Benutzerprofil

Feindbild_Mensch

Registriert seit: 07.05.2010
Beiträge: 580
11.04.2014, 09:03 Uhr

Eine nicht empirische Wissenschaft ist nur Geschwafel und so viel wert wie das Gebrabbel eines Kleinkindes. Nur weil ich mich mit etwas intensiv auseinandersetze ist das keine Wissenschaft. Das [...] mehr

10.04.2014, 22:47 Uhr

Im Ausland interessiert sich nur niemand um diese zwei Buchstaben - ein Doktor ist ein Arzt oder eine Lecturer an der Uni. Völliges Unverständnis, wenn man das noch vor seinem Namen hat. In [...] mehr

09.04.2014, 20:17 Uhr

Etwas zu wissen, ist keine Wissenschaft. Als intellektueller Mensch, der sie vorgeben zu sein, machen Sie mal kundig, wie Wissenschaft definiert ist (Validierung der Thesen durch Falsifikation). [...] mehr

09.04.2014, 19:59 Uhr

Ich mache jetzt auch etwas ganz anderes in meiner Arbeit - das war sogar Bedingung, weil ich die Schnauze von Forschung voll hatte (vor allem von den meisten Elfenbeinturm-Besetzern). Und das [...] mehr

08.04.2014, 22:28 Uhr

Meine ehemalige Klassenlehrerin kam öfters nicht in den Unterricht und Stunden vielen aus - ohne dass jemand bescheid wusste. Beschwerden von uns und Eltern fruchteten nicht, da besagte Beamtin [...] mehr

06.04.2014, 22:50 Uhr

In der Schweiz ist bestimmt nicht alles besser - letztendlich nur die Tatsache, dass man weniger vom Staat geschröpft wird. Die Mär vom Fachrkäftemangel setzt auch in der Schweiz schon an. Aber [...] mehr

06.04.2014, 17:02 Uhr

Bald bekommen Sie für diesen Preis einen promovierten Chemiker oder Biologen, der sogar bereits ist, über die Aufgaben hinaus Verantwortung zu übernehmen. Defizite in der Praxis hat man in 6 [...] mehr

06.04.2014, 09:44 Uhr

Ist jeder in seinen jungen Jahren seines Glückes Schmid. Wer so viel arbeitet und dabei 10 Euro in der Stunde verdient, war wohl früher in der Schule immer "bei den coolen Leuten im [...] mehr

06.04.2014, 09:20 Uhr

Eine Pose ... "man ist zwar nicht im Büro am Samstag, aber hochaktiv unterwegs. Vor Meetingmarathon noch schnell ein 5km Lauf in diesem Sinne" Den Energietank füllen, dazu muss ich nicht Sport machen, [...] mehr

05.04.2014, 00:06 Uhr

Lassen Sie mal den Neid aussen vor. Es geht darum, dass jemand Arbeit verrichtet und dafür gerecht entlohnt werden muss. Was jmd. mit seinem Geld macht und wofür er es nutzt, tut eben nichts zur [...] mehr

03.04.2014, 20:51 Uhr

Dumm sind die Leute, die sich dazu "nötigen" lassen. Als Akademiker selber schuld, wenn man sich instrumentieren lässt und jede Generation das Gehaltsgefüge nach unten drückt. Ich habe [...] mehr

03.04.2014, 20:41 Uhr

Frage? Wie - als Journalist verdient man jetzt schon im Status als Praktikant weit unter Mindestlohn? Und so freut man sich darüber für 8.50 Euro dann einen unbefristeten Job zu bekommen? Herrje, da [...] mehr

03.04.2014, 20:32 Uhr

Praktikum umsonst? Was soll denn das für ein Praktikum sein, bei dem man was in einem interessanten Unternehmen lernen kann, dieses aber zu knausrig mit der Bezahlung ist? Das ist irgendwo gegensätzlich. Die Praktika [...] mehr

31.03.2014, 19:20 Uhr

Nicht repräsentativ, aber ich war ja mal politisch aktiv, als ich als Student genug Zeit hatte (prinzipiell schäme ich mich für dieses Engagement) ... alle Klischees treffen zu, aber man sollte erst schimpfen, wenn man selber [...] mehr

26.03.2014, 22:23 Uhr

Natürlich ist Gehalt ein wichtiger Punkt für das spätere Leben. Geld nimmt die Sorgen und erleichtert das Leben ungemein. Und als Naturwissenschaftler hat man beides - eine Berufung und gutes [...] mehr

26.03.2014, 22:01 Uhr

Sie Troll. Unfassbar - natürlich muss man den Umgang mit Chemikalien erlernen. Sie würden ihren hochgelobten Geist direkt ins Jenseits befördern. Das ist nun mal einer der Dinge, die eine [...] mehr

26.03.2014, 00:39 Uhr

Der Einstieg ist für einen Chemiker oder Biologen genauso schwer wie für einen Geisteswissenschaftler. Denn soviel Forschung wird in Deutschland nicht mehr betrieben, dass alle Absolventen aus [...] mehr

26.03.2014, 00:27 Uhr

Ach komm, stellen Sie sich nicht so an. Der Vorposter meinte nur, dass im chemischen Bereich das Hantieren von gefährlichen Substanzen durchaus Folgen und Gefahren haben kann, die ein [...] mehr

18.03.2014, 11:01 Uhr

Qualitätsmanagement ... leider begreift selbst heute das Upper-Management nicht, wie wichtig ein effektives QMS ist. Also eines, was völlig autark im Unternehmen agiert, mit genug Kompetenzen ausgestattet und keinen [...] mehr

18.03.2014, 09:48 Uhr

Das betrifft ja wohl jeden Steuerzahler und der ist nicht direkt vom Staat wieder über eine Lohnerhöhung quersubventioniert - beim Umlage auf die Allgemeinheit. Das Problem ist das [...] mehr

Kartenbeiträge: 0