Benutzerprofil

volkmar10

Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 359
17.01.2016, 11:57 Uhr

Frau Rützel: "finstere Fürstin Höllena mit heiserem Sulfurlachen " Herrlich, dafür hat sich das Aufstehen heute gelohnt. mehr

13.06.2015, 07:44 Uhr

So groß sind die Privilegien einer Ehe inzwischen nicht mehr. Wenn man von der Bezeichnung - Ehe hier, eingetragene Lebenspartnerschaft da - und dem gemeinsamen Adoptionsrecht absieht, gibt es [...] mehr

13.06.2015, 07:42 Uhr

Ist das ein valides Argument oder nur Ihre Meinung? Außerdem ist das in dieser Diskussion völlig irrelevant. mehr

13.06.2015, 07:40 Uhr

Das Gegenteil ist richtig. Das GG - so die Materialien zum GG und die letzten Entscheidungen des BVerfG aus 2013 und 2012 - gehen eindeutig davon aus, dass mit "Ehe" eine biologisch zur [...] mehr

13.06.2015, 07:37 Uhr

Erst einmal handelt es sich nicht um ein "Gleichheitsprinzip", sondern um Gleichbehandlung. Das ist etwas völlig anderes. Es geht auch nicht um Schwurbeleien, die, da stimme ich [...] mehr

12.06.2015, 18:55 Uhr

Sie werden ja auch nicht mit juristischem Sachverstand geführt, sondern meist von befürwortender wie ablehnender Seite mit Vorurteilen, Ideologie, dumpfer Ablehnung der jeweils anderen Seite und [...] mehr

12.06.2015, 18:49 Uhr

Welche offenkundige gesellschaftliche Mehrheitsmeinung? Gab es eine Volksabstimmung? Und warum sollte der Gesetzgeber das tun? Welchen - vernünftigen - Grund, abgesehen davon, dem zu folgen, [...] mehr

12.06.2015, 18:40 Uhr

Doch, es ist so einfach (jedenfalls bis jetzt): Bundesverfassungsgericht, Beschluss vom 19. Juni 2012: "Das Grundgesetz stellt in Art. 6 Abs. 1 Ehe und Familie unter den besonderen [...] mehr

12.06.2015, 18:15 Uhr

O sancta simplicitas So sieht das also aus, wenn sich jemand, der von Juristerei im Allgemeinen und von Verfassungsrecht im besondere keine Ahung hat, Volker Beck lässt grüßen, äußert. Art. 3 GG gelesen, aber nicht [...] mehr

10.06.2015, 13:59 Uhr

Das würde mich mal interessieren, in welchem Paragraphen des AGG Sie diese Rechtsauffassung verorten. Auch auf die Fundstelle zur Strafbarkeit bin ich gespannt. mehr

27.05.2015, 13:24 Uhr

Die Zahlen schenke ich Ihnen, es wurden teilweise auch schon kleinere genannt. Selbstverständlich ist die Gesellschaft heterosexuell geprägt, das ergibt sich direkt aus dem Verbreitungsgrad, [...] mehr

27.05.2015, 12:53 Uhr

Das hat der Forist Paul-Merlin, auf den Sie sich bezogen haben, wohl auch nicht gemeint. Es ging ihm wohl eher um die angesichts des marginalen Verbreitungsgrads von Homosexualität in der [...] mehr

27.05.2015, 10:43 Uhr

Angesichts der Tatsache, dass konservativ betrachtet allenfalls 5% der Bevölkerung schwul oder lesbisch sind, ist der zu erwartende Beitrag dieser Bevölkerungsgruppe in der Tat marginal. [...] mehr

26.05.2015, 13:03 Uhr

Sie haben das BVerfG gründlich falsch verstanden. So wird ein Schuh daraus: Der Gesetzgeber wird durch Art. 6 GG zwar nicht gehindert, für gleichgeschlechtliche Partnerschaften der Ehe [...] mehr

26.05.2015, 09:28 Uhr

Das ist nicht nötig, weil sie bisher nicht erlaubt, ja nicht einmal zivilrechtlich existent sind. Daher muss es nicht verboten werden. Lesen Sie mal z.B. § 1355 Abs. 1 BGB oder § 1362 Abs. 1 [...] mehr

24.05.2015, 12:52 Uhr

AnnSophie hat ihr Bestes gegeben. Das war halt nicht gut genug. Ihr Song war bestenfalls durchschnittlich wie sie als Sängerin auch. Ausstrahlung bei beiden nicht vorhanden, so dass das Ergebnis zu [...] mehr

20.05.2015, 14:49 Uhr

Fabelhaft geht anders und sicher nicht so wie der deutsche Beitrag. Gegenüber den Beiträgen aus Norwegen und Estland sieht Black Smoke musikalisch schwach aus, die Belgier sind wesentlich [...] mehr

08.04.2015, 08:25 Uhr

Leider nicht Ich will Ihnen ja nicht den Spass an Ihrer Euphorie rauben, dass für den BVB doch noch ein Platz an der europäischen Geldtränke frei ist. Leider hat die UEFA die Regeln für die Teilnahme an der [...] mehr

08.04.2015, 08:23 Uhr

Ich will Ihnen ja nicht den Spass an Ihrer Euphorie rauben, dass für den BVB doch noch ein Platz an der europäischen Geldtränke frei ist. Leider hat die UEFA die Regeln für die Teilnahme an [...] mehr

23.02.2015, 11:32 Uhr

Das ist völlig falsch. Die Kirchen sind Körperschaften des öffentlichen Rechts und unterliegen, soweit es sich nicht um kircheninterne Dinge handelt, der normalen Gesetzgebung der Bundesrepublik [...] mehr

Kartenbeiträge: 0