Benutzerprofil

leonardo01

Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 1020
   

21.10.2014, 17:11 Uhr Thema: G9-Streit in Hamburg: Initiative gegen Turbo-Abi an Gymnasien gescheitert @austenjane1776 Das war aber nicht immer so. Als ich früher in NRW zur Schule ging, waren Schulempfehlungen bindend. Wer sich nicht dran halten wollte, musste durch eine Aufnahmeprüfung gehen. Nach meiner Erfahrung [...] mehr

16.10.2014, 08:25 Uhr Thema: Die Schulverbesserer - Teil 6: Welche Eigenschaften muss ein guter Lehrer haben? Löhrmann und Co reden Unsinn Ein guter Lehrer ist fachlich kompetent, er verfügt über deutlich mehr Fachwissen als er schulisch vermitteln soll. Er verfügt über die didaktische Fähigkeit, sein Wissen weiterzugeben. Er strahlt [...] mehr

15.10.2014, 08:45 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Unser Schulsystem wird zerstört Nun ja, der hier zitierte Fall liegt schon viele Jahre zurück. Die Frau ist heute 30 Jahre alt. Ich denke nicht, dass heute so etwas noch passieren würde. Glücklicherweise hat man seit den Zeiten [...] mehr

10.10.2014, 12:53 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Einzelfälle Ich schließe mich leonardo-contra-pisa an. Die Zahlen der „sehr vielen“ Menschen mit Down-Syndrom mit Schulabschlüssen und sogar Hochschulabschluss würden mich auch brennend interessieren! Ehrlich [...] mehr

09.10.2014, 19:57 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Falscher Titel! Sie haben völlig Recht. Erst durch Ihren Text ist mir aufgefallen, dass ich nicht nur im 1. Satz einen Fehler hatte, sondern auch im Titel. Es sollte eigentlich heißen: Es geht nicht NUR um das [...] mehr

09.10.2014, 08:46 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin @austenjane1776: Finnland Wenn man sich überlegt, dass in Finnland knapp 20% der Kinder Förderschüler sind, in Deutschland aber nur rund 5 % wird auch klar, dass Förderbedarf anders definiert wird. Daher muss man mit [...] mehr

08.10.2014, 20:49 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Es geht gar nicht um das Einsparen der Förderschulen Es geht noch um noch viel mehr. Es geht letztlich darum, durch die Hintertür einer fehlinterpretierten UN-Konvention (die so einen Blödsinn wie in dem Artikel beschrieben an keiner Stelle fordert) [...] mehr

07.10.2014, 22:26 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Was würde bei niveauvollem Unterricht passieren? Der Artikel zeigt bereits eindeutig, dass zieldifferente Inklusion kompletter Blödsinn ist. Nun wird hier auch noch Bezug genommen auf Unterricht in einem Bundesland, das sich im innerdeutschen [...] mehr

07.10.2014, 22:10 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin @joachimrang #19 Nicht behinderte Schüler, die so beschult werden, dass der Eindruck entsteht, dass es sich gar nicht um ein Gymnasium, sondern um eine Förderschule handelt. Schüler, die sich nicht auf den [...] mehr

07.10.2014, 18:21 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Und wenn man sehr gut will, muss man differenzieren Richtig, man kommt bestenfalls zu einem befriedigenden Ergebnis. Aber wenn man die Kinder nach Leistungsvermögen (nicht nach Herkunft!) in möglichst leistungshomogene Klassen teilt, kann man zu [...] mehr

07.10.2014, 18:17 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Niveau sinkt durch intellektuelle Heterogenität Was Sie schreiben, glaube ich sofort. Unser Kind besuchte für kurze Zeit eine Klasse mit jahrgangsübergreifendem Lernen (JÜL) der Klassenstufen 1 bis 4. Auch an der Schule hinkten die JÜL-Kinder [...] mehr

07.10.2014, 18:14 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Das dicke Ende kommt später... Auch prägend wird es für die Schüler von solchen I-Klassen sein, wenn sie ein Studium nicht schaffen, weil sie zwar gelernt haben, unheimlich toll auf geistig Behinderte zuzugehen, aber dafür [...] mehr

07.10.2014, 18:13 Uhr Thema: Gymnasiastin mit Downsyndrom: Lea mittendrin Handelt es sich wirklich um ein GYMNASIUM? Zitat: „Das Städtische Gymnasium in Bad Segeberg zeigt, wie sich unterschiedliche Kinder mit unterschiedlichen Zielen gemeinsam in einer Klasse wohlfühlen können. Eine Schülerin der [...] mehr

01.10.2014, 22:15 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur Seltener Grund Pecunia non olet? Ja, ne iss klar, der Schuldige ist also schnell gefunden! Finanzielle Probleme können tatsächlich EIN möglicher Studienabbruchgrund sein. [...] mehr

30.09.2014, 18:27 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur Das kann ich nicht bestätigen. Ich war auf einem ehemaligen Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Gymnasium, mit damals schon reformierter Oberstufe. Naturwissenschaftliche Fächer und Mathematik [...] mehr

30.09.2014, 11:23 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur Dass der Trend überall zum Labern geht, ist klar, dafür braucht man sich nur diese Kompetenzblablabla-Curricula anschauen, die Frau Löhrmann und Co verzapfen. Ich bin aber froh, dass dieser [...] mehr

29.09.2014, 21:23 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur Gesellschaftswissenschaften Wenn Sie meine Formulierung über die Gesellschaftswissenschaften genau lesen, werden Sie sehen, dass ich nicht pauschal alles, was nicht MINT oder Sprache ist, als Laberfach bezeichnet habe. Ich [...] mehr

28.09.2014, 12:50 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur @th.enz und @leonardo-contra-pisa Ja, die Naturwissenschaften kommen in der schulischen Ausbildung viel zu kurz. Es ist bezeichnend, dass man in NRW 2 Sprachen als Abiturfächer wählen kann, auch 2 Geisteswissenschaften, aber eben [...] mehr

28.09.2014, 12:18 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur Ja und nein Das behaupten unsere Politiker! Formal haben Sie natürlich Recht. Wer aber stellt einen Naturwissenschaftler mit BSc ein? Die Unis wussten immer, dass der BSc in allen Studiengängen, die den Namen [...] mehr

28.09.2014, 11:18 Uhr Thema: Gymnasium: Schulleiter fordern bundesweites Zentralabitur BSc und so weiter... Ich selbst hätte niemals das Bachelor/Mastersystem eingeführt und stehe dem nach wie vor kritisch gegenüber. Und ich kann, da ich aber selber in der Bachelor- und Masterlehre tätig bin, zumindest [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0