Benutzerprofil

kyon

Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 3091
Seite 1 von 155
07.04.2018, 15:22 Uhr

Kritischer Blick begründet Bedauerlicherweise bleibt bezüglich einer etwaigen deutsch-türkischen Problematik der Bezug zu dem großen Anteil der hier lebenden Türken bzw. "Deutschtürken" an Erdogan-Anhängern, also [...] mehr

01.04.2018, 12:32 Uhr

Spannende Frage " Schließlich ist das Neue Testament nicht zuletzt ein Anti-Ausgrenzungs-Pamphlet, man denke nur an Zachäus den Zöllner, Maria Magdalena und das Gleichnis vom barmherzigen Samariter."((SPON) [...] mehr

26.03.2018, 18:38 Uhr

Der große Linke verteidigt den kleinen Nationalisten Eine merkwürdige Sichtwerise ist das, wenn der Herr Augstein den großen Nationalismus der EU-Staaten verurteilt und am liebsten vergangen sehen möchte, aber den kleinen Nationalismus à la Puigdemont, [...] mehr

24.03.2018, 19:25 Uhr

Resignation statt Reife Reife ist also die stoische Akzeptanz einer Gesellschaft, dass der islamisch begründete Terror nun zu ihr gehört, Alltag ist. Steile These! Man könnte den Vorgang auch fatalistische Resignation und [...] mehr

24.03.2018, 18:46 Uhr

Selbst in Schuld? Charlie Hebdo-Mitarbeiter, die Papier bekritzelt haben, waren also nach Ihrer Einschätzung bescholtene Bürger, die sich ihre Ermordung selbst zuzuschreiben hatten? Satire wendet sich nicht nur [...] mehr

19.03.2018, 13:40 Uhr

Die Zugehörigkeit zur Gattung "Märchenfilm" bleibt Nun ja, ein etwas anderer Blickwinkel auf das neutestamentarisch Behauptete bezüglich eines Wanderpredigers aus Nazareth und seiner Anhängerin. Immerhin ein kleiner Fortschriit. Aber solange noch die [...] mehr

18.03.2018, 12:21 Uhr

Das Schweigen des Autokraten Nun, vielleicht liegt es bezüglich der zurückhaltenden Aufklärung durch Russland daran, dass das Land unter der Führung eines ehemaligen KGB-Offiziers in der Praxis nicht ganz so lupenrein [...] mehr

13.03.2018, 21:22 Uhr

Fanatisches Recht-haben-Wollen Nun, Querulanten gehören zu Gerichten einfach dazu. Auch sie haben das Recht, ihr fanatisches Rechtsverständnis gerichtlich überprüfen zu lassen. Diese spezielle Persönlichkeitsstörung hilft der alten [...] mehr

10.03.2018, 16:03 Uhr

Der Ikarus aus Würselen Ja, das ist wohl so etwas wie Ironie des Schicksals: Da zog mal einer aus einer kleinen Stadt in die Welt hinaus, wollte als Hundertprozentiger Bundeskanzler werden und endlich mal für soziale [...] mehr

10.03.2018, 15:22 Uhr

Wegen der Jesusferne Selbstauflösung geboten Die katholische Kirche stellt die Perversion der jesuanischen Ethik dar. Statt dem Wanderprediger aus Nazareth in seiner Schriftgelehrten- und Pharisäerkritik (z.B. Matth.23 unter anderem mit dem [...] mehr

10.03.2018, 11:30 Uhr

Bitte verschont die Bürger mit einem Mehr-Europa Die Europa-Politiker sollen in aller Ruhe ihre postenbezogenen Pfründe genießen und uns Bürger mit ihren nur ihrer Daseinsberechtigung dienenden Europafantasien und deren Umsetzung verschonen. Merkel [...] mehr

10.03.2018, 11:10 Uhr

Dankbar für jede Atempause "Merkel und Macron vertagen gemeinsamen Plan für Eurozone"(Titel) Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen: eine kleine Atempause zum Durchschnaufen wenigstens. Es kommt nichts Gutes aus [...] mehr

07.03.2018, 22:17 Uhr

Bitter nötige Grenzziehung Es ist ein gesellschaftlich-provokante und extrem ich-bezogene Haltung, wenn eine Rechtreferandarin ihre Anhägerschaft zu einer Frauen und Homosexuelle diskriminierenden, menschenrechtsfernen, [...] mehr

05.03.2018, 20:41 Uhr

Meine Empathie gilt den erschöpften oder gar zu Tode gehetzten Hunden Ich achte lieber auf die unterwegs gestorbenen Hunde und auf die, ausgelaugt und erschöpft aus dem Rennen genommen werden mussten als auf die im Zieleinlauf. Solche Bilder aber werden auf [...] mehr

04.03.2018, 22:20 Uhr

Das eine ist nicht durch das andere entschuldbar Sie können getrost davon ausgehen, dass ich mich bei der von Ihnen angesprochenen Hundehaltungproblematik in Deutschland ebenfalls kritisch äußern würde, wenn sie in einem Artikel thematisiert [...] mehr

04.03.2018, 21:47 Uhr

Gefühlskalter Hyperrealismus Wenn Menschen sich als Hochleistungssportler gesundheitlich gefährden oder sogar ihr Leben aufs Spiel setzen, dann sei ihnen das unbenommen. Wenn Menschen aber ihre von ihnen ach so geliebten [...] mehr

04.03.2018, 18:40 Uhr

Fragwürdige Infragestellung "Peta?", "Peta?" Sollte man nicht eher fragen, ob 1600 km als Rennen nicht ein bißchen viel für die Hunde sind? Oder warum veröffentlichen die Veranstalter keine eigenen Zahlen [...] mehr

04.03.2018, 17:04 Uhr

Vorgeschützte Hundeliebe Wer die Lauffreude seiner Hunde in Form einer gemütlichen Hundeschlittenfahrt nutzen möchte, möge das tun. Wenn er aber seine Hunde in ein Rennen schickt, bei dem sie um Leben kommen können, der [...] mehr

04.03.2018, 12:00 Uhr

Zum Augenreiben "Und so reden die Sozialdemokraten nicht nur in Deutschland mehr von Sicherheit als von Armut, sie reden mehr von Kriminalität als von Ungerechtigkeit, sie reden mehr von Kulturkämpfen als von [...] mehr

04.03.2018, 10:29 Uhr

Von Leckerlis verführte SPD In Anbetracht der zugestandenen Posten, des sozialdemokratisch dominierten Koalitionsvertrages und der Perspektive einer linksgrünen Kanzlerin mussten die Genossen wohl zuschlagen. Zu groß war die [...] mehr

Seite 1 von 155