Benutzerprofil

Zauberhexe

Registriert seit: 14.05.2010
Beiträge: 92
Seite 1 von 5
07.05.2018, 16:22 Uhr

Weglaufen ist keine Lösung Dies ist mein Land und das soll es auch bleiben. Und ich darf von unserer Regierung erwarten, dass geltendes Recht auch umgesetzt wird. Flüchtlinge sind herzlich willkommen, aber jeder, der sich hier [...] mehr

07.05.2018, 15:02 Uhr

Kapitulation des Staates? In einem Land, in dem Recht nicht mehr durchsetzbar ist, möchte ich nicht leben. mehr

08.03.2018, 11:04 Uhr

Keine Belastung Mein Pendeln hat schon zur Schulzeit mit dem Übergang aufs Gymnasium angefangen. Damals waren das 45 Minuten einfach mit dem Bus. Jetzt bin ich 60 und pendele morgens und abends je 1 Stunde mit der [...] mehr

22.02.2018, 14:39 Uhr

Prima, freut mich! Gute und richtige Entscheidung! Ich mag dieses Gedicht, in dem ich absolut nichts Sexistisches lesen kann. Es war ein Armutszeugnis der Hochschule, es zu entfernen. mehr

05.02.2018, 12:58 Uhr

Radfahrer in dunkler Kleidung, ohne Licht und ohne auf Verkehrszeichen zu achten, begegnen mir morgens auf dem Weg zum Bahnhof ständig. Erschreckend ist, dass darunter viele Schulkinder (10 J. +) [...] mehr

10.01.2018, 12:49 Uhr

DANKE, Chefs! Ich arbeite bei der Deutschen Bank. Bei uns "Kleinen" werden viele Arbeitsplätze abgebaut, ohne dass die Arbeit wegfallen würde. Müssen halt die anderen mehr arbeiten. Viele [...] mehr

26.06.2017, 14:58 Uhr

Größe zeigen out? Es wäre ein Zeichen von Größe und Versöhnung gewesen, hätte Frau Richter-Kohl Söhne und Enkel im Elternhaus Abschied nehmen lassen. "Einfach" so, ohne Termine und Brimborium. Chance vertan. [...] mehr

02.05.2017, 12:31 Uhr

Lächerliche Forderung Nein, ich fühle mich bei den Formularen keineswegs diskriminiert und es stört mich absolut nicht, wenn der Mann zuerst genannt wird. Ich wüsste da 2 bis 3 wirklich wichtige Dinge, die die Grünen [...] mehr

26.04.2017, 08:33 Uhr

Falsches Bild Das Bild ist Schönfärberei. Ein 4er-Platz ganz alleine für sich? Beim Pendeln? In 30 Jahren noch nie erlebt. Dafür übervolle Züge, "ausgefallene" Wagons usw. Ich sehe das Pendeln als [...] mehr

13.04.2017, 11:30 Uhr

@austin Niemand hatte von den Spielern gleich nach dem Vorfall eine Stellungnahme erwartet, oder? Und doch hatten alle - samt den Verantwortlichen des Vereins - die Freiheit und Wahl, das Spiel [...] mehr

13.04.2017, 08:48 Uhr

Und bei einem Sieg? Ich frage mich, ob dies auch Meinung der Spieler gewesen wäre, wenn sie das Spiel gewonnen hätten. - Alle Statements, die mir bekannt sind, erfolgten NACH dem Spiel. mehr

10.04.2017, 13:59 Uhr

Bitte einfach noch einmal den Bericht lesen. ... NEBEN mutwilliger Verweigerung weitere Gründe ..."oder der Vater des Kindes ist unbekannt." mehr

02.03.2017, 14:45 Uhr

Von der Rechtslage hab' ich kein Wort geschrieben. Mir ging's alleine um den menschlichen Gesichtspunkt, das Miteinander. Wirkliche Freunde ziehen nicht gegeneinander vor Gericht, sondern würden [...] mehr

02.03.2017, 14:39 Uhr

Ist mir zu hoch. ;-) Ich hätte ihm das Auto gegönnt. Und bei alle denen, die das anders sehen, bin ich einfach nur froh, dass sie nicht meine Freunde sind. :-) mehr

02.03.2017, 13:05 Uhr

Wie heisst es so schön im Kölner Raum? ... man muss auch gönnen können. :-) Er hat den Kronkorken gefunden, der sonst wahrscheinlich im Müll gelandet wäre, dann soll er auch das Auto haben. Punkt. Warum kann die Frau sich nicht einfach [...] mehr

08.02.2017, 09:57 Uhr

Respekt! Eine nachvollziehbare Entscheidung von Philipp Lahm, die auch deshalb Respekt verdient, weil er eben nicht Sportdirektor werden will. Nicht jeder, der mal Fußball gespielt hat, kann [...] mehr

02.01.2017, 10:13 Uhr

Kein Grund für eine Entschuldigung Nafri = Abkürzung für Nordafrikaner. Nicht mehr und nicht weniger. Wer sich daran stört, dem ist nicht zu helfen. Dieses übertriebene Bemühen um eine "politische Korrektheit" nervt mich [...] mehr

20.09.2016, 12:25 Uhr

Jeder ist so frei ... ... sein Konto bei der Bank führen zu lassen, die er sich selbst aussucht! Was also soll das Gejammere w/Kontogebühren? Einfach die Bank wechseln. Ist ja ab sofort sogar einfacher geworden. mehr

05.08.2016, 08:48 Uhr

In einem zivilisierten Land ... ... sollte es doch möglich sein, so etwas außergerichtlich zu regeln, oder? Meinetwegen mit einem Mediator. mehr

29.07.2016, 14:01 Uhr

Verstehe den Hype nicht Da geht einer, der mit ein paar Jahren Arbeit mit 31 Jahren für den Rest seines Lebens ausgesorgt hat, sich um nichts mehr Sorgen machen muss. Ich wünsche ihm alles Gute, sehe aber keinen Grund so zu [...] mehr

Seite 1 von 5