Benutzerprofil

interstitial

Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 409
   

21.05.2016, 02:47 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" Jupp. So isses. mehr

21.05.2016, 02:38 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" Fast schon komisch, wenns nicht so bitter wäre: Mein Bundesland hat mal eine große psychologische Studie angezettelt, nachdem Leuten in der Landesverwaltung aufgefallen war, dass sich reihenweise [...] mehr

21.05.2016, 02:30 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" Das, DAS ist der entscheidende Punkt des Wahninns an deutschen Universitäten: Vor lauter Effizienz und Exzellenz ist kein Geld da für sinnvolle Arbeit und sinnvolle Bewertungen. Klar muss eine Uni [...] mehr

21.05.2016, 02:21 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" Kommaregeln!! mehr

21.05.2016, 02:16 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" € Genau das ist in meinen Augen der Kern des Problems. Alles andere sind Folgen und Symptome. mehr

21.05.2016, 02:07 Uhr Thema: Geständnisse aus dem Hörsaal: "Lehramtsstudenten werden für doof gehalten" crux Das sich das für Lehramtsstudenten so anfühlt ist nachvollziehbar, aber ein Symptom des Problems. Dass aufgrund dieser problematik Dozenten und " richtige" Studenten Lehramtsstudenten für [...] mehr

14.04.2016, 14:42 Uhr Thema: Cédric Villani: Mathe-Dandy aus Frankreich jap Jap. Genau wie "Viele denken, Mathematik sei leicht, dabei ist sie sehr sehr kompliziert". Beide Aussagen diesen nur dazu, auf eine überlegen-selbstgefällige Art, im Gegenüber die [...] mehr

14.04.2016, 14:26 Uhr Thema: Hirnforschung: Wie Top-Mathematiker ticken hmm Ich glaube schon (reines Bauchgefühl, völlig irrationales Plausibilitätsargument), dass die Analyse mathematischer Probleme kognitiv andere Prozesse nutzt, als Sprache. Ich bin aus eigener Erfahrung [...] mehr

11.04.2016, 19:11 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck Leider... ...ist " die Linke" ein ähnlich trauriger Fall. Gut, sie be*** nicht derart ungeniert und planvoll im großen Rahmen ihr Wahlvolk, ist aber leider so durchsetzt mit völlig [...] mehr

11.04.2016, 19:06 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck Frau Uekermann genießt meine volle Sympathie. Nur: Ihre Mammutaufgabe wäre es nicht, die SPD nach Schröder WIEDER an ihren eigentlichen Kern heranzuführen, sondern, die SPD ENDLICH EINMAL an ihren programmatischen [...] mehr

11.04.2016, 19:01 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck Ja Wenn Sie für mich zur Wahl stünde, und irgendeine realistische Chance zur Umsetzung hätte (z.B. vertrauenswürdiges Personal), würde ich Frau Uekermann sofort wählen. Sofort, bevor sie jemand [...] mehr

11.04.2016, 18:48 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck mein Reden! So sieht's nämlich aus. Dazu noch das erste Großprojekt des Kabinetts Schröder I, nämlich umsatzstarke Unternehmen de facto von der Unternehmenssteuer zu befreien, und sie fassen meinen Frust [...] mehr

11.04.2016, 18:41 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck Ich könnte Ihnen ja fast zustimmen.... ....werde aber daran gehindert durch ihre völlig realitätsfernen Spitzen gegen Akademiker und Migranten. Diese beweisen nur, dass Sie keinen Schimmer haben, wie deren Leben wirklich aussieht. [...] mehr

11.04.2016, 18:30 Uhr Thema: Miserable SPD-Umfragewerte: Juso-Chefin setzt Gabriel unter Druck the Horror....the Horror... Programmatisch mit die wichtigste Partei der politischen Landschaft. Sei es als treibende Kraft in der Regierung ( Ostpolitik) oder in der Opposition als Balance der konservativen Union in einer [...] mehr

30.03.2016, 14:59 Uhr Thema: Terror und Datenwahn: Tiefgreifendes, strukturelles, multiples Staatsversagen aber das steht doch in dem Artikel Die Täter waren bekannt, weil sie zum überwiegenden Teil schon wegen Gewaltverbrechen verurteilt waren. Also aus ganz herkömmlichen Ermittlungen. Um einen Messerstecher oder Schläger zu ermitteln [...] mehr

21.03.2016, 15:25 Uhr Thema: Bundesbank-Vermögensbericht: Jeder Haushalt besitzt 214.000 Euro - im Schnitt nein ...es bleibt so: Deutschland an sich ist ziemlich reich. Nur die absolute Mehrzahl der Bewohner ist es nicht. Das heißt: Wenn man viel Geld für wichtige Sachen braucht, ist es durchaus da. Man [...] mehr

21.03.2016, 15:01 Uhr Thema: Bundesbank-Vermögensbericht: Jeder Haushalt besitzt 214.000 Euro - im Schnitt hätten Sie ...vor der Wahl besser mal nachgesehen, was die AfD so in Bezug auf Sozialgesetzgebung vor hat...Aber wer nicht lesen will, muss halt fühlen... mehr

21.03.2016, 15:00 Uhr Thema: Bundesbank-Vermögensbericht: Jeder Haushalt besitzt 214.000 Euro - im Schnitt aber... ...aber genau das sagt doch die Studie? Schon das erste Balkendiagramm schmeißt es einem doch ins Gesicht: Wenn 50% der Haushalte 2,5% des Vermögens besitzen, dann läuft da was gewaltig schief. Es [...] mehr

21.03.2016, 14:55 Uhr Thema: Bundesbank-Vermögensbericht: Jeder Haushalt besitzt 214.000 Euro - im Schnitt 3. Möglichkeit ...eine weitere Erklärung geisterte mal vor gut hundert Jahren durch Europa, und hat was mit der Theorie der Mehrwertschöpfung zu tun... Aktualisiert: Wenn die Gesamtsumme des laufend [...] mehr

10.03.2016, 22:21 Uhr Thema: Landtagswahl im Dreierpack: Die Sonntagsfragen Frust, Frust, Frust.... Und die AfD etwa nicht? Oder wie? Haben Sie gefrusteter Mensch mal deren Wahlprogramm gelesen? Bevor sie sie beim Namen nahmen und genauso unreflektiert als "Alternative" handelten, wie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0