Benutzerprofil

bloßich

Registriert seit: 04.03.2010 Letzte Aktivität: 15.08.2014, 17:38 Uhr
Beiträge: 1850
   

20.08.2014, 12:38 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Naja ... Sie können wohl kaum die InsO auf Staaten anwenden... mehr

20.08.2014, 12:29 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Argentinien kann nicht alle Anleihen zum Nennwert bedienen. Das Land müsste dann in die Insolvenz. Die Folge wäre, dass die Gläubiger komplett leehr ausgingen - denn wenn man eh schon in die [...] mehr

20.08.2014, 11:30 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen ... Nein - das Geld gehört Argentinien. Die Anleger haben nur einen Anspruch auf Auszahlung. Dieser anspruch ist in wirtschaftlicher Hinsicht aber immer mit dem Insolvenzrisiko behaftet. Dieses [...] mehr

20.08.2014, 11:28 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen ... Argentinien KANN nicht zum Nennwert zurückzahlen. Darum hat men ein Vergleichsangebot gemacht. Rückzahlung zu einem Bruchteil - das dann aber auch tatsächlich. Es ist schlicht unmöglich, dass [...] mehr

20.08.2014, 11:20 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Ja. Aber dann hätten sie am Ende nichts bekommen, weil Argentinien dann die Schulden zu 100% nicht bedient hätte. Bei Insolvenz gibt's eben nichts. Das weiß jeder Gläubiger und genau dieses [...] mehr

20.08.2014, 11:03 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Naja ... Natürlich kann Argentinien das Instrument der Insolvenz nutzen. Das hat dann aber eben die wirtschaftliche Folge, dass man kaum neues Geld bekommt. mehr

20.08.2014, 10:59 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Ne. Nein - das sagt das Urteil nicht. Unter den Gläubigern, die den Schuldenschnitt akzeptiert haben und die jetzt wegen des Urteils nicht an ihr Geld kommen sind ja auch US Unternehmen. mehr

20.08.2014, 10:56 Uhr Thema: Umgehung von US-Urteil: Argentinien will Gläubiger über Umweg auszahlen Warum ? Warum ? Der Schuldner bleibt wirtschaftlich doch der selbe. Wenn der Zahlungsfähig und Zahlungswillig ist, dann ändert die Änderung des Rechts nach dem die Anleihen zu bedienen sind nichts. Das [...] mehr

15.08.2014, 10:49 Uhr Thema: Goldjubel "Oben ohne": Halbnackter Hindernisläufer verliert EM-Titel naja ... Es ist zwar nicht ansatzweise so respektlos, wie der "Gaucho-Tanz" - aber wenn man sehr hohe Standards anlegt, war es möglicherweise auch unsportlich sein Trikot schon vor dem Ziel [...] mehr

09.08.2014, 11:43 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" Wer will denn Tabak verbieten ? Falls sie das Rauchverbot in Gaststätten u.s.w. meinen - das würde natürlich und zu recht auch für Cannabis gelten. mehr

09.08.2014, 11:41 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" ... Schon ihre Fragestellung in der Überschrift "Wozu soll das gut sein ?" ist genau falschherum gerichtet; nämlich in Bezug auf eine Entkriminalisierung. In einer freiheitlichen [...] mehr

09.08.2014, 11:23 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" ... Niemand will das Kiffen "fördern" - es geht darum es nur nicht zu verbieten. Und das nun schon die gefährlichkeit von Tabak für ein Verbot von Cannabis herhalten muss, ist ja schon [...] mehr

09.08.2014, 11:20 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" .... Der Unterscheid zwischen einer kompletten Freigabe aller Drogen (was so ja niemand fordert) und einer Freigabe von Schusswaffen oder Abschaffung der Verkehrsregeln wäre dann aber immer noch, [...] mehr

09.08.2014, 11:08 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" ... Das Konzept von Flashbacks bei Cannabiskonsum wurde schon lange verworfen ! Physiologisch ist ein solcher schon mal sicher nicht zu begründen, weil es wissenschaftlich völlig unumstritten [...] mehr

09.08.2014, 10:57 Uhr Thema: Drogen-Vorstoß der Grünen: "Abschied nehmen von der Verbotspolitik" ... Dass die Wirkstoffkonzentration bei einigen moderneren Züchtungen deutlich höher liegt als bei älteren Sorten heißt ja aber nicht, dass der Konsument mehr Wirkstoff zu sich nimmt. Der [...] mehr

08.08.2014, 18:10 Uhr Thema: Spionage: Bundesregierung verlangt Aufdeckung aller Agenten in Deutschland ... Das wäre natürlich naiv - aber davon geht sicher auch niemand aus. Es geht wohl darum den Druck für ein zukünftiges Scenario einer weiteren Enttarnung zu erhöhen. Wenn es eine weitere [...] mehr

05.08.2014, 15:18 Uhr Thema: Polizei bei Fußballspielen: Wer kicken lässt, soll zahlen ... Nö zurück. Der Fussball ist Ursache, weil er eine bedingung darstellt, die nicht hinweggedacht werden kann, ohne dass der Erfolg (Randale) in seiner konkreten Gestallt entfallen würde. Das [...] mehr

05.08.2014, 15:17 Uhr Thema: Polizei bei Fußballspielen: Wer kicken lässt, soll zahlen Ein sinvolles Kriterium für die Abgrenzung von durch die Allgemeinheit zu tragenden Polizeieinsätzen und solchen, für die ein Privater durch Gebühren zur Finanzierung herangezogen werden sollte ist [...] mehr

05.08.2014, 12:16 Uhr Thema: Polizei bei Fußballspielen: Wer kicken lässt, soll zahlen ... Aber nur, wenn es um die "Teilhabe an der öffentlichen Meinungsbildung geht" (sog. enger Versammlungsbegriff). Und das dürfte beim Fussballgucken wohl eher nicht der Fall sein. [...] mehr

05.08.2014, 11:55 Uhr Thema: Polizei bei Fußballspielen: Wer kicken lässt, soll zahlen ... Ich habe ja nicht gesagt, dass das alleine für eine gebührenerhabung reicht, sondern nur, dass die Veranstalter sehr wohl "Verursacher" sind. mehr

   
Kartenbeiträge: 0