Benutzerprofil

antonwitt

Registriert seit: 03.01.2010
Beiträge: 416
Seite 1 von 21
22.08.2017, 16:30 Uhr

Schöne, richtige Worte. Allerdings statt "müssen" wollen, bitte auch handeln. Mit Worthülsen kommen wir nicht weiter. Und auf verbale Provokationen dann auch mit konkreten, [...] mehr

16.08.2017, 15:32 Uhr

Hamborch meine Perle! mehr

23.07.2017, 00:40 Uhr

Sollte das Kanzleramt seine Drohung umsetzen wollen - bei einer jetzt schon angekündigten möglichen Aktion- wünsche ich mir, das Herr Altmeier in vorderster Front mit läuft. Der autonome schwarze [...] mehr

15.02.2017, 16:09 Uhr

Ne, ne nicht stromlinienförmige Kinder geht in Hamburg garnicht - wo kommen wir denn da hin... (Satire Ende) mehr

15.02.2017, 15:45 Uhr

Egal was, in Hamburg passen Schulbehörde und Leben nicht zusammen. Behördliche - parteipolitische - Ideologie, werden seit über 50 Jahren auf dem Rücken der Schüler und Eltern ausgetragen. Hier helfen nur [...] mehr

01.02.2017, 15:23 Uhr

Genau, Doping grundsätzlich erlauben - nur mit der Einschränkung, Medallien werden erst nach ca. 12 Jahren vergeben, wenn der Nachweis durch die Sportler erbracht wurde, dass der Dopinstoff ungefährlich [...] mehr

31.01.2017, 16:04 Uhr

Trum oder IS????? mehr

31.01.2017, 15:40 Uhr

Applaus ist dem Narzissten wichtiger als Reflexion aus welcher Richtung die Zustimmung kommt. Aus einem Interview Cicero, 1/1017, S. 104, mit Frau Mariana Mazzucato: Trump hat sein Geld nicht mit Geschäften [...] mehr

25.01.2017, 11:24 Uhr

Danke Frau Rützel! Über den Herrn Manager der Frau Dschina Lisa fiel mir selbiger Gedanke spontan ein, als er sein Objekt der Vermarktung in den Arm nahm. Mit der Föhnfrisur und der Physignomie (Achtung [...] mehr

23.01.2017, 09:24 Uhr

Guten Morgen sehr geehrte Frau Rützel. Endlich wieder Stoff von Ihnen, Danke. Konnte die Sendung gestern nicht verfolgen, nun weiß ich wieder bescheid. Australien DC und Washington DC erfreuen sich bei mir [...] mehr

18.01.2017, 11:30 Uhr

Wieso? .... sind doch alles Menschen und Produkte aus 1986 (Verstrahlung von Tschernobyl). Ob ausgestrahlt oder verstrahlt - wer sich ins DC traut und die Kommentare hier liest, hat von beidem etwas. [...] mehr

18.01.2017, 10:36 Uhr

Na na na, es muß ja nicht gleich was schlimmes zum Trinken sein.... Trotzdem leben wir Rützelaner doch auch von den ewigen Verweigerern. Ich glaube sowieso (als alter Verschwörungstheoretiker), dass alle [...] mehr

16.01.2017, 09:34 Uhr

365 Tage DC sind eigentlich zu viel... Trotzdem möchte ich Frau Rützel, SPON und weitere Sender dringend bitten, diese "unsere" Frau Rützel nach Washington zu schicken. D. Trump (DT) wird uns in den [...] mehr

14.01.2017, 19:19 Uhr

DAS ist es, Sehr guter Vorschlag, denn Donald the Trump wird die USA zu einem DC machen.... Und Frau Rützel in Washington als Korrespondentin, boah, das wärs. Und ein DC bräuchten wir auch nicht mehr nur im [...] mehr

14.12.2016, 09:53 Uhr

Ranking? Leider sind solche Studien nichts Wert - es hält sich eh keiner an die Empfehlungen. Zudem - Hamburg hat seit jahrzehnten kein Verkehrskonzept. Bestes Beispiel, das Hütchenspiel 2x am Tag an der [...] mehr

10.11.2016, 15:49 Uhr

Kunststofffüllungen sind ihrer Zusammensetzung und ihrer chemischen Freisetzung auch noch nicht genügend erforscht. Was hier hier an chemischen "Keulen" im Mund herumwandert, würde manchen Amalgamskeptiker eher [...] mehr

10.11.2016, 15:37 Uhr

Lesen Lieber Kollege, lesen doch mal bite die Zusammenstzung ihrer verwendeten Amalgame. Wie sie auf einen Hg (Quecksilber) - Anteil von unter 5% kommen, kann ich nicht nachvollziehen. Oder meinten sie [...] mehr

15.09.2016, 16:01 Uhr

Das schönste Wort in diesem Bürokraken (!) - Hochdeutsch lautet "Sondernutzungserlaubnis". Realsatire pur: Batteriebetriebene kleine Eisenbahn auf Privatgrundstück, weil hier keine Sondernutzungserlaubnis [...] mehr

14.09.2016, 14:00 Uhr

Jury? Och nö - bitte keine Jury. Ich will weiterhin, dass meine Gebühren von wesenfremden Programmdirektoren im Orkus des ESC verschleudert werden. Und ich will weiterhin mitfiebern, ob "wir" [...] mehr

26.07.2016, 14:36 Uhr

Danke Herr Harting für die offenen Worte - gerade als Sportler. So gehen die olympischen Spiele im ganzen Wortsinn den Bach herunter! mehr

Seite 1 von 21