Benutzerprofil

sozialer Bürger

Registriert seit: 09.02.2010 Letzte Aktivität: 20.07.2014, 12:08 Uhr
Beiträge: 791
   

01.09.2011, 19:45 Uhr Thema: Finanzkrise in Europa und USA: Spekulanten wetten gegen*Banken . Der dann wieder systemrelevant ist und mit Steuergeldern gerettet wird. Also zahlt wieder die Allgemeinheit. Augen auf machen und sich nicht von den Zockern beeinflussen lassen. mehr

30.08.2011, 18:29 Uhr Thema: Sommerbilanz 2011: Zu warm, zu nass, zu dunkel . Die Temperaturen überdurchschnittlich hoch? Was für eine Vera***ung. mehr

30.08.2011, 18:27 Uhr Thema: Arbeitsmarkt: Gewerkschafter verreißen Billiglohn-Studie . Ich begrüsse es, das die Zeitarbeit als das benannt wird, was sie auch tatsächlich ist. Eine Ausbeuterorganisation, die ihre Gewinne auf Kosten der Menschen hochtreibt. mehr

30.08.2011, 18:24 Uhr Thema: Bankenkrise: Mehr Macht für den Rettungsschirm . Dann haben wir am Kapitalmarkt den Kommunismus. Denn gerade die Zockerbankster fordern doch immer wieder Rettungspakete. Gewinne sollen maximiert werden, ohne ein Risiko eingehen zu müssen. mehr

30.08.2011, 18:21 Uhr Thema: Bankenkrise: Mehr Macht für den Rettungsschirm . Selbstredend ist das zur Regel geworden. Das erwarten die Zockerbankster Akermann und Co. Die Banken müssen immer wieder gerettet werden, auch wenn dadurch der Sozialstaat vor die Hunde geht und [...] mehr

30.08.2011, 18:05 Uhr Thema: Kritik an deutscher Krisenstrategie: Keile für Europas Musterschüler . Das haben Sie gut erkannt. Aber hier im Forum sowie in der Öffentlichkeit wird der Lohnverzicht von vielen Gutverdienenden und Reichen weiterhin gefordert und verlangt und von dieser Regierung [...] mehr

24.08.2011, 11:53 Uhr Thema: Der Staat muss sparen - nur wo? Wenn Sie die Sparguthaben der Bankkunden meinten, dann schreiben Sie as doch aus. Nur da braucht der Staat nicht einzuspringen, sondern der Sicherungsfond der Banken. mehr

24.08.2011, 11:46 Uhr Thema: Der Staat muss sparen - nur wo? In den Augen von Sarrazin wären aber die Rettungspakete für die Zockerbankster ebenfalls ein Muss und alternativlos. Denn der würde auch nicht an den Geldbeutel der "Elite" gehen. mehr

24.08.2011, 11:44 Uhr Thema: Der Staat muss sparen - nur wo? Aha, der Staat sollte sich also auf das Notwendigste beschränken. Das sind doch sicherlich nur die Rettungspakete für zockende,notleidenden Bankstern und Aktionären. mehr

24.08.2011, 11:37 Uhr Thema: Der Staat muss sparen - nur wo? Wenn man nicht weiter weiß, dann holt man halt die Keule mit den "Gutmenschen" raus. Aber ich bin lieber "Gutmensch" und sozial eingestellt, als "Schlechtmensch und [...] mehr

24.08.2011, 11:30 Uhr Thema: Der Staat muss sparen - nur wo? Wie bitte? Den Schuss nicht mehr gehört? Warum sollte ich als Steuerbürger den zockenden Aktionär jedesmal seine Verluste ersetzen? Führt er denn in guten Zeiten auch 100% vom Gewinn an den Staat [...] mehr

24.08.2011, 11:21 Uhr Thema: Ist der Euro noch zu retten? Vielleicht weiss der Wulf ja jetzt schon, das sämtliche Anleihen der Pleitestaaten von den Privatbanken zu den staatlichen Banken transferiert wurden und somit das Risiko ausschliesslich beim [...] mehr

24.08.2011, 11:14 Uhr Thema: Fallender Ifo-Index: Wacklige Weltwirtschaft dämpft deutschen Aufschwung . Laut etlichen radikalen Neolibs sind doch nicht die "supertollen" Zockerbankster für diese Lage verantwortlich, sondern ausschliesslich die Sozialpolitik , die auf der ganzen Welt [...] mehr

17.08.2011, 22:52 Uhr Thema: Streit*über Euro-Anleihen: CDU-Politiker sprechen sich für Euro-Bonds aus Haha! Sorry, aber die korrupte FDP verteidigt nicht unser Geld, sondern ausschliesslich das Vermögen der Reichen. Wenn es nach dem Rösler, Westerwelle und Co geht, würde der Normalbürger 100% seines [...] mehr

29.07.2011, 10:22 Uhr Thema: Vorschlag aus der Union: Koalition zofft sich über Spitzensteuersatz . Geil, noch ein Umverteiler von unten nach oben. Ich denke, wir sollten doch tatsächlich das Konzept von Kirchhoff einführen. Ich bin mir sicher, das vielen die Augen aufgehen werden, wenn sie dann [...] mehr

29.07.2011, 09:15 Uhr Thema: Vorschlag aus der Union: Koalition zofft sich über Spitzensteuersatz . Dann rechnen Sie mal kritisch nach. Eine Krankenschwester mit 2000,-€ brutto und ca 500,-€ Nachtzuschläge musste bisher nur die 2000,-€ versteuern. Nach Kirchhoffs Konzept müsste Sie jetzt 2500,-€ [...] mehr

28.07.2011, 19:00 Uhr Thema: Beratungsauftrag: Deutsche Bank soll Griechenlands Umschuldung koordinieren Haha! Weinen muss man über ihre Naivität. Der Ackermann holt keine Kohle ins Land, sondern treibt dieses Land mit Hilfe der Merkel in den Ruin. Und Sie klatschen auch noch Beifall, um bei den nächsten [...] mehr

28.07.2011, 18:42 Uhr Thema: Trotz guter Zahlen: Industrie-Giganten enttäuschen die Anleger Nur noch die pure Gier !! Diese Anleger sind nur noch gierig. Da werden wohl bald wieder Millionen Menschen mit Lohndrückerei bedacht, damit einige gierige Bastarde zufrieden sind. Und die CDU/FDP werden bei dieser Entwicklung [...] mehr

28.07.2011, 18:33 Uhr Thema: Rote Zahlen: Vattenfall schiebt Verlust auf Atomausstieg Gewinne privaitisieren, Verluste soziallisieren! Bei dieser korrupten schwarz/gelben Regierung ist alles möglich. Und warten Sie mal ab, die Energiekonzerne bekommen 100%tig einen Milliardenausgleich vom Steuerzahler. Und wenn dafür der Soli für [...] mehr

28.07.2011, 17:41 Uhr Thema: Überwachung in Dresden: Polizei spähte schon 2009 Handy-Daten aus . Hier fehlt nur noch der Zusatz "Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nichts zu befürchten" !!! Ich hoffe doch, das Sie auch schon Ihre DNS überall abgegeben haben und die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0