Benutzerprofil

zzipfel

Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 966
08.12.2016, 22:01 Uhr

Wer mit dem Teufel Suppe ißt ... der sollte einen langen Löffel haben :) mehr

08.12.2016, 21:46 Uhr

Gerade ein Dipl.-Ing. kann ein Ingenieur-Büro eröffnen und ohne weiteres selbständig tätig werden und sich eben nicht dauerhaft auf irgendwelche Hilfezahlungen verlassen. Natürlich ist ersteres anstrengender und mühsamer, als einfach die Hand aufzuhalten - aber für [...] mehr

08.12.2016, 21:32 Uhr

Zusammengefasst kann man sagen: Wer (Verträge, die man abschließt) lesen kann, der ist im Vorteil. Viel Schlimmer finde ich, daß man als Bürger ein völlig unverständliches und umständliches Steuerrecht verstehen muß, um nicht von der Finanzverwaltung über den Tisch gezogen zu werden. Weil zB. die [...] mehr

07.12.2016, 17:55 Uhr

Ja - die meisten anderen Artikel im SPIEGEL handeln NICHT von "den Eskapaden von Trump". Weshalb Sie allerdings ausgerechnet diesen Artikel über Trump lesen und kommentieren bleibt Ihr Geheimnis - wenn Sie sich angeblich nicht dafür [...] mehr

07.12.2016, 17:45 Uhr

Es sind nicht vier Mill. USD, sondern das tausendfache - nämlich vier Mrd. USD, um die es geht. mehr

06.12.2016, 18:50 Uhr

Da liefern Sie ja eine tiefgründig intellektuelle Analyse ab ... die sich auf genau was gründet? Ich hätte gern so jemand in Berlin ... um die Sinnlosausgaben für den Willy-Brandt-Fluchhafen zu prüfen und die involvierten Verwaltungsleute wirtschaftlich voll [...] mehr

26.11.2016, 20:07 Uhr

Stimmt nicht ... ich habe selber in einem großen Unternehmen gearbeitet da gab es gar keine Zusatzversorgung. (Man konnte Gehaltsumwandlung in Direktversicherung wählen, wenn man das wollte.) Ihre These, dass jeder, der in einem großen Unternehmen arbeitet eine [...] mehr

25.11.2016, 21:02 Uhr

Das Leistungsprinzip hat sich gegenüber dem Gießkannensystem bewährt ... Und momentan bezahlen Selbständige die Rentenversicherung aus ihren Steuern, ohne dass man irgednwas davon als Rentenzahlung zurückbekommt. Das muß aufhören! Falls man mich zu Zwangszahlungen [...] mehr

14.11.2016, 19:44 Uhr

d'accord Stimme ich für die Autobahnen und für die ÖR-Fernsehbonzen: Wer die Musik bestellt, soll sie auch bezahlen. Und niemand sonst. Keine Verträge zu Lasten Dritter, das richt immer nach Korruption. mehr

14.11.2016, 18:45 Uhr

Einen Verkauf und kräftige nutzungsabhängige Mautgebühren gehen für mich in Ordnung ... solange man den Verkaufs-Erlös zum Schuldenabbau verwendet. Es wird enorm wichtig werden, die Schulden reduziert zu haben sobald die Zinsen wieder ansteigen, ansonsten sehe ich schwarz für Gehälter [...] mehr

09.11.2016, 16:23 Uhr

Es hindert Sie niemand daran, würdig zu sein: Körperpflege und Sitzhaltung machen da schon einiges aus. Auch wie man sich beweigt, kann Würde ausstrahlen: Ein würdiges Schreiten ist da besser als ein würdeloses schlurfen. Und wer das in seiner Jugend nicht gelernt hat, [...] mehr

07.11.2016, 15:36 Uhr

Der Mindestbedarf gilt auch für ALG2-Empfänger nur darf man nicht unbeachtet lassen, dass ALG2-Empfänger vom Steuerzahler bezahlt werden, wähend Unterhaltspflichtige ihr Einkommen selber erarbeiten, insoweit gibt es da einen Freibetrag von [...] mehr

03.11.2016, 17:55 Uhr

Sie erwarten eher ein Grundschulnivau, bei dem irgendwelche Hort-Tanten herumgehen und dem schwitzenden "Schöler", der etwas zurückgeblieben ist, leise flüsternd die Aufgaben erklärt und auf Fehler aufmerksam macht. Soetwas findet schon bei einer vernünftigen Abiturstufe - [...] mehr

03.11.2016, 14:14 Uhr

Tja ... die jungen Leute von heute ... „Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe.“ (4.000 Jahre alten Keilschrifttext aus Ur, Mesopotamien - [...] mehr

01.11.2016, 17:02 Uhr

Genau ... man kann ja das Mörderlein mit rosa Wattebällchen bewerfen ... angesichts unserer Historie im 30-jährigen Krieg ... darf das nach Deutschland geflüchtete und vlt. schon von grün-roten Bahnhofswinkern begrüßte IS-Mitglied doch etwas mehr zartfühlende Rücksicht erwarten, oder? Es war und ist ihm auch nicht [...] mehr

30.10.2016, 14:37 Uhr

Genau: Vorratsdatenspeicherung (vom SPD-BJM Maas durchgesetz) zur Kontrolle und Verfolgung der freien Meinung passt doch wunderbar. Jemand (wie der Grüne Fischer) der Polizisten mit Pflastersteinen beschmeist ist aus der Sicht dieser Leute ja superkorrekt weil er ja auf der "richtigen" ... [...] mehr

24.10.2016, 15:51 Uhr

Weshalb die marode griechische Wirtschaft ... sich plötzlich zu einem "Kuchen" wandelt, bleibt wohl Ihr Geheimnis. Sicherlich wäre es besser gewesen, wenn Griechenland sich nicht in die Währungsunion geschummelt hätte, oder zuvor [...] mehr

22.10.2016, 20:38 Uhr

Das stimmt so nicht ... die Universtäten werden NICHT überwiegend aus dem Budget des BMBF bezahlt, sondern überweigend durch entsprechende Haushaltstitel der Bundesländer! Frau Wankas Budget ist nur die ZUSÄTZLICHE Sahne auf der Torte. Viele Töpfe führen nach Rom. mehr

20.10.2016, 17:20 Uhr

Irrtum - diese Bruchlandung ist bestenfalls gut konsumiertes Geld und nicht gut investiertes Geld. Viele Laien bringen gern beide Begriffe durcheinander und reden selbst von "investieren" wenn sie sich Konsumgüter kaufen. mehr

19.10.2016, 14:32 Uhr

Zumindest dass viele Menschen mehr als 35 h pro Woche arbeiten... das war bereits 1990 bekannt. 30-h-Teilzeit-Kräfte gab es allerdings auch damals schon. mehr

Kartenbeiträge: 0