Benutzerprofil

Old

Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 52
15.03.2015, 08:19 Uhr

Mindestlohn ist keine Frage des Es ist eine Frage der Notwendigkeit. https://ureissner.wordpress.com/mindestlohn-ja-oder-nein/ mehr

08.07.2014, 15:59 Uhr

Dann sollen sie zwei Mrd. zur Verfügung stellen. Das ist es wert. Vor allem, wenn Henry Markram durch eine KI ersetzt werden kann. mehr

26.06.2014, 12:47 Uhr

Wenn du dich zur Masse zählst, dann sowieso nicht. Wenn du dich aus der Masse herausbegibst, dann ist der Berufszweig egal. mehr

01.01.2014, 09:29 Uhr

Jetzt können die Griechen mal zeigen was sparen bedeutet. Sie sollten mal 20% der EU-Ausgaben kürzen. ^^ mehr

13.06.2013, 10:32 Uhr

Viele überschätzen sich ... denken, man wartet nur auf sie. Vielleicht war die Bewerbung einfach nur mies? Ich habe selber Leute eingestellt. Nach zwei Terminen war es klar wer in das Team passte. Im Freundesbereich habe ich [...] mehr

01.02.2013, 05:54 Uhr

Die Summe pauschal gesehen, sagt also nichts aus. Eigentlich sollte man sich zu einem solchen Artikel äußern, wenn man ein wenig Ahnung von der Materie hat.^^ Ein Gewinn einer AG bezieht sich immer auf die Anzahl und Wert der Aktien. Oder [...] mehr

25.01.2013, 16:06 Uhr

Was für ein Witz Was für ein Witz. Er geht davon aus, das Deutschland das Geld zurückbekommt, aber dann ..., bei Griechenland sieht er es ganz anders. Wetten, dass er das, wenn es um die Geldrückgabe geht, dann [...] mehr

09.01.2013, 08:43 Uhr

Solange bis wirtschaftliche Fundamentaldaten den Hoffnungsschimmer zunichte macht. Der Finanzmarkt lebt nun einmal von der Phantasie, was der Marionettenspieler Draghi genau weiss. mehr

28.12.2012, 10:06 Uhr

Warum wohl? Warum wohl, weil sich das wiederspricht.^^ mehr

21.12.2012, 14:29 Uhr

Man liest zwar zwischen den Zeilen, aber das, was sie schreiben ist blödsinn. Ich habe selber genügend Leute eingestellt. mehr

09.12.2012, 08:51 Uhr

Marktwirtschaft wird abgeschafft. Ein gefährlicher Gedanke. Erstens entspringt das Geld aus einer Leistung und zweitens arbeite ich für meine Familie. Warum bitte, soll ich mir denn dann den Stress noch antun. Firma verkaufen [...] mehr

03.12.2012, 15:53 Uhr

Zuerst wird gebettelt, dass man Anleihen kauft. Wenn man das Risiko eingeht und dann Gewinne mitnimmt, ist man der Böse. Einfach lachhaft. Dank unserer Politiker, war es ein gutes Börsenjahr.^^ mehr

01.12.2012, 10:40 Uhr

Sie sollten mal über den Tellerand schauen und mit normalen Bürgern aus den nachbarländer sprechen. Die sehen das anders. Sie schafft die Marktwirtschaft ab führt uns in die Planwirtschaft. [...] mehr

01.12.2012, 10:35 Uhr

Zitat….Genscher übte scharfe Kritik an internationalen Rating-Agenturen, die mit ihren "erstaunlichen Urteilen" über europäische Länder für Verunsicherung sorgten. "Wir brauchen [...] mehr

15.11.2012, 10:30 Uhr

Was wollt Ihr? Das sind Politiker, die können nicht mit Geld umgehen. Nicht mit Kleinen und schon gar nicht mit Größerem. mehr

11.11.2012, 15:53 Uhr

Die Stärke einer Währung ist abhängig von seiner Wirtschaftskraft Das haben die ewig gestrigen Kommunisten auch immer behauptet. Und die haben auch erkennen müssen, dass gegen dem Markt zu taktieren niemals gut gehen kann. Die Eurokraten nehmen den Ländern ihren [...] mehr

10.11.2012, 11:32 Uhr

Dann geht das nur über eine Vernetzung der Steuerangaben, so das sofort gegengeprüft werden kann. Aber das schafft das Finanzamt nicht einmal in Deutschland. Was eigentlich sehr einfach zu lösen [...] mehr

10.11.2012, 10:54 Uhr

Und deshalb wird das auch nicht funktionieren. Wir sind nicht einmal in der Lage vor der eigenen Haustür zu kehren. mehr

10.11.2012, 10:51 Uhr

Sofern es das Geld auch dort ankommt Das Problem ist die Währung. Eine Währung steht immer im Verhältnis zu seiner Wirtschaftskraft. Deshalb wird das auch nie funktionieren, bzw. vielleicht in 10 Jahren nachdem tausende Mrd. in die [...] mehr

10.11.2012, 10:46 Uhr

Besser über Freiberufler/private Firmen mit anteiligem Gewinn. Das dürfte funktionieren. mehr

Kartenbeiträge: 0