Benutzerprofil

obstroc

Registriert seit: 05.03.2010
Beiträge: 207
Seite 1 von 11
02.08.2017, 17:59 Uhr

Katharsis dringend nötig Wie ein Mitforist richtig bemerkt hat, gibt es sicherlich auch namhafte Hersteller anderer Länder, auf deren Verstöße wir noch gespannt sein dürfen. Aber zurück zum Thema: ist unser System schon [...] mehr

04.03.2017, 16:36 Uhr

gefährliche Trunkenheit Erdogan muß jetzt Druck zelebrieren, damit sich keiner mehr traut gegen den Strom zu schwimmen und die Konsequenzen gefürchtet werden. Alle ducken sich weg und sein Referendum kommt mit einer Mehrheit [...] mehr

17.12.2016, 11:18 Uhr

dünne Faktenlage Dass die Russen sich hier eingemischt haben, passt in ihr psychologisches Profil. Inwiefern dies jedoch tatsächlich Einfluss auf die Wahlen hatte, läßt sich allerdings nicht messen. Ebenfalls [...] mehr

30.07.2015, 21:55 Uhr

@ Herrn Stöcker Danke für die Erinnerung, die macht durchaus Sinn. Bitte bleibt unbedingt dran an dem Thema, denn es ist für uns hier in Europa momentan eines der wichtigsten Themen (neben genug anderen zugegeben) [...] mehr

30.07.2015, 21:16 Uhr

die fremde Macht ..das sollen wohl wir Bürger sein, oder wie? Es könnte uns wohl nützen und muß daher unterdrückt werden? Und noch eine Frage: kann im Gegenzug auch der Verfassungsschutz verklagt werden, wegen [...] mehr

02.07.2015, 18:06 Uhr

Postdemokratie Mehr und mehr bekommt man den Eindruck, bei unserer Politikergilde handelt es sich nur noch um einen schlaffen parasitären Haufen, geleitet von Eigen- und Fremdinteressen, völlig losgekoppelt von [...] mehr

22.06.2015, 13:55 Uhr

schwarz/weiß fehl am Platz Sowohl Frau Hoffmann als auch Herr Meister haben recht. Mit einer Schachbrett- Denkweise wird man hier kaum weiterkommen. Wer die Schuld nur bei Putin oder den USA/Westeuropa sucht, wird immer falsch [...] mehr

18.06.2015, 23:06 Uhr

erwartbare Reaktion Einer schiebt es auf den anderen und keiner will verantwortlich sein? Dazu Ausflüchte und Scheinargumente: ich halte das für eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes. Es ist einfach nur [...] mehr

17.06.2015, 19:52 Uhr

Merkel beschleunigt den zunehmenden Verfall unserer Demokratie. Je häufiger es "Ausnahmen" zur Umgehung des Parlaments gibt, desto selbstverständlicher wird es von der Regierung erwartet. [...] mehr

12.06.2015, 12:44 Uhr

Farce Das ganze ist doch eine Farce. Wie kann es sein, dass unsere Regierung keinerlei diplomatische Strategie für solche Vorkommnisse entwickelt? Deutschland muss eben nicht alles mit sich machen lassen. [...] mehr

10.06.2015, 14:13 Uhr

Partizipant Einst hat Rumsfeld ständig die Werbetrommel für diesen Krieg gerührt und das auch nicht ohne Grund. Wie schon vor einigen Jahren in der Lettre zu lesen war konnte auch er selbst sich wunderbar an [...] mehr

30.05.2015, 11:16 Uhr

es kann gut passieren, dass wir uns sehr schnell einreihen werden in die pseuddemokratischen Postdemokratien von Erdogan und Putin. Die aktuelle Regierung beerdigt die Zukunft unserer Kinder und alle die dabei tatenlos [...] mehr

26.05.2015, 19:34 Uhr

Falsch! Was der BND braucht ist Verantwortungsbewußtsein und ein Quentchen Wissen darüber, wem er eigentlich dient und welche Rechenschaft er eben auch abzulegen hat. Unser Staat sollte der Auftraggeber sein [...] mehr

26.05.2015, 19:23 Uhr

Falsch! Was der BND braucht ist Verantwortungsbewußtsein und ein Quentchen Wissen darüber, wem er eigentlich dient und welche Rechenschaft er eben auch abzulegen hat. Unser Staat sollte der Auftraggeber sein [...] mehr

20.05.2015, 18:58 Uhr

@royalflash Natürlich ist Vertrauen hier fahrlässig, auch der Westen hat seine Dissidenten. Snowden ist das berühmteste Beispiel hierfür und wir wissen alle, wie die Regierung mit ihm verfahren würde, sollte er [...] mehr

20.05.2015, 17:56 Uhr

Vampirismus 1.) Sascha hat hier recht. 2.)Können wir schlußfolgern, dass wir auch nicht auf den im Anschluß präsentierten Ursacher der Netzwerkinfiltration vertrauen können. Wir dürfen gespannt sein, wer denn [...] mehr

19.05.2015, 22:48 Uhr

Viel Raum für Spekulation und Verschwörung. Warum waren wohl zuerst die Rechner der Oposition betroffen? Wer will denn da verhindern, dass mehr ans Licht kommt? Bitte mehr Informationen, hoffentlich [...] mehr

19.05.2015, 06:39 Uhr

Farce hoch x Die Feststellung mag nicht ganz falsch sein, aber sie greift zu kurz und läßt noch immer viel zu viel Verständnis für diesen Opportunistenhaufen durchblicken. Wie kann es sein, dass hier keinerlei [...] mehr

18.05.2015, 20:30 Uhr

wichtiges Thema, aber vorbeigeschossen Schon die ersten drei Kommentarseiten zeigen deutlich warum. Dem kann ich mich nur anschließen. mehr

15.05.2015, 12:13 Uhr

Jetzt haben wir also Gewißheit darüber, dass der BND für die NSA gegen uns selbst spioniert hat, also gegen ureigene Ziele verstoßen hat. Die Frage ist nur, was für Konsequenzen das jetzt zur Folge [...] mehr

Seite 1 von 11