Benutzerprofil

jörgchen

Registriert seit: 19.12.2009
Beiträge: 20
10.08.2014, 13:51 Uhr

Sollte ja die Deutschen nicht treffen, denn die haben ja bald die Energiewende hinter sich und brauchen weder Öl noch Arbeit in den Rüstungsbetrieben. Danke, Greenpeace, dass ihr diesen deal der [...] mehr

08.08.2014, 18:27 Uhr

Wie kann man so gierig sein: Reicht uns das russische Öl nicht? Schlimm, schlimmer , Nachhaltig... mehr

29.07.2014, 16:55 Uhr

Und wieviel % strom wurden an die Nachbarnländer geliefert und zu welchen Kosten: Denn die wollen bezahlt haben für die Entgegennahme von nich gewünschtem STrom... mehr

26.07.2014, 13:52 Uhr

Umweltschäden sind unvermeidbar Jedes Projekt ob es ein Flugplatz ist, ob es eine Vertiefung eines Flusses ist, ob es Brücken über Flüsse sind, ob es Eisenbahnlinien sind, ob es Fracking, Ölbohrungen wo auch immer auf der Welt ist [...] mehr

20.03.2014, 09:19 Uhr

Na,ja, Alle ausser den Klimaalarmisten bei den Grünen und in den grünen Medien wissen schon seit langem dass prognostisierte Erwärmung ausgeblieben ist. So auch die Politik, die irgendwie aus der Ecke der [...] mehr

02.08.2013, 16:07 Uhr

Wie blöd muss man sein? Der Verfasser dieses Märchens im Sommerloch scheint es immer noch nicht verstanden haben: Pro 1 W/h Windstrom braucht man 1 W/h schmutzigen CO2-strom. Es scheint sich immer noch nicht [...] mehr

20.05.2013, 14:00 Uhr

Irgentwann kommt das Mittelmeerklima nach Deutschland. Versprochen... Immer wieder Sonntag kommt der Klimawandel.im Spiegel. Erst wird es warm, dann wird es kalt, dann sagt man man es wird heiß und das Klima wird angenehm wie am Mittelmeer. Dann kommt der Schnee den es [...] mehr

30.03.2013, 07:43 Uhr

optional Ist doch klar: weg mit uns Leugnern ab in die Klappsmühle-- mehr

28.01.2013, 18:11 Uhr

optional Die ganze Welt hat schon seit geraumer Zeit mitbekommen, dass eine Klimaveränderung durch CO2 nur sehr wenig mit der Wirklichkeit zu tun hat.Liebe Grüne, hört auf Euch selbst und andere zu belügen. [...] mehr

13.12.2012, 13:31 Uhr

-Potsdam etc Naja, wie gewöhnlich. Das Beste aus Rahmstorfs Lügenkiste. Komisch das nur deutsche Journalisten auf einen solchen Scheiss abfahren? Doha zeigt den Weg: Keiner glaubt mehr an solche apokalyptische [...] mehr

11.12.2012, 16:19 Uhr

optional Alle wissen doch ganz genau, dass das nur Schattenboxen ist. Altmeier tut so, als ob, und Rösler tut was er tun muss. mehr

08.12.2012, 17:58 Uhr

Ziellos im Klimauniversum Die Klimaalarmisten haben ihren Kompass verloren: Die Katastrophe in Dohar offenbart jetzt das ganze Ausmaß der Misere. Und das schlimmste: Lord Monckton, der „Pajas“ konnte ungestört stören- welches [...] mehr

03.12.2012, 14:15 Uhr

5 grad wärmer... wäre mir genehm. Leider wird wohl daraus nichts, denn die globale temperatur weigert sich schon seit 1997 weiter zu steigen. Kein Schnee mehr in Deutschland hat man uns vor 15 Jahren versprochen. [...] mehr

26.11.2012, 08:28 Uhr

optional 1800 neue Kohlenkraftwerke sind im Bau oder in der Planung weltweit. Das ist die Realität. Deswegen: das Resultat von Doha: Ausser Spesen nichts gewesen... mehr

25.11.2012, 10:13 Uhr

Finnlands regierung würde niemals einem solchen schuldenerlass zustimmen und Veto einlegen. Ich nehme an, die deutsche regierung würde auseinanderbrechen mit neuwahlen zur folge. Fazit: [...] mehr

24.11.2012, 13:41 Uhr

aber natürlich, Boss, schnell mal neue Kohle für neue Ideen. Frackingöl und gas ist schlimm für Grüne, es könnte das Grundwasser verseuchen. Aber hier macht es nichts, wenn wir das gleiche für haltbare Energie tun. [...] mehr

22.11.2012, 15:57 Uhr

und sie laufen und laufen Und wir werden sehen dass die grosse koalition nächstes jahr die stillegung der kernkraftwerke auf unbestimmte zeit verschieben wird. mehr

12.11.2012, 19:38 Uhr

Die oben genannten Journale haben sich eine goldene Nase verdient. Man setzte auf CO2 och Klimaveränderung und liess nur Forscher mit den richtigen Studien publizieren. Das ging solange gut bis sich [...] mehr

09.11.2012, 12:13 Uhr

Klimawandel in der Mittelalterlichen Wärmeperiode Weniger als 100000 Mittelamerikaner sollen durch Waldrodungen eine Dürrekatastrophe verursacht haben? Wie denn? mehr

08.11.2012, 08:27 Uhr

Chef ich brauch mehr geld um zu forschen. Und bis zu unserer pensionierung im Jahre 2035 haben wir dann eine formel gefunden wie man biodisel für nur 50 € (wenn es den noch gibt)per liter erzeugen kann. mehr

Kartenbeiträge: 0