Benutzerprofil

kabian

Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 2849
   

30.10.2014, 14:54 Uhr Thema: Lehrergeständnisse: Kaum ein Schüler braucht später Physik Auswendig lernen = Bildung? Ich kenne das Gymnasium leider nicht gut, da ich früher nur die Hauptschule besucht habe und danach erst mithilfe von Tellekolleg mein Fachabitur erlangte. Mir fällt aber auf das sich die [...] mehr

30.10.2014, 12:36 Uhr Thema: Lehrergeständnisse: Kaum ein Schüler braucht später Physik Das war alles? Unsere Tochter hat gerade mit dem Gymnasium angefangen und was ich bis jetzt gesehen habe enttäuscht mich sehr. Während im Kindergarten die Kinder spielerisch und mit viel Spaß ihre ersten Schritte [...] mehr

30.10.2014, 11:19 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Sicherheit mit Zirkusnetz Sind sie ja gar nicht. Bei dem letzten Unfall wo ein Rennfahrer schwer verletzt wurde ist das Auto gegen ein Bergungsfahrzeug geprallt. In der Formel 1 ist es nur sicherer weil es dort keine Bäume [...] mehr

30.10.2014, 10:00 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Leider nein 1. Die Kosten für den Strom wurden beim Kaufpreis bezahlt. Bei einem Auto mit einem Verbrauch von 5L/100km und 1,5€/L sind das das bei einer Laufleistung von 100.000 Km etwa 7500€. Vielleicht [...] mehr

30.10.2014, 09:50 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Tesla ist ein gaaanz schlechtes Beispiel Naja, ich weiss jetzt nicht wer hier zur Lachnummer wird. Solange ein Kleinwagen in der Gesamtbilanz umweltfreundlicher fährt als ein Tesla kann einem das Lachen im Hals stecken bleiben. Wir [...] mehr

30.10.2014, 08:41 Uhr Thema: Schiffbruch im Indonesien-Urlaub: Der Untergang Urlauber haben zu hohe Ansprüche und Erwartungen Ich kann ihnen nur zustimmen. Für mich sind der Artikel und die Reaktionen der Touristinnen vergleichbar mit den unbeholfenen US-Amerikanern die weltweit ihr Systemstandard vorraussetzen. Wer in [...] mehr

30.10.2014, 07:07 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Ja, ist das so einfach? Leider gibt es dabei zwei klitzekleine Haken: 1. Die ungleiche Vermögensverteilung. Die reichsten 85 Menschen verfügen über denselben Reichtum wie die ärmere Hälfte der Erdbevölkerung zusammen. [...] mehr

29.10.2014, 20:06 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Warten auf das Wunder @hans-georg-pabst Ich finde das sie gut die Problematik augezeigt haben. Der Aufwand für den zukünftigen Verbrennungsmotor ist recht hoch. Alles steht und fällt mit der Batterie. Wenn da nichts [...] mehr

29.10.2014, 16:25 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Wer erzählt die Märchen ;-) Zu 1. Bei einem PKW wird die makimale Leistung angegeben. Bei einem E-Motor ist diese maximale Leistung über ein breites Drehzahlband gegeben, bei einem Verbrennungsmotor nur bei einer(!) [...] mehr

29.10.2014, 16:15 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Guter Einwurf Nur für Reiche? Dem stimme ich zu. :-) Interessant ist der Punkt Kernenergie. Der Wirkungsgrad ist relativ schlecht bei etwa 33 %. Der klimaschädliche Ausstoß extrem gering aber die schädliche [...] mehr

29.10.2014, 15:40 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Ist der Wirkungsgrad der entscheidende Parameter? Ich glaube das viele hier aneinander vorbei reden. E-Auto und Verbrennunsmotoren sind vollkommen unterschiedlich.Der große Vorteil liegt nicht beim Wirkungsgrad sondern beim Drehmoment. Ein [...] mehr

29.10.2014, 13:50 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Der Verbrennungsmotor hat die schlechtere Perspektive 1881 wurden die ersten 3-rädrigen Elektrofahrzeuge entwickelt, also 5 Jahre vor Carl Benz Erstfahrt. Auch damals war den Menschen klar das das Konzept des E-Motors weit mehr Vorteile hat als beim [...] mehr

29.10.2014, 11:31 Uhr Thema: Der optimale Antrieb: Motor des Fortschritts Der Artikel wurde wohl von einem nostalgischen Autofan verfasst Genau das ist der Punkt! Ein Elektromotor hat kaum Verschleißteile. Die heutigen E-Motoren haben in etwa den gleichen Wirkungsgrad wie diejenigen vor 50 Jahren. Wenn man heute Autos bauen würde [...] mehr

19.10.2014, 20:33 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Ich bin und bleibe kritisch Die Kosten tragen, mal wieder, die ärmste Schicht in Deutschland. Die, die kein Haus besitzen um darauf hochsubventionierte Photovoltaikanlagen zu bauen um ihren Reichtum auf Kosten anderer zu [...] mehr

19.10.2014, 20:23 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Low level desweiteren ... Uran kann man finden. Kohle kann man durch köhlern herstellen. Und natürlich marschieren wir nicht in Afgahnistan ein um energie auszubeuten, das machen wir mit Knebelverträgen. ;-) mehr

19.10.2014, 20:21 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Was den nun?? Eben haben sie uns doch noch gerade erklärt wie die Sonne ihre Energie auf dem Dach erzeugt. Zu einem dach gehört ein Haus und Besitz. Und ja, alle fossilen Brennstoffe kommen mehr oder weniger [...] mehr

19.10.2014, 19:58 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Stammtischparolen Auch hier denken sie nicht zu ende. Die Stromerzeugung besteht aus vielen Braunkohlekraftwerken. Die Umweltstandards sind katastrophal. Hier outen sie sich permanent als Person, die zwar das Wort [...] mehr

19.10.2014, 19:46 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Sie sind ein Traumtänzer Die Sonne kann nicht den Energiehunger der Menschheit auf kostengünstige Weise, auf dem Niveau der Industrieländer überall auf der Welt stillen, egal ob nun die Sonne ein paar Watt pro Tag jedem [...] mehr

19.10.2014, 17:51 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Ich kann auch klugscheißen :-) Ein Kernfusionsreaktor wird definiert durch eine kontrollierte(!) Fusion. Das ist bei der Sonne nicht gegeben. Also gibt es bis heute keinen einzigen Kernfusionsreaktor!!!! mehr

19.10.2014, 17:48 Uhr Thema: Saubere Energie: US-Rüstungskonzern meldet Durchbruch bei Kernfusion Die Sonne ist ungerecht verteilt Leider haben sie meinen Beitrag nicht verstanden. In China werden die Solarzellen schmutzig produziert, billig nach Europa verkauft, damit dann solche Leute wie sie behaupten können das wir [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0