Benutzerprofil

Eliza

Registriert seit: 16.12.2005
Beiträge: 4789
   

25.04.2015, 06:36 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen zu Griechenland: "Spieler, Zeitverschwender, Amateur" Griechenland muss wieder eine eigene Währung einführen... (1) Vollkommen richtig. Wie gut, dass wenigstens einer der europäischen Finanzminister das erkannt zu haben scheint: "Laut "Financial Times" forderte der slowenische [...] mehr

25.04.2015, 06:18 Uhr Thema: Varoufakis-Freund Galbraith: "Niemand arbeitet so hart wie Gianis" Quatsch. Es gibt gar keine solche Politik. Allerdings gibt es korrekte Forderungen nach einem Minimum an wirtschaftlicher Vernunft und Gerechtigkeit in diesem Land. mehr

25.04.2015, 06:14 Uhr Thema: Varoufakis-Freund Galbraith: "Niemand arbeitet so hart wie Gianis" ... nicht vorhanden. Ähnlich wie Galbraith vergessen auch Sie, dass sich Griechenland, ähnlich wie die restlichen Mitglieder des Euro-Klub,s an die Abmachungen und Verträge zu halten hätte. [...] mehr

25.04.2015, 05:56 Uhr Thema: Reaktion auf Völkermord-Äußerung: "Das türkische Volk wird Präsident Gauck nicht verz Tja. Die Fakten sind wie sie sind. Was hätte Gauck sonst sagen sollen? mehr

23.04.2015, 14:36 Uhr Thema: Erzbischof Georg Gänswein: Diener zweier Päpste Wie verwenden Sie "Lebenspartner"? Übrigens möchte ich auf StGb § 187 hinweisen. mehr

23.04.2015, 14:34 Uhr Thema: Erzbischof Georg Gänswein: Diener zweier Päpste (1) Wie verwenden Sie den Ausdruck "dogmatisch"? Der Ausdruck ist in der Wissenschaftstheorie im Sinne von Karl Popper angebracht, wo er die Verkündigung von Aussagen betrifft, die [...] mehr

23.04.2015, 14:21 Uhr Thema: Erzbischof Georg Gänswein: Diener zweier Päpste Gute Idee. Als Anregung für ein Zeichen des Respekts: Schreiben Sie hinfort korrekt Pa*p*st. mehr

19.04.2015, 07:40 Uhr Thema: Griechenlands Schuldenpoker: IWF-Chefin Lagarde lässt Varoufakis abblitzen Oder die andern Kandidaten merken endlich, dass das mit der Vertragstreue enrst zu nehmen ist und man die Gemeinschaft nicht auf Dauer an der Nase herumführen kann. Wie dem auch sei. Diese Art [...] mehr

19.04.2015, 07:33 Uhr Thema: Griechenlands Schuldenpoker: IWF-Chefin Lagarde lässt Varoufakis abblitzen Sie vergessen, dass mit Bezug auf die Maastricht-Verträge der einzige Regel-Bruch der deutschen Politiker darin bestanden hat, 2010 die zahlungsunfähigen Griechen zu heraquszuhauen. Dagegen gab [...] mehr

17.04.2015, 09:39 Uhr Thema: Griechenlands Schuldenpoker: IWF-Chefin Lagarde lässt Varoufakis abblitzen Sie verwechseln Ursache und Wirkung. Diejenigen, die ein ganzes Volk ins Elend gestürzt haben, sind die giechischen Regierungen selber, gewählt von eben diesem Volk. Es handelt sich darum, dass [...] mehr

17.04.2015, 02:01 Uhr Thema: Studie zum Zölibat in katholischer Kirche: Unter den Soutanen der Frust von Tausend J Tja. Dass die Regeln der Kirche einfach die Regeln der Welt duplizieren, sollte man nicht erwarten. Stellen Sie sich vor, als Mitglied dieser Kirche glaubt man sogar an die Auferstehung und [...] mehr

17.04.2015, 01:42 Uhr Thema: Studie zum Zölibat in katholischer Kirche: Unter den Soutanen der Frust von Tausend J (1-3): Nein. (2) Die sind ja keine Priester. Und es funktioniert nur halb. Wie die massenhaften und schwerwiegenden Scheidungen in diesen Reihen zeigen. (3) Die Zölibatsverpflichtung ist um [...] mehr

17.04.2015, 01:11 Uhr Thema: Studie zum Zölibat in katholischer Kirche: Unter den Soutanen der Frust von Tausend J (1) Luther war von Jesus Christus fasziniert und sonst von keinem Menschen. Er heiratete Katharina aus Zweckmäßigkeitserwägungen und zwar erst, als er längst aus der Kirche ausgestoßen war [...] mehr

16.04.2015, 23:42 Uhr Thema: Theatermonarch Peymann: Der letzte aufrechte Despot Das mag hier nur Herr Fleichhauer behaupten, aber es würde sehr zu meiner kurzen Begegnung mit Herrn Peymann passen. (Er war nicht mein Chef und hätte das nie werden können. Aber ich erlebte ihn [...] mehr

16.04.2015, 23:00 Uhr Thema: Erzbischof Georg Gänswein: Diener zweier Päpste Das wünsche ich Benedikt vor allem wegen seiner Loyalität zu seinem neuen Chef. (Was ist doch bei Benedikts Rücktritt geunkt worden, wie immens sein Einfluss aus dem Hintergrund sein würde und [...] mehr

16.04.2015, 22:49 Uhr Thema: Erzbischof Georg Gänswein: Diener zweier Päpste Wieso ist "konservativ" für Sie derart negativ besetzt, dass nur ein "Frömmler" einen konservativen Christen soll schätzen können? Schon bei Paulus heißt es "Prüfet [...] mehr

15.04.2015, 00:31 Uhr Thema: Theatermonarch Peymann: Der letzte aufrechte Despot Irgendwie beschleicht mich der Eindruck, dass Sie einen andern Artikel gelesen haben als ich. Oder keinen jungen begabten Schauspieler kennen, von dem einfach Selbstausbeutung gefordert wird. [...] mehr

15.04.2015, 00:07 Uhr Thema: Völkermord an den Armeniern: Erdogan nennt Papst-Worte "Unsinn" Och watt. Das wurde ziemlich umgehend nach dem verlorenen Krieg sehr offen eingestanden. Ich hab es als Schulkind mitbekommen. Ein Beispiel dafür, wie man sich auch schon in den 1950er Jahren [...] mehr

15.04.2015, 00:00 Uhr Thema: Völkermord an den Armeniern: Erdogan nennt Papst-Worte "Unsinn" Doch, können sie. Und haben sie. mehr

14.04.2015, 23:49 Uhr Thema: Völkermord an den Armeniern: Erdogan nennt Papst-Worte "Unsinn" Das haben die Historiker in diesem Fall schon längst. Auf deren Urteil stützt sich der Papst. mehr

   
Kartenbeiträge: 0