Benutzerprofil

angst+money

Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 1078
Seite 1 von 54
16.11.2017, 11:30 Uhr

Das löst wirklich teilweise Gesichtslähmung wie "Der Schuh des Manitu" aus, aber Luft nach unten ist immer noch: hier liest eindeutig keiner solche illustren Blätter wie das Edeka-Magazin. [...] mehr

14.11.2017, 07:15 Uhr

tief gesunken... Aber eigentlich war das ja eh schon lange klar. mehr

11.11.2017, 12:13 Uhr

Anschluss verpasst Leider gehören die deutschen Autofahrer zu den rückständigsten und am lautesten lamentierenden Gruppen, wie man auch hier sieht. Diese 50er Jahre-Denke wird die Zukunft nicht verhindern, aber sicher [...] mehr

09.11.2017, 15:15 Uhr

Überschrift Würde man die Führerschein-Vergabe an die Überprüfung von simplem Textverständnis knüpfen statt an Multiple Choice Pillepalle-Fragen gäbe es bald nur noch selbstfahrende Autos... mehr

09.11.2017, 14:39 Uhr

In 1-200 Jahren sieht man uns und unsere Auto-Besessenheit wahrscheinlich als so etwas grotesk Lächerliches wie wir die gepuderten Perückenträgern der Renaissance. mehr

09.11.2017, 10:59 Uhr

Die meisten Autofans hier haben wohl in der Erregung vergessen, den Artikel zu lesen. Der Bus war unschuldig! Und die Kapazität, besser zu fahren als die Leute die man täglich auf der Straße erlebt, [...] mehr

02.11.2017, 11:59 Uhr

Seltsamerweise scheint es Konsens bei solchen Artikeln zu sein, bloß kein Natron zu erwähnen. Hat mir immer geholfen. Natürlich nur kurzfristige Behandlung von Symptomen, langfristig hat nur eins [...] mehr

01.11.2017, 12:39 Uhr

John Maus ist ja echt klasse, aber ich finde es immer noch schwierig, ihn nicht mit Ariel Pink zu verwechseln. mehr

01.11.2017, 12:37 Uhr

Dass man so etwas nicht aus dem Ärmel schütteln kann ist verständlich. Aber der Tonfall mit dem auf die Initiative reagiert wird ist nicht gut. Wer sich nicht mit einer großen Populistenfraktion im [...] mehr

27.10.2017, 18:38 Uhr

Na, wer bombardiert denn hier einen Mitforisten unprovoziert mit Beleidigungen ("Mumpitz", ""...nicht begreifen...", "afd-Troll", "Hirn vom Himmel")? [...] mehr

27.10.2017, 12:15 Uhr

im Prinzip richtig Das Problem dabei ist, wie man schon bei einem gewissen DT sieht: egal wie sehr sie sich zum Affen machen - ihre Fans jubeln trotzddem. mehr

26.10.2017, 01:33 Uhr

Vor allem das ständig verwickelte Telefonkabel hat es mir angetan. mehr

25.10.2017, 14:34 Uhr

Na, wenn er über andere Religionen, in denen das der Fall ist das gleiche sagt, ist doch alles geritzt. Fangen wir mal mit der russisch orthodoxen Kirche an... mehr

25.10.2017, 13:37 Uhr

Wer auf solchen Allerwelts-Kram steht, weiß doch worauf er sich einlässt. Lieber kulturell extrem und politisch normal als umgekehrt, aber ich schweife ab... mehr

20.10.2017, 13:41 Uhr

So macht man's. Ungeniert und vor aller Augen - und es gibt noch genug Leute, die sich zustimmend anwanzen. mehr

20.10.2017, 13:13 Uhr

Um mal kurz den afd-Jargon auszuleihen: Endlich mal jemand, der sich traut Klartext zu reden. mehr

17.10.2017, 15:44 Uhr

Muss man sich an Leuten orientieren, die nach einem Tatort an solche Verschwörungstheorien glauben? Dass es solche Gemüter gibt lässt sich nicht abstreiten, aber wenn man die als Maßstab nimmt dürfen [...] mehr

06.10.2017, 13:18 Uhr

@M.Rabe "Wieso sollen Menschen nicht Ihre eigene Zukunft bedtimmen?" Meistens geht es solchen Leuten darum, eine homogene Gruppe an den Drücker zu bringen und dann über die Zukunft von anderen zu [...] mehr

06.10.2017, 12:22 Uhr

ismen abschaffen Falls die Menschen nicht lernen, dass Hysterie und Übertreibungen Gift für die Politik sind und noch nie zu was Gutem geführt haben, sehe ich schwarz. Egal ob Islamisten, 'Alternativ'-isten, [...] mehr

02.10.2017, 11:47 Uhr

.. ist man der Inszenierung der Nationalisten schon auf den Leim gegangen, die ihre Anhänger zum massenhaften Gesetzesbruch auffordern und sie damit wie Schachfiguren in die Schusslinie geschoben [...] mehr

Seite 1 von 54