Benutzerprofil

MtSchiara

Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 3371
Seite 1 von 169
26.06.2017, 08:27 Uhr

in der Politik weiß die linke Hand nicht, was die rechte tut Die Politik in Deutschland leidet unter Persönlichkeitsspaltung. Außerdem handelt man dort nach der Devise: warum einfach, wenn es auch kompliziert geht. Denn dort, wo es kompliziert ist, also beim [...] mehr

23.06.2017, 10:33 Uhr

Artikel 3 Grundgesetz ist in Deutschland bis heute nicht selbstverständlich Ist aber in Deutschland grundgesetzwidrig. Denn im Artikel 3 des Grundgesetzes steht: Das bedeutet, das die Bekleidungsregeln in Firmen unabhängig von folgenden Faktoren sein müssen: [...] mehr

22.06.2017, 15:37 Uhr

Maike Kohl-Richter Maike Kohl-Richter ist eine psychisch "ungewöhnliche" Person. Helmut Kohl scheint ihr selbst nach seinem Tode noch sehr und insbesondere sehr exklusiv am Herzen zu liegen. Aber wäre es Kohl [...] mehr

16.06.2017, 12:49 Uhr

keine Vorverurteilungen! Eben! Ein Unternehmer ist kein Feuerwehrmann oder Brandexperte. Um die komplexe Wirkung diverser Materialien im Brandfall beurteilen zu können, braucht man ein sehr spezifisches Expertenwissen, [...] mehr

15.06.2017, 14:46 Uhr

Die Grenzwerte gelten nicht in der gesamten Stadt Die Grenzwerte gelten nicht in der gesamten Stadt! Mein Arbeitsplatz befindet sich innerhalb einer Umweltzone einer deutschen Großstadt. Aber an meinem Arbeitsplatz gelten keinerlei [...] mehr

14.06.2017, 15:52 Uhr

WHO-Empfehlung 24h? Sie glauben also, daß die Münchner Obdachlosen, die auf einer Hauptverkehrsstraße "wohnen" möchten, der Grund für die rigiden Grenzwerte sind? Wäre es da nicht eine viel einfachere [...] mehr

14.06.2017, 11:34 Uhr

die NO2-Grenzwerte am Straßenrand sind politische Grenzwerte Die NO2-Grenzwerte sind politische Grenzwerte, denn erst gibt es die politisch-ideologische Entscheidung, daß Diesel unerwünscht ist, und dann werden die spezifischen Grenzwerte am Straßenrand [...] mehr

14.06.2017, 10:24 Uhr

absolut verrückt ... ... wenn man bedenkt, daß am Arbeitsplatz die Arbeitnehmer täglich über 8 Stunden mehr als das 20-fache (nämlich 950 statt 40 µg) an NO2 am Arbeitsplatz aushalten müssen und es dort für Feinstaub [...] mehr

11.06.2017, 21:45 Uhr

am Arbeitsplatz müssten die strengsten aller Grenzwerte gelten Beim NOX wird in Diskussionen immer in erster Linie die Gesundheit angeführt. Und dann erklären Sie mal ihrem Chef, daß sie als Schwangere, zu Alte oder Kranke ihre Arbeit nicht mehr tun können - [...] mehr

11.06.2017, 21:35 Uhr

reinlicher Arbeitsplatz? Ein Arbeitsplatz ist nicht reinlich, sondern der Ort, an dem Menschen in Deutschland einer wesentlich höheren Schadstoffbelastung ausgesetzt sind, als an jedem anderen Ort. Und 24h 7 Tage die [...] mehr

11.06.2017, 20:04 Uhr

Vereinheitlichen statt Abschaffen Abschaffen ist nicht notwendig, vereinheitlichen müßte genügen: Grenzwerte für Schadstoffe in der Atemluft müßten so gestaltet sein, daß sie einheitlich überall gelten, und daß dann alle [...] mehr

09.06.2017, 20:18 Uhr

windelweiche Grenzwerte Meinen Sie Feinstaub oder Stickoxide? Was auch immer Sie meinen, es handelt sich hier nicht um "harte", sondern windelweiche und anfechtbare Grenzwerte. Denn sie gelten nicht allgemein [...] mehr

07.06.2017, 15:21 Uhr

hätten wir einen Rechtsstaat ... Hätten wir einen Rechtsstaat, dann wären vorher schon ganz andere Dinge geschehen: 1) Das Rauchen von Zigaretten wäre schon seit langem verboten, da in der Umgebung von Rauchern die [...] mehr

31.05.2017, 14:53 Uhr

Sexismus in Reinform ... ... allerdings nicht zu Lasten der Frauen, sondern der Männer, denen bei der Abschlußfeier der Brüsseler Universität nicht die gleichen Freiheiten in Punkto Bekleidung eingeräumt werden wie den Frauen [...] mehr

17.05.2017, 13:16 Uhr

Grenzen von Satire Vor dem Hintergrund der Verbrechen, die im Dritten Reich begangen wurden, sollten bestimmte mit diesen Verbrechen in Zusammenhang stehende Begriffe auch für sogenannte Satire tabu sein. mehr

17.05.2017, 11:01 Uhr

Verlangende Situation Wenn überhaupt, dann verlangt es die Politik und nicht die Situation. Solange am Arbeitsplatz die NO2-Grenzwerte 20 Mal so hoch sind und es dort gar keine Feinstaub-Grenzwerte gibt - ohne daß die [...] mehr

12.05.2017, 09:12 Uhr

um was für einen Schaden und was für eine Ethik geht es hier eigentlich? Entweder die Übertretung von Stickoxid- und Feinstaubgrenzwerten, sind ein gesundheitliches und auch ein ethisches Problem, oder sie sind es nicht. Wenn sie es aber sind, dann ist für mich absolut [...] mehr

25.04.2017, 19:21 Uhr

Grenzwerte gelten leider nur draußen Solange die Grenzwerte nur draußen gelten und nicht auch am Arbeitsplatz - an dem man im Schnitt vier mal so viel Zeit verbringt -, ist die vorgetragene Begründung, es ginge um die Gesundheit der [...] mehr

23.04.2017, 18:57 Uhr

beobachtbare Realitäten Seit Heisenberg sollte man eigentlich wissen, daß es keine "beobachtbare Realität" gibt, sondern nur "beobachtbare Realitäten". Denn so wie man in die Welt hineinfragt, so [...] mehr

23.04.2017, 14:37 Uhr

Frankreichs Wahlsystem ist unvollkommen Frankreichs Wahlsystem ist unvollkommen, da es den Wählerwillen fehlerhaft abbildet. Denn es kann passieren, daß im ersten Wahlgang derjenige Kandidat aus dem Rennen fliegt, der im zweiten Wahlgang [...] mehr

Seite 1 von 169