2015, 17:06 Uhr Thema: Schwieriger Konzernumbau: SAP-Chef schraubt Wachstumsziel schon wieder zurück Konkurrenz Bei einer Umsatzrendite von 32% fehlt es offenbar an Konkurrenz. Von SAP-Projekten leben viele IT-ler ganz gut, aber es ist auch einmal Zeit für eine neue Technologie. Wer Lust hat mitzumachen [...] mehr

19.01.2015, 18:13 Uhr Thema: Drohungen gegen Pegida: Dresdens Angst vor den "einsamen Wölfen" Mildernde Umstände Als Verteidiger der Bürgerrechte kann man aber auch ein paar "mildernde Umstände" in der konkreten Lage anführen: Durch die digitalen Medien ist auch das Aussprechen von Drohungen nun viel [...] mehr

18.01.2015, 22:40 Uhr Thema: Russische Politiker in der Antarktis: Patriotismus auf Eis Kräfte Wenn man den Artikel liest, erfährt man zwischen den Zeilen Erstaunliches: Es gibt eine Anzahl verschiedener politischer Kräfte in Russland? Sind die nicht alle durch den Dikatator [...] mehr

18.01.2015, 10:24 Uhr Thema: Ford F-150 mit Alu-Karosserie: Der Dicke hat abgespeckt PR-Strategie Skurille PR-Strategie, dadurch interessant und einzigartig zu werden, dass ein Rohstoff vom Markt weggekauft wird. Mit Aluminium kann man bei gleichem Gewicht steifere und/oder leichtere [...] mehr

17.01.2015, 11:17 Uhr Thema: Protokolle: Türkischer Geheimdienst soll Waffen an al-Qaida geliefert haben Organisation? Das klingt ja erstmal gruselig - "die Türken unterstützen Al-Quaida". Aber man muss weiterfragen - was ist Al-Quaida eigentlich? Ist das eine Organisation, die mindestens das Merkmal [...] mehr

16.01.2015, 11:37 Uhr Thema: Honda NSX: Fahren fast wie Beamen Stilfrage Der ursprüngliche NSX war bemerkenswert, weil er hochkarätige Technik mit einem sehr schlichten Design verband. Dieses Modell scheint mehr die fast-n-furious Klientel anzusprechen, die aber [...] mehr

14.01.2015, 11:13 Uhr Thema: Internet-Gesetze: NRW-Justizminister will gegen "Web als Waffe" vorgehen Internet, Bots Reine Rhetorik. Google lebt vom Internet als Handelsplattform, Meinungsfreiheit kann man auch im Internet fundiert sehen, aber das hat dann mit dieser Suchmaschine nur nebenläufig zu tun. Was [...] mehr

12.01.2015, 14:01 Uhr Thema: Internet-Gesetze: NRW-Justizminister will gegen "Web als Waffe" vorgehen Inwiefern soll Googles Geschäftsmodell davon abhängen, dass Menschen "frei und unzensiert" kommunizieren? Die Einnahmen werden von Unternehmen erzielt, die Produkte und Leistungen im [...] mehr

12.01.2015, 13:54 Uhr Thema: Vor Organspende: Schwerer Fehler bei Hirntod-Diagnose Begrifflichkeit Allein die Formel vom "Hirntod" ist schon ein Rückzug aus der Verantwortung, wirklich nur Tote zur Organspende heranzuziehen. Warum muss man überhaupt einen "Hirntod" vom normalen [...] mehr

12.01.2015, 12:17 Uhr Thema: Edward Snowden in ARD-Doku: "Cyberangriffe können Menschenleben kosten" Böses Internet Unstrittig, man braucht IT natürlich weiter, zunehmend, in der Industrie, und diese Techniken sind anfällig für Sabotage. Aber es war ja der Artikel, der die Gefährdung heraufbeschwor, dass _aus [...] mehr

11.01.2015, 20:50 Uhr Thema: Edward Snowden in ARD-Doku: "Cyberangriffe können Menschenleben kosten" Infrastruktur Etwas sehr weitgehende Auslegung von "Infrastruktur". In dem Artikel ging es um Stromnetze, Maschinensteuerung, Industrieanlagen. Webserver explodieren ja auch eher selten, selbst [...] mehr

11.01.2015, 20:41 Uhr Thema: Internet-Gesetze: NRW-Justizminister will gegen "Web als Waffe" vorgehen Google-Geschichte Google als Symbol für Meinungsfreiheit, na das ist mal eine neue Idee ;) Da spare ich mir die Gegenargumente, die findet jeder denkende Mensch selbst. Durchsetzen konnte sich Google, weil [...] mehr

11.01.2015, 20:18 Uhr Thema: Edward Snowden in ARD-Doku: "Cyberangriffe können Menschenleben kosten" Ausnahmen Die genannten Fälle sind Ausnahmen. Grundsätzlich gibt es keinen Grund, Infrastruktur-Systeme überhaupt mit dem Internet zu verbinden, außer ggf. Arbeitsbeschaffung für IT-Abteilungen. Und wenn [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0