Benutzerprofil

elikey01

Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 7626
04.12.2016, 17:45 Uhr

@sverris, 4. Da sind Sie sicher nicht der Einzige; zumind. auch mich hat dieses "Segment" eines gierig korrupten Systems so abgestoßen, dass ich mir auch das Schauen abgewöhnte. Dazu [...] mehr

03.12.2016, 17:56 Uhr

@rgsf, 44. Bereits der Ökonom Marx hat die Kapitalismus-Paradoxien insofern mit seiner Erkenntnis auf den Punkt gebracht, als es auch zu Krisen kommen kann, während Überfluss herrscht. Und dass [...] mehr

02.12.2016, 19:16 Uhr

@freiheitimherzen, 3. "Mafia? Si Patrone". Kommt beim (linkslastigen?) Artikel-Schreiber nicht vor, auch nicht, woran Italien massiv krankt. Div. seriöse Beobachter der [...] mehr

02.12.2016, 19:12 Uhr

Wesen lebendiger Demokratie: Meinungsvielfalt @egoneiermann, 41. Ja, es gibt "mehr als ein Modell", u.a. z.B. indem die CH bekanntlich eine Direkte Demokratie fährt - und eben auch mehr als eine Meinung dazu. Nur so viel: In DEU [...] mehr

02.12.2016, 18:01 Uhr

Von Wahrnehmungen und Meinungsvielfalt @Frietjoff, 11. Neuwahl "ergaunert"? Dgl. sachwidrige Behauptungen, die mit "ergaunert" kriminelle Energie unterstellen, scheinen linkem Duktus zu entsprechen. Selbstverständlich [...] mehr

02.12.2016, 17:24 Uhr

Allenthalben ... ist Wettbewerb, Wettbewerbsfähigkeit gefragt, ein ökonomisches Mantra sozusagen. In der Politik scheint das nicht so erwünscht, wenn neue Parteien einen Wettbewerb herausfordern. Ist ja auch [...] mehr

02.12.2016, 17:03 Uhr

Italien "leidet" (wie z.B. u.a. auch GR) unter einer zu geringen Produktivität (mediterrane Wellness?), dafür umso mehr unter Korruption und Vetternwirtschaft. Wie in GR wurden auch in [...] mehr

01.12.2016, 16:32 Uhr

@guyfawkes2.1, 3. Ob die Union außen- und innenpolit. so viel mehr "zu bieten" hat als die SPD ist auch bei intensivem Hinschauen nicht wirklich erkennbar, allerdings auch eine Frage [...] mehr

29.11.2016, 19:25 Uhr

@hansaeuropa, 63. DEU ist das Problem, erinnert an Brünning? In einer globalisierten Welt? Eine solche "Meinung" (Schuldzuweisung) ist sachlich objektiv nicht zu teilen, Reformpakte [...] mehr

29.11.2016, 17:48 Uhr

Tiere töten - eine Form von Kunst-Entartung? @der_seher59, 2. Die Gier nach öffentlicher Aufmerksamkeit (so darf die Absicht der "Künstlerin" wahrgenommen werden) treibt widerlich Blüten. Sie dürfte dafür sogar [...] mehr

29.11.2016, 17:30 Uhr

Nach einem längst erfolgten kräftigen Erlass und da GR ohnehin keine Rückzahlungen leistet sowie nur minimale Zinsen, scheint - mir zumind. - die Forderung nach weiteren Erlassen lediglich einem [...] mehr

28.11.2016, 18:53 Uhr

Von Wahrnehmungen und Meinugsvielfalt @jkl21, 6. ... um der Wahrheit die Ehre zu geben und den Informationsstand zu aktualisieren: Tatsache ist, dass Clinton nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses Trump gratulierte, ihm Respekt für [...] mehr

27.11.2016, 18:51 Uhr

Unreflektierte parteiische Einseitigkeiten - eine @MrTR, 9. ... können nicht überzeugend sein. Sie gestatten daher hoffentlich, dass es außer der Ihren einseitig polit. eingefärbten auch noch andere Wahrnehmungen und daraus gebildete Meinungen [...] mehr

27.11.2016, 18:49 Uhr

Zollunion und Visa-Freiheit @spon-facebook-1440053692, 23. Hies. Wahrnehmung/Meinung: Das sind die Schrauben, an denen die EU drehen sollte, weil dies "wirkt" - so wie die Sanktionen Moskaus gg. Ankara. Die sind [...] mehr

27.11.2016, 18:26 Uhr

Unreflektierte parteiische Einseitigkeiten @MrTR, 9. ... können nicht überzeugend sein. Sie gestatten daher hoffentlich, dass es außer der Ihren einseitig polit. eingefärbten auch noch andere Wahrnehmungen und daraus gebildete Meinungen [...] mehr

27.11.2016, 18:05 Uhr

Ein völliges Einfrieren jegl. Dialogs zw. EU und TR scheint - mir zumind. - nicht zul. mit Blick auf die geostrateg. Konflikt-Gesamtsituation Nah-/Mittelost auch nicht zielführend. Doch es gilt, [...] mehr

27.11.2016, 16:15 Uhr

@biobayer, 53. Ein undifferenziertes Abwatschen von Politikern, gerade wenn man sie/den einen od. anderen mal als für einen Shitstorm geeignetem Verhalten "ertappte", ist selten von [...] mehr

27.11.2016, 15:42 Uhr

Einfache Frage, einfache Antwort @HuFu, 20. Die Kernkompetenzen von Politikern sind nicht so wesentlich wie deren Vernetzungen, mal abgesehen davon, dass ein jeder mit seinen Aufgaben wachsen könnte (manche wachsen tatsächlich). [...] mehr

27.11.2016, 15:00 Uhr

@crazy_swayze, 2. Wenn er bereits Schaden anrichtete, warum gilt er dann als "einer der mächtigsten EU-Kommissare in der ansonsten eher blassen Riege"? Erinnert mich irgendwie an [...] mehr

27.11.2016, 14:45 Uhr

Passgenau auf die nahezu gesamte etablierte Politriege (geschätzte Ausnahmen bestätigen auch diese Regel), denen eben das Hemd näher ist als die Jacke. Was heißt, dass es all jenen zuvorderst auf [...] mehr

Kartenbeiträge: 0