Benutzerprofil

kyon

Registriert seit: 11.02.2010
Beiträge: 3024
Seite 1 von 152
23.11.2017, 21:06 Uhr

Ohrfeige Eine Bevölkerung, für die die ungelöste Migrationsproblematik zunehmend eine existentielle Bedeutung bekommt, müsste eine solche Koalition nach ihrem Wahlsignal im September als eine schallende [...] mehr

19.11.2017, 10:12 Uhr

Gratisbeigabe Die Chinesen sollten eigentlich zufrieden sein: Sie bekommen für ihre 15.000 € nicht nur eine Lektion in deutscher Fussball-Kultur, sondern auch eine in deutsche Rechtsstaatlichkeit und [...] mehr

05.11.2017, 13:22 Uhr

Posten verteilen, alles beim Alten belassen - und gut ist Es ist schlimm, als Bürger immer wieder mit ansehen zu müssen, dass sich narzisstische Möchte-gern-Weltverbesserer mit ihren persönlichen Wahrheiten und Vorlieben gegenseitig bekriegen. Sie sollten [...] mehr

05.11.2017, 10:37 Uhr

Die Decke des Gutseins ist zu kurz Deutschland muss sich überlegen, ob es sich die Vorbildrolle des Gutseins wirklich leisten kann: Es geht bei der Frage des Beitrags zum Klimaschutz nicht nur um die Arbeitsplätze, sondern auch um die [...] mehr

30.10.2017, 11:40 Uhr

Schrecklich faszinierendes Phänomen Es ist doch immer wieder ein schrecklich faszinierendes Phänomen, wenn im 21.Jahrhundert Menschen aus Macht- und Einflussgründen darüber streiten, was der eigentliche Wille eines angeblichen höheren [...] mehr

27.10.2017, 15:34 Uhr

Auffällig anders Es handelt sich schon um eine recht fragwürdige "Religion", wenn 100 ihrer Gotteshäuser vom Verfassungsschutz überwacht werden müssen, Hunderte ihrer Anhängerschaft als "Gefährder" [...] mehr

22.10.2017, 21:45 Uhr

Nichts zu sehr! Bis in die Gegenwart hinein ist der Begriff "Begrenzung" als fremdenfeindlich oder rassistisch diffamiert worden. Dabei ist sie es, die erst das Helfen sinnvoll macht. In Notsituationen gilt [...] mehr

22.10.2017, 16:28 Uhr

Einfach mal umschauen Nahezu 0 Einfluss auf unsere Lebenssituation? Na dann schauen Sie sich mal etwas genauer um in den Städten, auf den Plätzen und in den Parkanlagen, in den Bahnhöfen, in den Schulen, in den [...] mehr

22.10.2017, 14:54 Uhr

Erstaunliches Phänomen Es ist immer wieder ein erstaunliches Phänomen, dass weit verbreitet eine Verschiebung der politischen Achse nach rechts Besorgnis erregt, nicht aber der wachsende Einfluss des Islams, der einen [...] mehr

22.10.2017, 10:54 Uhr

Vorsorge statt Nachsorge Die Menschen spüren dort, dass das, was in Deutschland, Frankreich oder England an gesellschaftlicher Destabilisierung durch parallele Gesellschaftstrukturen geschehen ist und zunehmend (!) weiter [...] mehr

22.10.2017, 10:02 Uhr

Populistisches Volk Wenn vom Volk an die Macht gewählte Politiker offensichtlich nicht mehr amteidsgemäß die Interessen des Volkes vertreten, ihm nicht mehr ihre Kraft widmen, nicht mehr seinen Nutzen mehren, nicht mehr [...] mehr

21.10.2017, 10:57 Uhr

Kurzfassung Und die Moral von der Geschicht': Frauenbezogene Gesellschaftskritik ist gut, frauenbezogene Islamkritik ist schlecht. mehr

14.10.2017, 10:54 Uhr

Abwegiger Schnellschuß Herr De Maizière sollte sich in aller Ruhe einmal die Vita des islamischen Religionsbegründers, seine Lehren, das als unabänderlich geltende Wort des geglaubten Gottes, den Koran, das Scharia-Recht, [...] mehr

14.10.2017, 10:21 Uhr

Aufklärungsfeiertag Zivilisatorisch wäre es eher an der Zeit, einen Tag einzuführen, der die Aufklärung feiert, und nicht einen Tag, der anachronistische Religionskonstrukte aufwertet. mehr

22.09.2017, 12:09 Uhr

Nicht angeblich, sondern ganz bestimmt "Dennoch hofft der rechtsnationale Premier Viktor Orbán angeblich auf einen Sieg der Kanzlerin bei der Bundestagswahl am Sonntag."(SPON) Wieso "angeblich"? Für Orbán ist doch wohl [...] mehr

21.09.2017, 19:45 Uhr

Den Preis fürs Gutsein zahlen andere Sie wollen mit Ihrer Verniedlichung ("Dieses winziges Risiko müssen wir ertragen") also allen Ernstes behaupten, dass dass Aufnehmen von 1000, meist nicht (!) politisch Verfolgten bzw. [...] mehr

21.09.2017, 18:40 Uhr

In Kauf zu nehmende Kollateralschäden? Jede Gesellschaft muss mit ihren internen Straftätern unterschiedlichster Art klarkommen. Wenn jemand aber "Gäste" aufnimmt, die zu Straftätern werden, dann übernimmt er die Verantwortung [...] mehr

21.09.2017, 17:20 Uhr

Vernünftige Vorsicht und kein Rassismus Nein, Frauen müssen keine Angst vor Flüchtlingen bzw. vor Menschen, die vorgeben auf der Flucht zu sein, aber sie dürfen es, ohne dass ihnen dann "Rassismus" vorgeworfen wird. Wenn Frauen [...] mehr

20.09.2017, 12:00 Uhr

Mittelalter-Regime macht Mittelalter-Vorwürfe Der iranische Außenminister sollte sich mit seiner Kritik etwas zurückhalten, da sein Land schon genügend schamlose und ignorante Hassreden z.B. gegen Israel gehalten hat und die eigene Bevölkerung [...] mehr

10.09.2017, 15:57 Uhr

Missbrauchte Gastfreundschaft ist doppelt übel Nein, ich denke nicht, dass alle Mitglieder meines "Clans" gut sind. Schlimm genug, dass es so ist. Wenn ich aber jemanden als Gast (!) aufnehme, erwarte ich, dass dieser Gast sich gut [...] mehr

Seite 1 von 152