Benutzerprofil

elikey01

Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 6157
   

03.03.2015, 18:52 Uhr Thema: Grüne Medizinkritik: Achtung, Impf-Mobber! #93 Prenzlberg steht dafür, dass (dort) das Kind ein PROJEKT ist, dessen Dasein nach mütterlichen Entwicklungsvorstellungen abgearbeitet wird. So hat GRÜNE Katrin E.-G. bereits die Klientel [...] mehr

03.03.2015, 18:14 Uhr Thema: SPD-Politiker: Peer Steinbrück arbeitet künftig für ukrainische Oligarchen #178 Die Begründungen für den US-Haftbefehl differgieren. US-Bundesbezirksgericht: "Verdacht auf Bestechung und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung", nachdem das FBI [...] mehr

03.03.2015, 16:54 Uhr Thema: SPD-Politiker: Peer Steinbrück arbeitet künftig für ukrainische Oligarchen Von Wahrnehmungen und Meinungsvielfalt #96 Die hier in Rede stehenden Oligarchen sind alle drei schillernde Persönlichkeiten, über die man je nach Blickwinkel einfach nur urteilt. Auch der derzeitig. Staatspräsident Petro Poroschenko [...] mehr

03.03.2015, 16:16 Uhr Thema: SPD-Politiker: Peer Steinbrück arbeitet künftig für ukrainische Oligarchen Von Wahrnehmungen und Meinungsvielfalt #73 "Weltfremdheit"? Weniger. "Unanständigkeit" triffts h.E. schon sehr viele eher. Denn der schon als pathologisch wahrzunehmenden verbale Unsinn, bar jeder [...] mehr

03.03.2015, 16:05 Uhr Thema: SPD-Politiker: Peer Steinbrück arbeitet künftig für ukrainische Oligarchen Eine Herausforderung, der sich Steinbrück stellt #66 Der Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft und Vorsitzender des Deutsch-Ukrainischen Forums lobt im "Handelsblatt" den Vorstoß der Oligarchen: "Es sei ein [...] mehr

03.03.2015, 15:21 Uhr Thema: SPD-Politiker: Peer Steinbrück arbeitet künftig für ukrainische Oligarchen Besser ein qualifizierter deutscher denn ein russischer (Ex) Finanzminister #12 Die "Berufs-Empörten" scheinen denn auch - Missgunst geplagt - von janusköpfiger Heuchelei nicht weit entfernt. Als ob die artikulierte "Hilfe Steinbrücks bei der Ordnung [...] mehr

02.03.2015, 19:39 Uhr Thema: Appell zu Reformen: Dijsselbloem lockt Griechen mit schnellem Geld #13 Nicht "das Volk" der Griechen wurde "immer tiefer in die Verelendung gekarrt", sondern ein Teil. U.a. zahlte z.B. ein anderer Teil dieses Volkes in Erwartung von neuen [...] mehr

02.03.2015, 19:26 Uhr Thema: Appell zu Reformen: Dijsselbloem lockt Griechen mit schnellem Geld #13 Nicht "das Volk" der Griechen wurde "immer tiefer in die Verelendung gekarrt", sondern ein Teil. U.a. zahlte z.B. ein anderer Teil dieses Volkes in Erwartung von neuen [...] mehr

02.03.2015, 19:14 Uhr Thema: Appell zu Reformen: Dijsselbloem lockt Griechen mit schnellem Geld #13 Nicht "das Volk" der Griechen wurde "immer tiefer in die Verelendung gekarrt", sondern ein Teil. U.a. zahlte z.B. ein anderer Teil dieses Volkes in Erwartung von neuen [...] mehr

02.03.2015, 17:27 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Bundesregierung wirft Tsipras "Foulspiel" vor Rabulistisch-toxisches Ökonomie-Verständnis #63 "Friedrich der LINKE" mit der Kristallkugel arbeitet sich stereotyp bashend an allem ab, das nicht ultralinks ist - egal in welcher Nation. Selbst seine [...] mehr

02.03.2015, 17:06 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Bundesregierung wirft Tsipras "Foulspiel" vor #39 Der ultra-linke Interpretationsspielraum in seiner Kreativität scheint unendlich, insb. was die unterstellte "Angst" der deutschen Reg. vor den LINKEN hierzulande od. in GR [...] mehr

02.03.2015, 16:22 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Bundesregierung wirft Tsipras "Foulspiel" vor Die Angst der griech. Wähler im Nacken der Syriza treibt toxische Blüten Tsipras + seine Reg. mussten m.M.n. inzw. erkennen, dass sie nicht die alleinige Deutungshohheit über die €uro-Zone für sich in Anspruch nehmen können. Nach DEU werden nun auch andere Reg., die nicht [...] mehr

02.03.2015, 15:27 Uhr Thema: Schäuble zur Griechenland-Abstimmung: "Heute bin ich nicht zu Scherzen aufgelegt" Von Wahrnehmungen und Meinungsvielfalt #123 Ob es den meisten Foristen (und weiten Teilen der Bevölkerung) "noch immer zu gut geht od. sie ... zu dumm ... sind", scheint h.E. nicht zwingend ausschlaggebend für das [...] mehr

01.03.2015, 10:43 Uhr Thema: Schäuble zur Griechenland-Abstimmung: "Heute bin ich nicht zu Scherzen aufgelegt" Zinsen #4 GR bekam - neben Streckungen und anderen Extras - längst einen Sonder-Zinssatz von 2,4 %, während z.B. DEU 2,7 % für seine Kredite bezahlt. Schäuble warnte vor den GR-Wahlen vor einer [...] mehr

27.02.2015, 16:44 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Die Frage #475 ..., worauf sich eine auch nur ansatzweise "Lieferung" der Griechen stützen könnte, beantworten die euphorisch-linken Wolkenkuckucksheimer mitnichten. Welchen Realitäten könnte denn [...] mehr

27.02.2015, 16:25 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! #472 Mit den vorgegebenen "Hilfen" von USA, Russland und/od. China haben m.M.n. die Griechen lediglich gepokert. Dass Russland sich zu einem solchen Szenario erst mal freundlich gibt, [...] mehr

27.02.2015, 15:32 Uhr Thema: Sinkender Ölpreis: USA schlittern in die Deflation #8 Dieser Spruch vom Warten auf weiter sinkende Preise als Indikator für deflationäre Entwicklungen entspricht h.e. einer ebenso abgedroschenen wie sinnentleerten Stereotype. Weil wie Sie ganz [...] mehr

27.02.2015, 15:28 Uhr Thema: Sinkender Ölpreis: USA schlittern in die Deflation ZItat "Diese Gefahr sehen Ökonomen in den USA momentan allerdings nicht: Gesunkene Ölpreise führten üblicherweise nicht in eine Deflationsspirale, sondern verstärkten im Gegenteil das [...] mehr

26.02.2015, 19:49 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! #403 "Uns allen" schadet der €uro eben nicht. Denn es sind "nur" und vor allem die schmerzhaft "reformierten" Anteile der deutschen Bevölkerung, die global [...] mehr

26.02.2015, 18:46 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Das #148 Die Stunde der ideologischen Komödianten (#94) wird zu Ende gehen, wenn die Realität sie einholt. Allerdings dürften sich Brüsseler Zeilenhonorarritter ihre Pfründe gesichert haben, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0