Benutzerprofil

Bernd.Brincken

Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 2908
Seite 1 von 146
25.06.2017, 23:59 Uhr

Profis Beides sind Profis, und in der Branche geht es letztlich um Unterhaltung. Mehr muss man dazu nicht sagen. mehr

24.06.2017, 11:14 Uhr

Scham Vielleicht erfüllt die Witwe nur den Wunsch ihres Gatten. Vielleicht schämte er sich am Ende für seine Amtszeit, für die Bräsigkeit, den Stillstand, Materialismus und Korruption, die Sucht nach [...] mehr

23.06.2017, 13:52 Uhr

Zeit Gut dass nun die Karten auf den Tisch kommen. Von den angeblich gefake-ten Online-Sympathie-Kundgebungen an Iran ist nun keine Rede mehr. Die Verärgerung gegenüber Al Jazeera dürfte sich über [...] mehr

23.06.2017, 12:42 Uhr

Automatische Updates unter Windows 10 Automatische Updates unter Windows 10 sind eine mögliche Reaktion auf solche Schwachstellen - aber auch ein mögliches Einfallstor für Angriffe. Was sprach denn dagegen, diese Updates _abschaltbar_ [...] mehr

22.06.2017, 19:37 Uhr

Aufklärung Kann mal kurz jemand erklären, warum die Vermögensverhältnisse von einem (ex-) Sportler so enorm interessant sind? mehr

22.06.2017, 14:12 Uhr

Horizont Der Horizont geht einfach nicht so weit, zudem hat man die Hebel auch nicht, um eine längerfristige Perspektive durchzusetzen. Die Frackingfirmen mögen mit 40$ kein gutes Geschäft machen, aber [...] mehr

22.06.2017, 13:57 Uhr

Motive Die wichtige Frage, welche also alle EU-Parlamentarier brennend bewegt, ist der Standort von zwei Ministerien? Wegen ein paar hundert gut bezahlter Beamtenstellen? Das lässt ja tief blicken für die [...] mehr

20.06.2017, 10:51 Uhr

Leben Und sind Sie mal auf die Idee gekommen, dass jene, die hier regelmäßig als Russland-Versteher auftreten, dies auch nicht tun, weil sie dort das bessere Leben sehen? Sondern einfach, weil ein gutes [...] mehr

19.06.2017, 19:25 Uhr

Wer eskaliert Die russische Regierung setzt eine Schwelle hoch, während auf US-Seite vermutlich nicht im Pentagon die Entscheidung fiel, sondern vor Ort. Jedenfalls las man ersteres nicht. Der Begriff [...] mehr

18.06.2017, 00:11 Uhr

Nostalgie-Partei Die Aufbruchstimmung, welche die Grünen in den 1980ern darstellten, ist nun schon lange weg. Das Hinterfragen des Establishment war nur eine vorübergehende Geste. Die nun vorgestellten Inhalte [...] mehr

14.06.2017, 13:40 Uhr

Ok, statt "nein, das ist nicht passiert" sagte er "Nein, das ist meiner Erinnerung nach nicht passiert." Und nicht etwa "Ob das passierte, kann ich nicht mehr [...] mehr

14.06.2017, 12:47 Uhr

Aussagenlogik Es wurden aber keine solchen Fragen rein nach dem Gedächtnis gestellt, sinngemäß "Erinnern Sie sich an das Meeting am 25 Oktober abends im Miller Hotel?". Sondern es wurde stets mit [...] mehr

14.06.2017, 12:37 Uhr

Ob Ja Nein Z.B. gab es im Zeitraum x-y jeden Tag eine Reihe von Besprechungen. Die Frage lautete nun, ob Sessions sich erinnern kann, dass dabei das Thema Russland-und-Sicherheit zur Sprache kam. "No, I [...] mehr

14.06.2017, 11:29 Uhr

Kette Das schwächste Glied in der Kette wird dabei meist geflissentlich übersprungen, das ist die Auswirkung der via WikiLeaks veröffentlichten Podesta-Emails aus die Wahl. Es waren 28.000 Mails, und [...] mehr

14.06.2017, 11:19 Uhr

Ob-Fragen Stichwort Ob-Frage - wenn die Frage lautete "Können Sie sich erinnern, dass (etwas bestimmtes passiert ist)?" - dann ist ein "I can not remember" durchaus gleichbedeutend mit [...] mehr

14.06.2017, 10:16 Uhr

Gespräche Er hat doch klar erklärt, und das deckt sich auch mit Berichten anderer, wie der Rahmen dieser Begegnungen war: Eine Hotellobby, wo Vertreter verschiedener Länder Höflichkeitsfloskeln [...] mehr

14.06.2017, 10:07 Uhr

Fragen Aus einer Frage ergibt sich ein Kontext, in dem "I can not remember" unterschiedliche Bedeutungen haben kann. Die Fragen, welche von Sessions so beantwortet wurden, waren [...] mehr

14.06.2017, 09:23 Uhr

Russen aufgefordert Das war offensichtlich sarkastisch gemeint - oder meinen Sie nicht? mehr

14.06.2017, 09:13 Uhr

Übersetzung irreführend Die Übersetzung hier zeichnet ein falsches Bild von den Aussagen. Als Jurist ist der Mann natürlich zurückhaltend, erinnerte Fakten aus Gesprächen anderer als unverrückbar darzustellen, weil jeder [...] mehr

13.06.2017, 23:26 Uhr

Offensive Richtig ist, dass Sessions in die Offensive ging. Allerdings wird in dem Artikel nicht erwähnt, worüber er sich am lautesten aufregte: Die ganze Geschichte, das Trump-Team habe sich mit Russland [...] mehr

Seite 1 von 146