Benutzerprofil

Eliza

Registriert seit: 16.12.2005
Beiträge: 5274
01.04.2017, 12:21 Uhr

Desto schlimmer ist es, dass in der Linken noch IMMER die das Sagen haben, die schon zu DDR-Zeiten eine dicke Nummer in der SED, mindestens aber in deren Jugend-Organisation hatten. [...] mehr

01.04.2017, 11:42 Uhr

Dass ich nicht wüsste. Bzw, dass ich nicht lache. Bestenfalls stehen sie für die Erben des DDR-Establishments, also jener Ober-Genossen, für die die schlechte Versorgungslage der DDR nie eine [...] mehr

01.04.2017, 11:09 Uhr

Wieso ist das überhaupt eine Frage? So und so kann der Typ doch nichts bzw ist dieser gescheiterte Bürgermeister von Würselen in der heutigen, gefährlichen politischen Lage unwählbar.. mehr

01.04.2017, 10:24 Uhr

Mitten im reißenden Strom wechselt man nicht die Pferde! Das ist das eine (der Anteil der alten DDR-Unterdrücker in der Linken, die mit ihrem vorletzten Namen noch SED hieß, ist noch immer beträchtlich). Das andere ist: Wieso sollte man überhaupt SPD [...] mehr

02.02.2017, 23:23 Uhr

Aha... Nach Beseitigung einiger extremer Spitzen aus Ihrem Beitrag haben Sie mich auf Ihrer Seite. Er ist noch was anderes: langweilig. mehr

17.01.2017, 20:27 Uhr

Parteien-finanzierung Und den andern Parteien ebenfalls. Die starke staatliche Unterstützung politischer Parteien in Deutschland ist ein seltsames. mE negatives Alleinstellungsmerkmal Deutschlands. Wieso sollte [...] mehr

12.12.2016, 16:05 Uhr

Sie missverstehen Herrn Fleischhauer. Es führt zu keinem Zerrbild, so argumentiert er ja gerade, dass der Leser die Landsmannschaft des Täters kennen will, sondern der Leser hat ein Recht darauf zu [...] mehr

09.12.2016, 18:29 Uhr

Zunächst einmal sind sie informativ. Infam wären sie, wenn sie das Gesagte nicht zuträfe; es stimmt aber. Dem Leser kann zugetraut werden, dass er daraufhin und ferner im Besitz aller andern [...] mehr

09.12.2016, 18:21 Uhr

Und wie sollte man solche benerkenswerte Fälle erkennen, wenn gar nicht publiziert werden dürfte, dass dies Zeugnis gefehlt hat? mehr

09.12.2016, 18:19 Uhr

Was haben diese Frage mit dem Thema des Artikels zu tun, ob ein Journalist in einem publizierten Beitrag auf die Qualifikationen eines potentiellen Kanzler-Kandidaten eingehen darf? DAS zu [...] mehr

09.12.2016, 18:15 Uhr

Beweisen Sie bitte, dass die das meinen! Das ist vielmehr die Verfälschung in dem Artikel von Knaup. Die von ihm Attackierten haben sich lediglich erkühnt, auf die Bildungsfrage bei Schulz [...] mehr

09.12.2016, 18:11 Uhr

wieso? Dieser Artikel ist doch Murx, da der Verfasser seinen Kollegen den Mund verbieten will. Es IST in einer Demokratie erlaubt, nach dem Bildungsstand und den Qualifikationen von Kanzler-Kandidaten zu [...] mehr

24.11.2016, 17:19 Uhr

Naja... ... auch gegenüber der DDR hat man letzten Endes die sog. Entspannungspolitik für richtig gehalten, obwohl das ebenfalls bedeutete, gegenüber den ganzen Menschenrechtsverletzungen dort sämtliche Augen [...] mehr

14.11.2016, 17:01 Uhr

Eigenartig, diese geschichtliche Entwicklung, nicht wahr. Die Republikner-Partei war es nämlich, die sich vor, während und nch dem Sezessionskrieg im 19. Jh am nachdrücklichsten für die Befreiung [...] mehr

14.11.2016, 16:26 Uhr

Rechneten Sie richtig, dann müssten Sie eingestehen, dass für einen Durchschnitt von 53 % bei ALLEN Wählerinnen der Anteil der Trump-Sympathisantinnen auch bei den Frauen mit College-Abschluss ein [...] mehr

11.11.2016, 13:46 Uhr

Korrektur Spectator (http://www.spectator.co.uk/2016/05/think-americans-are-angry-now-wait-until-hillarys-in-charge/) Hoffentlich wirds JETZT was mit dem Link... mehr

11.11.2016, 13:01 Uhr

ALLE Frauen in den US chancenlos? Echt blöde VeralLgemeinerungen. Hillary SELBER war einer der Hauptgründe, warum sie es schaffte, nicht mal gegen einen so idiotischen Gegner ihr Ziel zu erreichen. She didn't have waht it took. [...] mehr

10.11.2016, 16:00 Uhr

(1) Es könnte sein, dass die Voraussagen bei einem Mehrheitswahlrecht wie hier besonders schwer zu treffen sind. Anders als beim Verhältniswahlrecht, das für deutsche Wahlen typisch ist. In [...] mehr

10.11.2016, 14:29 Uhr

An ihr sehe man,... Führen Sie das doch bitte genauer aus. Alle andern Präsidentschaftskandidaten aller Zeiten in den US müssen ja eben denselben Ehrgeiz gehabt haben. Manche von denen sind auch in der Tat dann [...] mehr

10.11.2016, 00:15 Uhr

Puppenhaft Nachdem hinlänglich betont worden ist, dass Clinton gegenüber den irrationalen Trump MINDESTENS das kleinere Übel gewesen wäre [was ich ja áuch meine, doch, ehrlich) : wenn die blöden Wähler in den [...] mehr