Benutzerprofil

interstitial

Registriert seit: 15.12.2009
Beiträge: 529
Seite 1 von 27
09.01.2018, 19:53 Uhr

oder Was widerum ein Indiz sein kann dafür, dass die allermeisten Männer in ihrem Leben tatsächlich mit nicht halb so vielen beschissenen Situationen konfrontiert sind wie die meisten Frauen. Das ist [...] mehr

09.01.2018, 16:14 Uhr

so gesehen Auch wieder wahr. Schon, ja. Wobei ich flache Pimmelwitze bisher eigentlich immer eher als nervig denn als verletzend oder bedrohlich wahrgenommen habe, und mich davon wenig persönlich unter Druck [...] mehr

08.01.2018, 22:15 Uhr

Kein Antikriegsfilm (?) " Das ist kein humanistischer Film. Was er vorführt, ist vielmehr, wie der Krieg das Humane in einer tödlichen Materialschlacht auf ein Minimum reduziert: Es bleibt nichts als ein einziges [...] mehr

13.12.2017, 21:28 Uhr

Ah ein Klassiker. Gegenanekdote: Freiburg - Tübingen. Abfahrt in Freiburg 14.10h mit der Hölltalbahn. Hinter Hölltal beginnt die Lok unangenehm zu riechen, die Sicht aus dem Abteilfenster wird [...] mehr

13.12.2017, 21:18 Uhr

Ja. Genau. Aber jetzt ist der NABU schuld. Der NABU ist ja auch an S21 schuld. Wenn man sich mal alte Statistiken ankuckt, wie unter Weigel die Staatsverschuldung explodiert ist... Aber die Sozen [...] mehr

13.12.2017, 21:14 Uhr

Man kann sich aber auch fragen, wie sinnvoll es ist, dass das Scheinennetz von einem Unternehmen betrieben wird, welches es getrennten, unabhängigen anderen Unternehmen dann zur Verfügung stellt, [...] mehr

13.12.2017, 21:06 Uhr

Antwort im Artikel Erklärung in 4 Worten: "Es gibt kaum Reserven." Man kann es nennen, wie man´s will: "fitmachen für den Börsengang" / "Effizienzsteigerung"/ [...] mehr

12.12.2017, 19:35 Uhr

"Schon zuviel investiert, um noch aufzuhören" ist tatsächlich nachweislich eine irrationale Strategie, nach dem Muster "Unsere Jungs sollen nicht umsonst gestorben sein". [...] mehr

12.12.2017, 19:20 Uhr

Das halte ich für ein Gerücht. Außerdem haben wir ja noch drei schrottreife Atomkraftwerke am Hals, die der werte Herr Mappus bei Nacht und Nebel am Landtag vorbei überteuert zurückgekauft hat... mehr

12.12.2017, 19:17 Uhr

Fragen Sie mal den Herrn Oettinger nach der bittersten Zeit seines Lebens mehr

12.12.2017, 19:13 Uhr

Andersrum Das ist doch genau der Kern des Problems. 15 Jahre Planfeststellungsverfahren, die, nebenbei bemerkt, so unaufrichtig und intransparent kommuniziert wurden wie nur irgendwas, und alle [...] mehr

12.12.2017, 11:34 Uhr

Möglich dass das deutsch ist. vielleicht historisch gewachsen. Deutschland hat ja auch eine gewisse Übung darin, mit Vollgas in die Katastrophe zu donnern, das wurde auch mal langsam zum Problem. mehr

12.12.2017, 11:28 Uhr

Flasch. Mit knapper Mehrheit. Und die Frage war auch nicht " Soll dieses Projekt durchgezogen werden?" Sondern " Soll das Land nach Ausstiegsklauseln suchen dürfen?" Man [...] mehr

12.12.2017, 11:20 Uhr

Nein, wenn diese Sachen öffentlich geworden wären, hätte das Land von Anfang an nicht zustimmen dürfen nach der eigenen beschlusslage. Das war der haken. Deswegen hat die bahn zwischenzeitlich [...] mehr

12.12.2017, 11:13 Uhr

eine differenzierte Berichterstattung würde noch ein paar Unstimmigkeiten, Unaufrichtigkeiten auf Seiten der Projektbetreiber und finanzielle und technische Probleme zu erwähnen haben. Der [...] mehr

12.12.2017, 11:06 Uhr

Ein paar Sachen nicht vergessen Es gibt kaum einen Politiker, den ich mehr verabscheut habe als den Bullterrier Mappus, aber bleiben wir fair: Die SPD wollte das Projekt ursprünglich unbedingt, die haben das im Landtag gerührt, [...] mehr

05.11.2017, 23:13 Uhr

letzter Kommentar für heute Ja, die Cortana-Reihe hatte ich vergessen. Der Band, in dem die KI verbotenerweise Leben schafft, ist sehr lesenswert. Mit Schätzing und Eschbach kann ich leider sprachlich nicht so viel anfangen. [...] mehr

05.11.2017, 22:45 Uhr

Auch dazu: Kurzfilme und Videospiele ...gehören m.E. auch zu dieser literarischen Gattung, mit allen Höhen und Tiefen. Doch, es gibt gute games mit nachdenkenswertem Inhalt und viel Story. Andere Diskussion. Kurzfilm-Tipp: Es gibt [...] mehr

05.11.2017, 22:19 Uhr

" Die Stadt der goldenen Schatten" hab ich nicht durchgekriegt...immer noch eine abschweifung und noch eine, und alles honigsüß-rührselig... Sorry, nicht mein ding. Matt Rufff: [...] mehr

05.11.2017, 22:04 Uhr

vorsichtiger Widerspruch Es gibt auch SF, die sprachlich durchaus ästhetisch wertvoll und gekonnt ist, und mit psychologisch glaubwürdigen, emotional nachvollziehbaren Charakteren arbeitet. Viele Werke leiden leider [...] mehr

Seite 1 von 27