Benutzerprofil

Olligigagags

Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 279
   

24.04.2016, 15:09 Uhr Thema: Gesellschaftliche Werte: Der Flüchtling ist jeder Jeder flieht... ... auf seine Weise, der andere vor Unrecht und Krieg, der andere vor der Steuer, wieder andere fliehen vor einer nüchternen Betrachtungsweise der Realität in diffuse Ängste oder glauben an den [...] mehr

04.04.2016, 18:28 Uhr Thema: Panama-Papers: Nimm, was Du kriegen kannst! Wie oft... ... haben es Steuerflüchtlinge denn schon schamlos und dreist ausgenutzt, dass Frau Justitia blind ist ? Kümmert es Beckenbauer und Hoeneß in irgendeiner Weise, dass sie dem Fiskus dringend [...] mehr

30.03.2016, 02:18 Uhr Thema: Risiko im Alltag: Kugelschreiberterror Risiko Steinzeit-Alltag Warum schreckt uns der Terrortote mehr als der Fischgrätentote? Ein Erklärungsansatz wäre:Weil uns der Schrecken nicht erst seit dem 11.September in den Gliedern steckt, sondern bereits seit der [...] mehr

15.03.2016, 17:32 Uhr Thema: Siegeszug der AfD: Der Underdog-Effekt Der Kälber-Metzger-Effekt Es ist immer wieder dasselbe: Nicht nur die AFD-Wähler, auch die Medien und alle anderen aus dem gegnerischen Lager fallen immer wieder auf die Tricks rechter Protestparteien herein: Sie greifen nach [...] mehr

13.03.2016, 16:24 Uhr Thema: Sloterdijk und die Bürgerwut: Verächter der Wirklichkeit Mode-Moralisierer.. ..Sloterdijk sollte man nicht unterschätzen, denn je dezidierter die kritik an ihm, desto mehr fühlt er sich bestätigt. Das Schlachten "heiliger Kühe" betreibt er mit dem sprachlichen [...] mehr

08.03.2016, 16:41 Uhr Thema: Kampf gegen rechts: Ach, wär' mein Nachbar doch ein Nazi Statt Ein bisschen haben Sie ja recht, Herr Fleischhauer, die Inflation des "Ich-zeige-jetzt-mal-Haltung"-Gebots hat auch etwas lächerliches. Aber läßt sich "starker Staat" so einfach [...] mehr

07.03.2016, 10:15 Uhr Thema: Krise des Menschenbildes: Philosophie des Flüchtlings Dem ach so schlauen Sloterdijk auf seinem hohen Roß möchte ich gern auf seinen Satz antworten mit: Wenn wir uns nicht mehr verpflichtet fühlen zur Mitmenschlichkeit, zerstören wir unseren eigenen [...] mehr

01.03.2016, 16:17 Uhr Thema: Revolutionsratgeber: Wie Sex, nur anders Mal abgesehen davon, dass Ihr Satz nicht meine Frage beantwortet: Welche Wahl soll das sein, und aus welchen Worten Tolokonnikowas ziehen Sie diesen Schluss? mehr

27.02.2016, 12:47 Uhr Thema: Revolutionsratgeber: Wie Sex, nur anders Vielen Dank für Ihren Kommentar. Trotzdem die Frage: Aus welchen meiner Worte folgern Sie Ihrer Meinung nach, dass ich eine Wahl zu treffen hätte? mehr

26.02.2016, 15:27 Uhr Thema: Revolutionsratgeber: Wie Sex, nur anders Schöne Radikalität Allen, die hier versuchen, Frau Tolokonnikowas Intellekt infragezustellen und die Auftritte von pussy riot als stylisches Gehabe abzuqualifizieren,möchte ich als sehr lesenswerte Lektüre den [...] mehr

18.02.2016, 22:53 Uhr Thema: Gegen Rechte: Pöbeln, aber präzise Text gelesen? Jetzt mal ganz ernsthaft an Sie die Frage: Haben Sie den Text gelesen bzw seine Aussage verstanden? Sehen Sie denn nicht oder wollen Sie nicht sehen, dass es Frau Stokowski eben genau gerade darum [...] mehr

18.02.2016, 20:00 Uhr Thema: Gegen Rechte: Pöbeln, aber präzise Sie haben leider weder Kants Definition von Freiheit verstanden , noch die Bedeutung seines Begriffs "Maxime", geschweige denn die Dimension seines kategorischen Imperativs. Die [...] mehr

18.02.2016, 17:28 Uhr Thema: Gegen Rechte: Pöbeln, aber präzise Das Schlechte... ... am schlechten "Schmäh": Es tut kaum weh. So verhält es sich auch im Netz: Die Schmähwörter bewirken letzten Endes, dass sie nichts mehr bewirken. Und das liegt nicht nur daran, dass [...] mehr

15.02.2016, 18:29 Uhr Thema: Der Westen gegen Russland: Und schuld ist immer Putin Putin-output,Putin-Input Auf den ersten Blick stimme ich Herrn Augstein zu. Es herrscht in vielen westlichen Medien ein merkwürdiges simples Putin-Bild vor, das auch oft dazu herhalten soll, mit dem Anprangern von Putins [...] mehr

28.01.2016, 17:23 Uhr Thema: Erfundener Flüchtlingstod: Gefährlicher Tunnelblick Do-it-yourself-Reality Sehr guter Kommentar von Herrn Kuzmany. M.E. brodelte diese Spaltung in der deutschen Gesellschaft aber immanent schon immer unter der Oberfläche, sie tritt jetzt nur deutlicher zutage. Man kann [...] mehr

25.01.2016, 16:40 Uhr Thema: Einfluss auf die Gesellschaft: Radikal dank Facebook Formatierte Gesinnungsgesellschaft M.E. ist das gefährliche am Netz, dass es uns schleichend gleichschaltet, indem es scheinbar aufmerksam vorgibt, unseren individuellen Wünschen und Ansichten entgegenzukommen. Es schaltet uns gleich, [...] mehr

15.01.2016, 04:20 Uhr Thema: S.P.O.N. - Oben und unten: Wie man mit der Mistgabel argumentiert Wunderbarer Text!! ... und bildet leider haargenau das ab, was ich in vielen aktuellen Foren zu den Kölner Vorfällen wiederfinde. Diese ironische Gebrauchsanweisung ( Deutschland ist im übrigen, was Ironie, geschweige [...] mehr

11.01.2016, 11:20 Uhr Thema: S.P.O.N. - Der Kritiker: Wahrheit ist ein zartes Gut Es gibt ebensowenig hundertprozentige Wahrheit wie hundertprozentigen Alkohol", sagt Sigmund Freud. Noch schwieriger gestalten sich daher naturgemäß auch die Ermittlungen nach einer Silvesternacht. [...] mehr

06.01.2016, 15:08 Uhr Thema: Übergriffe in Köln: Endlich sagt's mal keiner Endlich... ... schreibt´s mal eine, Vielen Dank für diesen brillanten Kommentar! Die von der Autorin postulierten Stereotypen , Überhöhungen und in die Irre führenden Denkfehler lassen sich leider mal wieder [...] mehr

05.01.2016, 19:12 Uhr Thema: Medien und Flüchtlinge: Erziehungs-Journalismus Realistisch zeichnen? Nur jeder Vierte glaubt, dass ein realistische Bild von den zu uns Kommenden gezeichnet wird? Es erstaunt mich, dass es überhaupt welche gibt, die das glauben, denn ein realistisches Bild zeichnen, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0