Benutzerprofil

felix1961

Registriert seit: 15.01.2010
Beiträge: 207
16.09.2016, 22:23 Uhr

schnell geklärt... “My life has changed a lot since this happened. I’m buying a house now with half of the money,” Alan added. [...] mehr

08.08.2016, 23:46 Uhr

Welche Rolle spielen seit Einführung von ESP Überschläge in der Unfallstatisik? Und wie oft kracht es wohl infolge der schlechten Rundumsicht moderner Fahrzeuge? Treibt man hier etwa den Teufel mit [...] mehr

31.07.2016, 21:51 Uhr

Was haben die eigentlich gefeiert? Fünfjähriges Jubiläum des Abgasbetrugs? mehr

18.07.2016, 14:52 Uhr

Wenn Sie schon recherchiert haben, dass das Ergebnis von "20014" stammt, wäre es doch ein Leichtes gewesen, auch gleich nach den Ursachen zu schauen: Es geht hier keinesfalls um [...] mehr

18.07.2016, 13:21 Uhr

Was ist mit der Sicherheit? Hoffentlich hatten Sie das ganze Geraffel gut gesichert. Ist Ihnen klar, wo die 400 kg Zement beim kleinsten Auffahrunfall sonst landen? Apropos Unfall: Der fehlende fünfte Stern im [...] mehr

11.07.2016, 22:47 Uhr

Welcher Nachteil? Durch einen gemeinsamen Haushalt spart man gegenüber dem Singledasein einen schönen Batzen Geld. Wozu soll der Staat das Ganze auch noch steuerlich begünstigen, sofern ein Trauschein vorliegt? mehr

07.07.2016, 13:58 Uhr

Das Bild ist der Brüller! Darf ich ausnahmsweise das Wort "Arschgesicht" gebrauchen? mehr

24.06.2016, 16:47 Uhr

Woher dieses Mitgefühl des Gerichts für Rechtsbrecher? Nimmt es der Richter vielleicht selbst nicht so genau mit den Temporegeln? Oder hat er zufällig einen Sohn mit schnellem Motorrad? Vermutlich geht meine Phantasie zu weit und er sitzt einfach den [...] mehr

24.06.2016, 13:12 Uhr

5 Billionen - das sind doch nur Peanuts. Weitere Staaten wie die Niederlande, Dänemark und Frankreich fühlen sich nun ermuntert, dem britischen Beispiel zu folgen. Irgendwann bleibt Deutschland alleiniger Nettozahler in einer Rest-EU aus [...] mehr

22.06.2016, 11:45 Uhr

Das Problem mit der Frosch-Perspektive In dem Ding bin ich auf der Hannover Messe mal probegesessen. Mein erster Eindruck: Null Übersicht über das Verkehrsgeschehen. Genau wie in einem Sportwagen, aber mit dem fährt man ja nicht [...] mehr

16.06.2016, 18:22 Uhr

Ich verstehe die Bedenken des Herrn Diehl, aber... ... wie heißen denn die wahren Alternativen: Problem weiterhin ignorieren bzw. schönrechnen? Zusehen, wie Bürgerwehren das Sicherheitsvakuum ausfüllen? "Vollwertige" Polizisten jedenfalls [...] mehr

20.05.2016, 20:08 Uhr

Verkehrte Welt Inzwischen sitzen brave Bürger im Hochsicherheitstrakt (ehemals "Haus" genannt) mit Panzertür und Gitter vor den Fenstern, während die Verbrecher unbehelligt frei herumlaufen. mehr

01.04.2016, 15:44 Uhr

So wird das nie was! Schmitz: "Fertige Entwicklungen liegen in den Schubladen und warten wie weitere Kooperationen in der Zellfertigung nur darauf, dass der Markt wirklich reif ist für E-Fahrzeuge." Genau DA [...] mehr

07.03.2016, 19:38 Uhr

Alternativen zum Sechszylinder Ich erinnere mich (es kann etwa 15 Jahre her sein) an einen Presseartikel zum "Kurbelwellen-Starter-Generator" (KSG), eingebaut in einen Prototyp von BMW. Heute würde man von einem [...] mehr

30.01.2016, 20:45 Uhr

Ich lese immer Was sagt uns der geringere Normverbrauch des BWW? Vielleicht nur, dass BMW bei der Ermittlung dieser praxisfernen Werte raffinierter trickst? Die realen Verbräuche liegen wohl eher so bei 10 [...] mehr

20.01.2016, 17:52 Uhr

Vectoring als Antwort... ...auf die schrottige (Nachkriegs-) Kupfer-Infrastruktur ist, als wenn man SUV als Problemlösung für die zunehmend maroden Straßen anpreist. mehr

20.01.2016, 17:48 Uhr

Sehr richtig! Aber das wäre ja das Eingeständnis des Staates, dass die Post-Privatisierung seinerzeit nur der Befriedigung kurzfristiger Profitgier gedient hat und grundlegend falsch war. mehr

20.01.2016, 16:54 Uhr

Ich habe es so langsam satt. Wie lange soll der Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Deutschland denn noch verschlafen, verschleppt und durch juristische Winkelzüge auf Kosten des Kunden verzögert werden? So jedenfalls wird das [...] mehr

03.01.2016, 10:49 Uhr

Nichts Neues Welche Schadstoffe bei der Kohleverbrennung in die Umwelt gelangen, war auch schon zu Zeiten der Rot-Grünen Bundesregierung bekannt: Zum Beispiel Uran, Blei, Cadmium und eben auch Quecksilber, u.a. [...] mehr

13.11.2015, 12:15 Uhr

Ich verstehe es nicht. Wieso "zu langsam"? Bei den 35 Meilen pro Stunde handelt es sich doch um eine Höchst- und nicht um eine Mindestgeschwindigkeit. Außerdem konnte bzw. durfte das Google-Auto ja gar nicht [...] mehr

Kartenbeiträge: 0