Benutzerprofil

elikey01

Registriert seit: 12.03.2010
Beiträge: 7268
   

25.05.2016, 15:48 Uhr Thema: Türkei gegen EU: Erdogan-Berater droht mit Aufkündigung aller Abkommen Die #236 Die türk. Antiterrorgesetze hin zu EU-Standard zu entschärfen, würde m.M.n. bedeuten, dass tausende von Prozessen in der TR, deren Anklage auf dieser Basis erfolgte, verloren gingen. Damit [...] mehr

25.05.2016, 15:16 Uhr Thema: Türkei gegen EU: Erdogan-Berater droht mit Aufkündigung aller Abkommen Von Wahrnehmungen und Meinungsvielfalt #6 Wirklich? Die "türk. Seite" hätte sachlich objektiv "Recht"? RTE hat vor Jahren in Bezug auf VISA-Freiheit höchstselbst die 72 Anford.Kriterien der EU unterzeichnet - so [...] mehr

25.05.2016, 14:48 Uhr Thema: Türkei gegen EU: Erdogan-Berater droht mit Aufkündigung aller Abkommen Der vermeindliche #33 Ein Eindruck (RTE's Überzeugung), der auch täuschen kann: So z.B. hat sich RTE offensichtlich mit dem Abschuss des russ. Jets höchstselbst "ins Knie geschossen". Er wollte wohl die [...] mehr

25.05.2016, 12:58 Uhr Thema: EU-Beitrittskandidat: Bundesregierung "extrem besorgt" über Mazedonien Nach linksgrüner (und Brüsseler) Philosophie muss man auch dieses Land sehr schnell in die EU und die NATO aufnehmen, damit es sich innerhalb des Bündnisses nach "westlichen Werten" [...] mehr

25.05.2016, 12:54 Uhr Thema: EU-Beitrittskandidat: Bundesregierung "extrem besorgt" über Mazedonien "Der Wahn ist kurz, die Reu' ist lang ..." Passt mehr

22.05.2016, 17:08 Uhr Thema: Flüchtlingspakt: Seehofer greift Merkel wegen Türkei-Politik scharf an Diskussionsbeitrag gestattet? #4 Bei sachlich objektiver Betrachtung der gesamten Entwicklung der TR-Politik mit den - gewollten od. ungewollten - Verflechtungen zum Flüchtlings-Deal ist obiger Auffassung beizupflichten. Nicht [...] mehr

22.05.2016, 17:06 Uhr Thema: Flüchtlingspakt: Seehofer greift Merkel wegen Türkei-Politik scharf an #23 Dieser Deal trägt die federführende Handschrift der Bundeskanzlerin, zumal die EU mehr als rat- und hilfslos der Flüchtlings-Causa gegenüber steht. Außer DEU und den Schweden nahmen ja andere [...] mehr

19.05.2016, 14:10 Uhr Thema: Türkei: Erdogan-Gefolgsmann Yildirim soll Regierungschef werden Chance? #3 Dürfte schwierig werden für einen, der "in Harmonie mit RTE und der AKP regieren will". Wenn es in der TR noch Regionen gibt, wo "Türken und Kurden friedlich respektvoll [...] mehr

19.05.2016, 13:52 Uhr Thema: Streit mit der Türkei: Lammert wirft Erdogan "autokratische Ambitionen" vor Warum @jjcamera #31 ... zieht dieses Land dann sein Betrittsgesuch nicht zurück? Für dgl. logische Konsequenz doch "so blöd" - um Ihren Sprachgebrauch zu zitieren? Oder eher, weil man auf die von Brüssel [...] mehr

19.05.2016, 13:48 Uhr Thema: Streit mit der Türkei: Lammert wirft Erdogan "autokratische Ambitionen" vor Meinung @ichsagwas, #5 Weder Brüssel noch Merkel-Berlin wird dgl. auch nur andeutungsweise "versuchen". Die US-dominierte NATO ist RTEs geostrategisches Faustpfand, in dessen absolutem Bewusstsein [...] mehr

19.05.2016, 12:47 Uhr Thema: Streit mit der Türkei: Lammert wirft Erdogan "autokratische Ambitionen" vor EU-Politiker #3 ... Elmar Brok (CDU) sprach sich gerade erst FÜR türk. VISA-Freiheit aus, während die EU mehr Orban und Polen kritisierte, ja mit Maßnahmen drohte. Nach RTE werfen die [...] mehr

18.05.2016, 14:59 Uhr Thema: Neuer Vorschlag im Schuldenstreit: IWF will Griechenland Niedrigzinsen garantieren Wider besseres Wissen? #22 Dazu passt "Gott erhalte den Kinderglauben" od. auch "Glauben heißt nicht wissen". Abgesehen davon, dass GR längst keinerlei Rechtsansprüche mehr gegenüber DEU hat, sind aus [...] mehr

17.05.2016, 13:37 Uhr Thema: Neue Reaktoren: EU will Atomkraft massiv ausbauen #8 Mitnichten! "Ausstieg aus dem Ausstieg (den ROT-GRÜN im Konsens mit den AKW-Betreibern verhandelt hatte)": Einzig den seinerzeit angestehenden LT-Wahlen BW geschuldet und dem [...] mehr

17.05.2016, 13:12 Uhr Thema: Referendum: Juncker hält möglichen Brexit für Katastrophe Meinungsvielfalt im Blickwinkel-Spannungsbogen #131 "...restlos misslungen" mögen Sie so sehen, unbenommen. Aber "selbstverständlich" dürfte lange nicht "jeder Deutsche" diese Behauptung teilen (sondern [...] mehr

17.05.2016, 12:59 Uhr Thema: Neuer Vorschlag im Schuldenstreit: IWF will Griechenland Niedrigzinsen garantieren Ist wie noch ein Schuldenerlass Schön und gut? Nur ob dieses Fakalaki-Land dieses "Entgegenkommen" zu Lasten der europ. Steuerzahler nicht insofern missbräuchlich "nutzt", indem es seinen mediterranen Stil [...] mehr

15.05.2016, 14:45 Uhr Thema: Referendum: Juncker hält möglichen Brexit für Katastrophe Katastrophe? Für die #4 Merkels Berlin hat m.M.n. 2009 den "Startschuss" in die Katastrophe entscheidend mitgegeben. Und natürlich eine übereilte Erweiterung, erst Recht bei den €uro-Teilnehmern. Es musste [...] mehr

15.05.2016, 14:21 Uhr Thema: Referendum: Juncker hält möglichen Brexit für Katastrophe Nicht warnen, sondern sachlich objektiv aufklären Zitat: "Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) warnte die Briten eindringlich vor einem Austritt aus der Europäischen Union. Ein "Rückzug ins Nationale" sei die falsche [...] mehr

15.05.2016, 13:54 Uhr Thema: Berliner Kreis: CDU-Konservative prangern Merkels "Linksdrift" an Die Blickwinkel- und Wahrnehmungsfrage: #41 Linksdrift? Wirklich? Oder eine Gemengenlage von Entscheidungen, von denen man glaubte, den eigenen Machterhalt zu garantieren? Merkel-Menetekel bis hin zum EU-Flüchtlings-Abkommen, denn [...] mehr

13.05.2016, 17:22 Uhr Thema: AfD: Gauland will mit Front National kooperieren - aber nur ein bisschen Das zählt nicht mehr #4 Denn jetzt wurde er zum Paria erklärt, weil er mit "seiner" Partei ein Konkurrenz-Unternehmen mit eröffnet hat und führt, das auch noch erfolgreich ist und die Union Stimmen kostete. [...] mehr

13.05.2016, 17:08 Uhr Thema: IWF-Bericht: Bestechung grassiert - fast zwei Billionen Dollar Schmiergeld Diskutieren Sie zu dem Artikel. Bitte sehr, ein Beitrag gestattet? Alle wissen doch um ... diese "Erkenntnisse" des IWF. Es fragt sich, warum dieses Geschwür nicht effizienter bekämpft wird angesichts der extrem negativen Auswirkungen für viele und dem Profit für wenige. Was [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0