Benutzerprofil

baudrillard

Registriert seit: 26.04.2010
Beiträge: 116
15.09.2016, 00:10 Uhr

Geld gegen Weiterleben? "Hier haben Sie 80.000$ um ihren Fortbestand, den Fortbestand Ihrer Gene, Ihre einzig mögliche Unsterblichkeit aufzugeben"! Fur den Geisteszustand, der zur Annahme eines solchen Angebots [...] mehr

15.07.2016, 00:37 Uhr

Ich war ja sehr neugierig auf den Artikel... als ich aber "das Reich der Urtürken" las, verflog die Neugier schon wieder. mehr

12.07.2016, 00:02 Uhr

Die AfD ist mir herzlich egal... ... die Intentionen die mit dem Satz "Doch die Männer in der Partei finden einfach keinen Weg, die Chefin aus dem Weg zu räumen." verfolgt werden, würden mich jedoch sehr interessieren! Es [...] mehr

30.06.2016, 14:03 Uhr

Diese Liste belegt ledeglich ... ... dass Filme mit männlichen Stars mehr einspielen als Filme mit weiblichen. Das könnte höchstens der Grund dafür sein, dass diese mehr verdienen, aber mein Interesse daran mir Gedanken über die [...] mehr

11.11.2015, 14:34 Uhr

Und in Muttis Land sagen alle ... ... weiter wie gehabt, alles ist toll, wir sind Weltmeister! Immer mehr Superreiche. Immer weniger Qualitätsbildung. mehr

13.08.2015, 19:46 Uhr

Es ist nicht kostenlos ... ... Microsoft hofft, dass man mit seinen Daten dafür bezahlt. Und Sie finden die Cloud wunderbar? Und wie Sie Cortanas Vorbedingungen so nonchalant bagatelisieren! Jetzt weiß ich wofür der Name [...] mehr

25.07.2015, 12:20 Uhr

Terminologie- oder Verständnisschwierigkeiten? "Dabei hatte Costello nur seinen Job gemacht: darauf zu achten, dass Griechenland ... nichts unternimmt, was die wirtschaftliche Lage des Landes weiter verschlechtern könnte. " Vielleicht [...] mehr

20.07.2015, 10:13 Uhr

Clickgenerierende Schlagzeilen So macht es also der SPIEGEL. Bei solchen Schlagzeilen schlägt das Herz des Griechenland-Bashers höher, und er fühlt sich bestätigt. Dabei ist Krugman nur davon überzeugt, dass Griechenland keine [...] mehr

12.07.2015, 17:57 Uhr

Guter Artikel... ... wir brauchen mehr und tiefere Gedanken dieser Art. Vorzugaukeln alles wäre ok, ist gefährlich. Was die Konkurrenzfähigkeit der europäischen Wirtschaft angeht: die Leute im Westen, die beschlossen [...] mehr

30.06.2015, 00:49 Uhr

Aber, aber lieber Spiegel, der Ton war ganz und garnicht drohend. Und die parteische Darstellung eurerseits ist doppelt perfide: einerseits verfälscht ihr den Geist der Aussage, was darauf hindeutet, [...] mehr

29.06.2015, 02:05 Uhr

Lieber Herr Rickens, "Mutiger wäre es schon damals gewesen, die privaten Griechenland-Gläubiger auf ihren Verlusten sitzen zu lassen." Wiesen Sie was ein CDS ist? Wieviel CDS pro Wertpapier abschließbar sind? [...] mehr

18.06.2015, 22:37 Uhr

Die Welt dreht durch und double standards... Und was passiert, wenn die andere, die weibliche, Seite Hass sät: http://www.huffingtonpost.co.uk/2015/05/27/goldsmiths-student-diversity-officer-bahar-mustafa-keep-job_n_7452322.html Man weiß [...] mehr

13.06.2015, 14:06 Uhr

Netter Scherz...artikel! Unsere Regierungen kriechen mit Trössen der China in den Allerwertesten, damit unsere Firmen ihre Gewinne maximieren und hier regt sich jemand über Kazachstan auf!!! Ich würde sagen, der Blick des [...] mehr

28.05.2015, 13:18 Uhr

Der Blatter denkt sich auch... ... was die Merkel kann, das kann ich schon lange! Und ich bin da eher bei der Sichtweise von Sylvia Schenk von Transparency International, die etwas differenzierter war. Im Übrigen glaube ich, dass [...] mehr

24.05.2015, 17:15 Uhr

Dijsselbloem... ... hat gesagt, es sei zwar unüblich, aber im Prinzip nicht verboten. Wichtig ist, dass es vetraulich bleibt. Mitschnitte sind wichtig, sowohl als Zeitdokumente, wie auch insbesondere, damit nicht [...] mehr

20.05.2015, 20:23 Uhr

Das passiert... ... wenn ein Mensch mit reinem Gewissen auf reißende Geier und ein zynisches Publikum trifft. Ist schon seit Jahrtausenden so! :) mehr

04.05.2015, 21:30 Uhr

Ein echter Veit Medick So im Sinne von "Wer ist Schuld?" "Die Sozen!". Wow.. mehr

08.04.2015, 16:43 Uhr

Eigenartige Meldung... ... da in den griechischen Medien steht, Putin hätte gesagt, dass man keine Ausnahme für die Agrarprodukte eines einzelnen europäischen Staates machen könnte. Wer desinformiert denn nun? mehr

27.02.2015, 16:19 Uhr

Reformaufschub? Zweifel an den Hilfen? 1. Es gibt keinen Reformaufschub. Die Reformen gehen weiter und vielleicht sind es zum ersten mal echte Reformen und nicht Schröpfung der unteren Schichten. 2. Die finanziellen Hilfen sind notwendig [...] mehr

06.02.2015, 13:15 Uhr

Eine Regierungspartei, stellt die Parlamentspräsidentin. Das ist wahrlich ein Novum in Europa... mehr

Kartenbeiträge: 0