Benutzerprofil

kalle blomquist

Registriert seit: 16.02.2010
Beiträge: 575
   

12.05.2015, 18:58 Uhr Thema: Krise der AfD: Ende einer Nicht-Partei Versuch, die Lage zu verstehen Es gibt zwei Doktrinen in Deutschland, die sich im Wege stehen: 1. Wahlen werden in der Mitte gewonnen; also, sagt sich Mme. Merkel, muss die Union die Mitte besetzen. 2. Rechts von der Union ist [...] mehr

12.05.2015, 18:46 Uhr Thema: Krise der AfD: Ende einer Nicht-Partei My humble opinion Es gibt zwei Doktrinen in Deutschland, die sich im Wege stehen: 1. Wahlen werden in der Mitte gewonnen; also, sagt sich Mme. Merkel, muss die Union die Mitte besetzen. 2. Rechts von der Union ist [...] mehr

12.05.2015, 15:40 Uhr Thema: Uni-Versager: Ich kann fleißige Menschen nicht leiden Rezensionsversuch Sehr lustig ist das Buch von Felix Dachsel nicht. Er versucht es mit dem alten Brüller "Ich war in Mathe schon in der Schule schlecht", aber echte Humor-Funken will das nicht schlagen. Der [...] mehr

12.05.2015, 15:22 Uhr Thema: Uni-Versager: Ich kann fleißige Menschen nicht leiden Rezension Sehr lustig ist das Buch von Felix Dachsel nicht. Er versucht es mit dem alten Brüller "Ich war in Mathe schon in der Schule schlecht", aber echte Humor-Funken will das nicht schlagen. Der [...] mehr

11.05.2015, 18:40 Uhr Thema: Bremen-Schock: Sechs Rezepte gegen die Wahlmüdigkeit Kein Problem Wo ist das Problem? Der politisch interessierte und informierte Mensch sieht es doch stattdessen eher als Problem an, wenn komplett desinteressierte Ignoranten irgendwo spaßeshalber ihr Kreuz machen [...] mehr

11.05.2015, 18:29 Uhr Thema: Bremen-Schock: Sechs Rezepte gegen die Wahlmüdigkeit Kein Problem Wo ist das Problem? Der politisch interessierte und informierte Mensch sieht es doch eher als Problem an, wenn komplett desinteressierte Ignoranten irgendwo spaßeshalber ihr Kreuz machen und dieser [...] mehr

11.05.2015, 16:27 Uhr Thema: Denglisch beim Smalltalk: How are you? It must, it could be better! Wann hört das auf? Ja doch, wir haben es kapiert: Deutsche sprechen Englisch nicht so elegant wie Muttersprachler. Was für ein Scoop. Übrigens: Russen sprechen Französisch nicht so gut wie Franzosen, und wenn [...] mehr

01.05.2015, 18:21 Uhr Thema: Weimar: Rechtsextremisten stürmen 1.-Mai-Kundgebung Fakten Allen Verharmlosern linker Gewalt kann ich nur sagen: Ich verstehe Sie ja, es ist hart, sich durch unliebsame Fakten sein geliebtes Weltbild kontaminieren zu lassen. Aber wenn Sie Mut haben, schauen [...] mehr

01.05.2015, 15:38 Uhr Thema: Weimar: Rechtsextremisten stürmen 1.-Mai-Kundgebung Mit zweierlei Maß Es wäre schön, wenn die "offiziellen" Medien in gleichem Maße auf jede Art von Gewalt und Intoleranz reagieren würden. Aber es gilt eben in der Welt unserer Bionade-Bobos in den Redaktionen, [...] mehr

21.04.2015, 09:40 Uhr Thema: Teilzeit, Befristungen, Minijobs: Reguläre Jobs werden seltener Sell the rumor buy the facts Immer dieses andeutende Geschreibsel, mit dem Stimmung gemacht wird. FAKT ist: Seit 1993 hat eben auch die Zahl der Arbeitsverhältnisse an sich kräftig zugelegt. Hauptgrund: Das [...] mehr

20.04.2015, 13:33 Uhr Thema: Ukip-Chef Farage im Wahlkampf: Der Mann, der England aufstachelt Differenzierte Probleme Man kann nicht einfach sagen "Alles Nazis" und damit sind die Probleme verschwunden. Europa HAT Probleme, die von den traditionellen Parteien unter den Teppich geschwiegen oder weggelächelt [...] mehr

15.04.2015, 15:58 Uhr Thema: Theatermonarch Peymann: Der letzte aufrechte Despot Missverständnis! Kolumne genau lesen! Einige Foristen greifen habituell-reflexhaft in die Tasten, bevor sie Fleischis Text verstanden haben. Bitte noch einmal langsam lesen: Der Autor drischt NICHT mit der billigen Masche auf Peymann ein, [...] mehr

01.04.2015, 14:48 Uhr Thema: Gedenken an Germanwings-Opfer: Der falsche Staatsakt Na hören Sie mal. Sie werden ja schon verstanden haben, dass ich nicht die objektiv, sondern die subjektiv unterschiedliche Wichtigkeit von Todesfällen betont habe. Das geht auch sehr klar aus den [...] mehr

01.04.2015, 13:25 Uhr Thema: Gedenken an Germanwings-Opfer: Der falsche Staatsakt Zu 229 Wieso lesen Sie das aus meinem Beitrag heraus? Es bleibt jedem überlassen, sich der Trauer anzuschließen oder nicht. Mein Punkt ist doch eher, dass Politik, Staat und Medien nicht aus einem [...] mehr

01.04.2015, 10:53 Uhr Thema: Gedenken an Germanwings-Opfer: Der falsche Staatsakt Respekt Selbst nicht unbedingt konservativ (eher liberal), räume ich neidlos ein, dass wohl zumeist Konservative wie Fleischhauer das richtige Gefühl für diese Dinge haben. In der Tat, so wird mir nach der [...] mehr

30.03.2015, 14:03 Uhr Thema: Kreditgespräche in Brüssel: Neuer Ärger über griechische Regierung Maggie und die griechischen Linken Man kann über die gute Frau Thatcher denken, was man will, und sie hatte gewiß nicht in allem recht. Aber sicher hatte sie recht mit ihrem wohl berühmtesten Spruch: The problem with socialism is that [...] mehr

22.03.2015, 17:58 Uhr Thema: Départementräte: Darum geht es bei der Frankreich-Wahl Kompliziert Ich habe mit dem Front National nicht viel am Hut. Es sind schon arg rückwärtsgerichtete Leute, die Madame da um sich gescharrt hat; sie möchten überwiegend, das alles wieder wird "wie [...] mehr

16.02.2015, 15:22 Uhr Thema: Finanzkrise in Europa: Das passiert, wenn Griechenland aus dem Euro austritt Eskalierendes Commitment Wenn man in ein Schrottauto immer wieder investiert hat, und dann auch der Auspuff hin ist, und dann wieder dies und dann das, und man immer sagt: Nun habe ich schon sooo viel hineingesteckt, dann [...] mehr

03.02.2015, 16:28 Uhr Thema: Linksregierung in Griechenland: Das Gerede vom "sozialen Holocaust" Finster, finster Da entsteht wirklich eine unheilige Allianz, nur die deutschen Mainstream-Linken sehen mal wieder nur den alten Klassenfeind. Pegida, Putin, die neue Syriza-Regierung in Athen, Orban in Budapest, [...] mehr

27.01.2015, 16:35 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Und schuld sind die Deutschen Ich bin gespannt Mal sehen, was als nächstes geschieht. Gut möglich, dass wir hier in unserer Nähe, anfangs sogar noch mitten in unserer Währung, ein neues Argentinien bekommen, und wenn man schon soweit ist, warum [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0