Benutzerprofil

Markus Landgraf

Registriert seit: 02.03.2010
Beiträge: 697
   

01.05.2016, 18:52 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen Buchtip Lieber Promethium, für einen aufgeweckten Geist habe ich einen Buchtip (kennen Sie vielleicht schon): Das Energiedilemma von Jeanne Rubens (http://www.spektrum.de/rezension/das-energiedilemma/936440) mehr

01.05.2016, 18:46 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen Gute Idee ... demzufolge müsste man Strom *nur* noch mit Atomenergie erzeugen, weil das Risiko für Leib und Leben dadurch am geringsten ist. Pro erzeugter Terawattstunde kommt man bei Atomkraft auf 0.1 [...] mehr

01.05.2016, 18:38 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen Naja - nicht ganz so auweia Von den 10.000 kg sind aber nicht alles abgebrannte Brennstäbe, da gibt es auch Abfälle aus Medizin und nichtnuklearer Industrie (Werkstoffprüfung). Im Vergleich zu den 500 Millionen Tonnen, die [...] mehr

01.05.2016, 11:06 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen CO2 kein Problem? Ah - hier treffen sich die Richtigen: Leugner des Klimawandels und Atomkraftgegner. Beide haben keine Ahnung von Naturgesetzen und alles was beide am Umweltschutz interessiert ist, wie cool das [...] mehr

01.05.2016, 11:02 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen Wiederaufarbeitung ist schwierig aber kein Umweltproblem Die Physik sagt da aber etwas anderes. Zunächst sind die Müllmengen auch ohne Wiederaufarbeitung extrem gering - ein paar 100 kg alle 5 bis 10 Jahre von einem 1GW Reaktor. Wiederaufarbeitung [...] mehr

30.04.2016, 20:17 Uhr Thema: 30 Jahre Tschernobyl: Ökostrom ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen Ökostrom ist umweltschädlich ... der Deutsche "Ökostrom" produziert mehr als 500g CO2 pro kWh. Dagegen schafft es Frankreich mit über 60% Atomstrom auf unter 50g pro kWh, also weniger als ein Zehntel! mehr

29.04.2016, 16:06 Uhr Thema: Schutz vor AKW-Unfall: Belgier sollen Jodtabletten bekommen Sinnvoll Ich halte die Massnahme für Sinnvoll, da sie die Sicherheit verbessert. Genauso Sinvoll sind Schlauchboote für Bewohner von Talsperren und Atemmasken für Anwohner von Kohle und Biogaskraftwerken. [...] mehr

27.04.2016, 13:58 Uhr Thema: Atomausstieg: Konzerne können sich für 23 Milliarden Euro freikaufen Ich würd's nicht machen Abgebrannte Brennstäbe können prima recycelt werden und wieder als Brennstoff für neue Kraftwerkstypen verwendet werden. Das Zeug ist Millionen wert, warum sollte man Milliarden bezahlen, um es los zu [...] mehr

24.04.2016, 15:46 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Deutungshoheit Ja, klar! Und Sie sind derjenige, der die Zusammenhänge und Tatsachen kennt. Das ist nämlich das eigentliche Problem, das Sie mit der Atomkraft haben: eine bezahlbare, umweltfreundliche Methode [...] mehr

24.04.2016, 10:52 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Tschernobyl Scenario in Westeuropa Physikalisch ausgeschlossen Leider kann man nicht alle Fragen mit Umfragen beantworten. Ein Tschernobyl-Szenario ist in Westeuropa ausgeschlossen, weil es keine superkritischen Reaktoren nach gleicher Bauart gibt. Ein Supergau [...] mehr

24.04.2016, 10:09 Uhr Thema: Tschernobyl: Darum strahlt die Atomruine noch sehr, sehr lange Longarone nicht vergessen Wenn wir schon jeden Jahrestag von Tschernobyl "feiern", bitte Longarone nicht vergessen. Für die, die es nicht wissen: Am 9. Oktober 1963 starben an den Folgen der Katastrophe am Vajoint [...] mehr

23.04.2016, 18:10 Uhr Thema: Satellitenbild der Woche: Die Wucht der Bombe Vertrag ist Vertrag .. vor denen, die den Atomtestsprerrvertrag weder unterzeichnet haben noch sich daran halten, also Nordkorea. mehr

23.04.2016, 18:09 Uhr Thema: Satellitenbild der Woche: Die Wucht der Bombe Kann sein Stimmt, die Menge an waffenfähigem Material ist vielleicht zu klein, um einen echten Deal anzubieten. Sie haben Recht. mehr

23.04.2016, 18:07 Uhr Thema: Satellitenbild der Woche: Die Wucht der Bombe Deal ist Deal Nordkorea klappert hauptsächlich mit dem Säbel, um immer wieder irgendwelche Deals zu bekommen. Atomwaffen sind schrecklich teuer instand zu halten. Wenn der Deal stimmt, wird Pjöngjang das [...] mehr

23.04.2016, 10:09 Uhr Thema: Satellitenbild der Woche: Die Wucht der Bombe Kilotonnen zu Kilowatt Vielleicht wäre ein Programm wie "Megatonnen zu Megawatt" sinnvoll, das am Ende des Kalten Kriegs sehr erfolgreich die Abrüstung Russlands voran getrieben hat (Quelle: [...] mehr

15.04.2016, 10:51 Uhr Thema: "ExoMars": Erste Bilder nähren Hoffnung auf erfolgreiche Mars-Mission Es Lebe Perry Cool, ich habe mir die Stelle mal auf http://target.lroc.asu.edu angeschaut. Der Arkonidenkreuzer wurde da in eine interessante Region ge"paste"t. Die Struktur, in der der Kreuzer steckt [...] mehr

10.04.2016, 12:29 Uhr Thema: Selbstversuch im Elektroauto: Nie wieder Sprit E-Mobility ist der richtige Weg .... vorausgesetzt 1.) Der Strom wird CO2 - frei erzeugt, als Sonne, Wind und - ja - auch Atom 2.) Nicht nur bei der Mobilität, sondern auch bei der Heizung geht man weg von Fossil und Holz und hin zu [...] mehr

07.04.2016, 12:39 Uhr Thema: Referendum in den Niederlanden: Doppelte Ohrfeige für die EU Brd Da haben Sie aber ein kurzes Gedächtnis. Das ganze nennt sich Bundestagswahl und fand zum letzten Mal 2013 statt. Dort haben Sie (hoffentlich) Ihren Vertreter gewählt, der Sie in Legislative und [...] mehr

31.03.2016, 16:49 Uhr Thema: Atomsicherheits-Gipfel in Washington: Kampf gegen die nukleare Gefahr Falsch gedacht Die meisten radioaktiven Abfälle stammen nicht aus AKWen, sondern aus dem Medizinisch/Technischen Bereich. mehr

16.03.2016, 13:52 Uhr Thema: Tech-Konferenz South by Southwest: Zwölf Ausblicke auf die Welt von morgen (und ein b Vorgegaukelter Fortschritt Seit Jahrzehnten beschwört man die "Digitailisierung" (was heisst das eigentlich?) als Beweis für den technischen Fortschritt. Welchen Fortschritt gibt es denn wirklich? Wir fahren immer [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0